Buchempfehlung: Die Löwen kommen. Warum Europa und Amerika auf eine neue Tyrannei zusteuern

http://www.katholisches.info/2014/07/22/die-loewen-kommen/:

Beim Studium der gut 500 Seiten des Werkes „Die Löwen kommen. Warum Europa und Amerika auf eine neue Tyrannei zusteuern“ entwickelt der Leser einen heiligen Zorn. Nicht jedoch dem Autor gegenüber. Vielmehr ist Vladimír Palko – slowakischer Politiker und ehemaliges Regierungsmitglied, derzeit Dozent für Mathematik – ausdrücklich zu danken für sein Buch, das 2012 in der Slowakei erschien und in diesem Jahr vom „fe-medienverlag“ auf Deutsch veröffentlicht wurde. Palko steht kurz davor, seine Leser mit zahllosen Fakten zu überwältigen, die anschaulich darlegen, dass sich seit dem Fall des Kommunismus das Christentum in Europa keineswegs frei entfalten kann. (Der Verzicht auf Fußnoten ist übrigens, dies sei gleich zu Beginn bemerkt, die einzige signifikante Schwäche an „Die Löwen kommen“.) Stattdessen ist es gerade dem „Westen“ zu verdanken, dass Christen und mit ihnen sympathisierende Personen verfolgt werden – nicht physisch, in der Regel, aber auf andere, nicht weniger problematische Arten. Und hier entwickelt sich der erwähnte heilige Zorn: zunächst auf die politische Herrscherklasse, aber auch auf die erbärmlich schwache kirchliche Hierarchie, die, anstatt durchzugreifen, sich bei der Welt anbiedert.

… Diktatur im Namen der Freiheit und der Toleranz … Drei für Christen nicht verhandelbare Punkte stehen im Zentrum des gesamten Buches, um den Niedergang der abendländischen Zivilisation zu zeigen. Einerseits ist es das Thema Abtreibung, dann die Euthanasie, und schließlich die homosexuelle Kampfpropaganda.

… Auch Deutschland und Österreich diskutiert Vladimír Palko in „Die Löwen kommen“, wobei hier nur kurz und beispielhaft auf das Parteiprogramm der sogenannten „Christdemokraten“ in Österreich (ÖVP) verwiesen werden soll. …

———————–

Ergänzung 25.7.2014:

Buchhinweis mit Leseprobe:
http://www.civitas-institut.de/index.php?option=com_content&view=article&id=2309:staatliche-angriffe-gegen-naturrecht-und-die-kirche&catid=1:neuestes&Itemid=33   (25.7.):

Im Fe-Medienverlag ist soeben ein Buch mit dem Titel „Die Löwen kommen. Warum Europa und Amerika auf eine neue Tyrannei zusteuern“ erschienen, das die staatliche Angriffe in der westlichen Welt auf das natürliche Recht der Menschen, auf Freiheit und Gerechtigkeit auflistet. Es zeigt, wie weit der staatliche Terror gegen das Naturrecht und die Natur des Menschen bereits fortgeschritten ist. Der Autor, der den Staatsterror des Kommunismus erlebt hat und später u. a. Innenminister der Slowakischen Republik war, erkennt deutliche Parallelen zur Diktatur. Das alles geschieht unter dem Begriff der „Menschenrechte“ und der „Gleichheit“, die letztlich den Menschen die Luft zum Atmen abschnürt. …

———————————-

Ergänzung 21.11.2014:

http://www.freiewelt.net/interview/die-kommunisten-sitzen-heute-in-bruessel-10047670/   (20.11.):

Vladimír Palko hat die kommunistische Gewaltherrschaft und ihr Ende miterlebt. Im Interview erklärt er: Dieselbe Ideologie hat unter anderem in den EU-Institutionen eine neue Heimat gefunden.

FreieWelt.net: Sie haben in Ihrem Buch »Die Löwen kommen« die These aufgestellt, dass in Europa der Kommunismus gesiegt hat – in Gestalt der EU. Können Sie das bitte erläutern?

Vladimír Palko: Das hängt von der Definition von Kommunismus ab. Der Hauptzweig des Kommunismus im 20. Jahrhundert war der sowjetische, leninistische, der sich durch eine vollständig verstaatlichte Wirtschaft und ein repressives Regime charakterisieren lässt, das von der kommunistischen Partei beherrscht wird. Dieser Zweig ist definitiv tot. …

———————————————-

Ergänzung 4.2.2015:

Leseprobe:
http://www.vision2000.at/?nr=2015/1&id=2770 Verliert nicht den Mut – und den Humor!

In seinem Buch Die Löwen kom­men beschreibt der Ex-Innenminister der Slowakei Vladimir Pal­ko den Werte­wandel, der sich in den letzten Jahrzehnten in Euro­pa und Nord­amerika abgespielt hat, eine tiefgreifende Revolution. Sie schlägt sich heute in Gesetzen nieder, die den Wider­stand gegen die Kultur des Todes auf unterschiedliche Weise bestrafen. Für viele ein Grund wegzusehen und stillzuhalten. Es sei höchste Zeit, den Kampf aufzunehmen, meint Palko.

************************************************************************************

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Anthropologischer Umsturz abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.