Irland: UNO-Menschenrechtsrat desavouiert Menschenrechte der Ungeborenen

http://www.katholisches.info/2014/07/24/uno-will-irland-toetung-ungeborener-kinder-aufzwingen/:

(Dublin) Der derzeitige UNO-Menschenrechtsrat erweist sich als Bock, der zum Gärtner bestellt wurde. Statt die Menschenrechte zu verteidigen, werden sie desavouiert. Die Glaubwürdigkeit der Menschenrechtsarbeit leidet darunter, wie dies bereits seit einigen Jahren bei Amnesty International der Fall ist, seit die Organisation ein „Recht“ auf Tötung ungeborener Kinder als „Menschenrecht“ propagiert. Am vergangenen 15. Juli war Irlands Justizministerin Frances Fitzgerald einer harten Standpauke durch den UN-Menschenrechtsrat ausgesetzt. Grund war die noch weitgehend intakte Achtung des Lebensrechts ungeborener Kinder auf der grünen Insel.

Ganz anders sehen das die UNO-Menschenrechtsvertreter. Das irische Abtreibungsgesetz verletze die internationalen Bestimmungen zum Schutz der Menschenrechte. Jene der ungeborenen Kinder sicher nicht, doch die zählen für das Menschenrechtskomitee der Vereinten Nationen nicht zu den Menschen.

Das derzeit in Irland geltende Gesetz, der Protection of Life During Pregnancy Act ist seit Juli 2013 in Kraft. Es stellt eine Aufweichung des Lebensrechts der Kinder im Mutterleib dar. Bei Lebensgefahr für die Mutter, dazu gehört auch das Risiko eines Selbstmordes, kann seither die Tötung des ungeborenen Kindes beantragt werden. Ob es dazu kommt, entscheiden drei Ärzte, die zu einer einstimmigen Meinung gelangen müssen. In allen anderen Fällen ist eine Abtreibung verboten, weil das Leben des Kindes nicht weniger Gewicht hat als das Leben der Mutter. In den meisten westlichen Staaten sieht die Lage ganz anders aus. Die freie Entscheidung der Mutter ist zum alleinigen Maßstab erhoben, während das Kind und sein Lebensrecht erst gar nicht erwähnt werden. …

**********************************************************************************

Dieser Beitrag wurde unter Lebensschutz abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Irland: UNO-Menschenrechtsrat desavouiert Menschenrechte der Ungeborenen

  1. Pingback: UNHRC drängt Chile zu erweiterter Abtreibungslegalisierung | Kreidfeuer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.