„Gesundheits“-Minister forciert Abtreibungsfrevel

http://www.unzensuriert.at/content/0015866-Stöger-drängt-auf-Abtreibungen-in-öffentlichen-Spitälern   (1.8.):

Gesundheitsminister Alois Stöger (SPÖ) lässt wieder einmal durch einen absurden Plan aufhorchen. Da sich in Vorarlberg und Tirol öffentliche Spitäler weigern, Abtreibungen durchzuführen, will der SPÖ-Politiker diese nun dazu zwingen.

Gemäß der Fristenregelung sind Abtreibungen in Österreich bis zum dritten Schwangerschaftsmonat straffrei. Dies führte in Österreich zu einem rapiden Anstieg der vollzogenen Abtreibungen. Schätzungen gehen von mehr als 30.000 pro Jahr aus, weit mehr als in vergleichbaren europäischen Staaten. Auch gibt es in Österreich keine gesetzlich vorgeschriebene Bedenkzeit wie etwa in Deutschland. …

… Im Internet regt sich bereits Widerstand gegen diese Pläne, etwa durch eine Onlinepetition gegen Alois Stögers Vorhaben.

Siehe dazu: https://kreidfeuer.wordpress.com/2011/08/05/abtreibung-beihilfe-zum-autogenozid/

—————————————–

Ergänzung 4.8.2014:

http://www.kath.net/news/46939   Flemming: Hat Österreich Gesundheitsminister oder Abtreibungsminister?   (3.8.):

ÖVP kritisiert SPÖ-„Gesundheitsminister“ Stöger: Ein österreichischer Minister macht sich nicht in Gesundheitsfragen, sondern in Abtreibungsfragen stark – Anonymisierte Abtreibungsstatistik muss endlich auch in Österreich kommen …

*************************************************************************************

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Lebensschutz abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.