UNO Hort der Homo-Propaganda

http://www.katholisches.info/2014/07/10/uno-foerdert-homo-ehe-unter-ihren-angestellten/:

Die Vereinten Nationen fördern die „Homo-Ehe“ unter ihren Angestellten. Die UNO erweitert die Anerkennung der „Ehe“ zwischen gleichgeschlechtlichen Partnern für die eigenen Mitarbeiter. Bisher war die Anerkennung des Familienstandes „verheiratet“ an die Gesetzgebung des Heimatlandes eines UNO-Angestellten gekoppelt. Für homosexuelle UNO-Mitarbeiter galt also die standesamtliche Eintragung im Herkunftsland.

Zur Förderung der „Homo-Ehe“ haben die Vereinten Nationen diese Bestimmung grundlegend verändert. Nun gelten auch alle als „verheiratet“ mit allen sich daraus ergebenden Steuer-, Urlaubs- und Pensionsbestimmungen, die irgendwo im Ausland „geheiratet“ haben, wo die „Homo-Ehe“ oder „eingetragene Partnerschaften“ homosexueller Partner anerkannt sind, weil das Heimatland „Homo-Ehen“ nicht anerkennt.

UNO-Generalsekretär Ban Ki-moon persönlich kündigte diese „Innovation“ an und erklärt mit Genugtuung: „Die Menschenrechte stehen im Mittelpunkt des Auftrags der Vereinten Nationen. Ich bin stolz, eine bessere Gleichstellung für das gesamte Personal mitteilen zu können und richte einen Appell an alle Mitglieder unserer UNO-Familie, Homophobie als Form der Diskriminierung abzulehnen, die am Arbeitsplatz nicht toleriert werden darf“. …

***********************************************************************************

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Anthropologischer Umsturz abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.