Marsch für das Leben im Bundestag von Postkommunisten attackiert

http://www.civitas-institut.de/index.php?option=com_content&view=article&id=2314:postkommunisten-gegen-lebensschutz&catid=1:neuestes&Itemid=33   (18.8.):

Die postkommunistische Partei DIE LINKE agitiert mit Hilfe ihrer parlamentarischen Möglichkeiten gegen den Schutz ungeborener Kinder. Durch eine sogenannte „Kleine Anfrage“ im Bundestag will sie den „Marsch für das Leben“, der in jedem Jahr in Berlin stattfindet und an dem in den vergangenen Jahren immer mehr Menschen teilnahmen (2013 waren es 4500 Teilnehmer), unterdrücken. Wer die Kleine Anfrage liest, kann den Eindruck gewinnen, dass die Teilnehmer der Demonstration gegen grundlegende „Menschenrechte“ kämpfen, während die Gegner des Lebensschutzes die eigentlichen Verteidiger der „Menschenrechte“ sind. Seit vielen Jahren wird der „Marsch für das Leben“ von Linksradikalen und roter SA zum Teil gewaltsam angegriffen.

Es ist geradezu ungeheuerlich, um nicht Schlimmeres zu sagen, mit welcher Unverschämtheit im Bundestag vertretene Parteien gegen den Lebensschutz kämpfen, der offiziell im Grundgesetz verankert ist. Auch das Bundesverfassungsgericht hat mehrfach bestätigt, dass die Tötung eines ungeborenen Kindes ein Verbrechen ist, dass allerdings von einer Verfolgung dieses Verbrechens abgesehen wird, wenn die Frau sich zuvor einer Beratung unterzieht. In der Anfrage werden sogenannte „reproduktive Rechte“ als „Menschenrecht“ bezeichnet. Gemeint ist damit ein „Recht auf Abtreibung“. Wenn es ein solches Recht gibt, warum dann nicht auch ein Recht, ein Kind im Alter von drei Monaten, oder sechs Monaten umzubringen? Wo liegt denn da noch der Unterschied? Vielleicht können die Kommunisten uns diese Frage beantworten.

… Lesen Sie hier die kommunistische Kleine Anfrage an die Bundesregierung:

Beteiligen Sie sich am nächsten Marsch für das Leben in Berlin am 20. September 2014!

**********************************************************************************

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Lebensschutz abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Marsch für das Leben im Bundestag von Postkommunisten attackiert

  1. Sternenkinder schreibt:

    Sternenkinder
    rebloggt von HS -Blog ch

    Sternenkinder sind Kinder, die nach der Geburt nur kurz im Leben verweilen.
    Wir sind Eltern eines Sternenkindes. Keine Zeit der Umarmung, sondern Obduktion. Auf die Welt gekommen für ein Trauma, um gleich wieder zu gehen, zu sterben.
    Bei Katholiken eilt der Priester herbei.
    Meine Kinder sind alle nicht getauft….

    Man durfte sich nicht binden (an „irdische Dinge“), durfte sich nicht verlieren. Auch die Schönheit war zu profan. Weil zu verführerisch….. Ein Grab, eine greifbare Stätte des Gedenkens? Nichts erhält eine Erinnerung. (nicht so wichtig im Evangelikalen-Kontext) Und doch besteht eine Gravour. Irgendwo. In mir.

    [* betrifft HSblog
    Ich vermute mal, dass es ein schwieriges Unterfangen ist, sich von einer enttäuschenden Fiktion zu befreien, sonst wären hier im Blog nicht so viele „Kleber“, die vorgeben, schon lange „damit fertig“ zu sein.(mit der höheren Macht)
    Zudem müssen wir wohl viel besser aufpassen, nicht in die Träume von anderen zu geraten. Eben: „Wehret den Anfängen“.]

    Und wer gesteht mir zu, Erfahrungen mit wiedergeborenen Christen gar als „rassistisch“ zu werten?

    Wir in D. sind eine “ Diktatur der Dummen“ geworden (schon länger?) , Bestseller Brigitte Witzer. (Keiner sagt was)
    Die Wirtschaft propagiert 80.000 unbesetzte Ausbildungsplätze (klagt über nicht bildungsfähige Bewerber) …und alle anderen bekommen einen Abschluß…. all zu oft NACHGESCHMISSEN. Die Politgrößen (siehe z.B. uns wandlungsfähige Fighter-Ursula auf Starfoto im Stern brachte gleich einen medialen Doppelklopfer…nimmt es ihr einer übel? Nö…Aufsteiger des Jahres?) rekrutieren „Menschenmaterial“. Hamburg nimmt gerade 30.000 „Zuzügler“ auf…In Bayern an einem Tag Rekord. 190 „Bewerber“. Italien winkt ohne Daten einfach nur durch. Ab…alle gleich nach D. Elemele muh, raus bist du. Elemele muh. So machts die EU. Jeder Zehnte verdient sich hier bereits zu seinem Job etwas dazu. Nicht aus Spaß.

    Der Link Anita Wedell „Anleitung zur Kaltherzigkeit“ …(Klapse Kita/Heimsozialisierung/“erziehung“) KEINER SAGT WAS!

    Der Film ‚“Mission unter falscher Flaggge“. Keiner sagt was.

    Wer meckert, kriegt nix. Wer sich opportun und gefällig verhält und lobt, bekommt vielleicht was. Und Schmieren hilft. Die Chancen stehen besser. Anbiedern und Anpassen. Gott loben. Dann fallen vielleicht ein paaar Brosamen ab. Machste das M. auf, hast du keine Freunde. Merkel on tour….

    Wer sagt, dass ihn die WohlstandsUNverteilung krank macht, ist peinlich.

    Mitgefangen – mitgehanden = das andere Sprichwort. Altern Frauen eben doch anders? Sorry, ich bin ein unvernetzter elender Leistungssubjekt- Idiot. ( Byung-Chul Han) wer sollte denn auch und etWAS sagen? Etwa „Empört euch?“
    Hier(in D.) …und sich Einer empören? In dieser schmittchenschleichenden Luschengesellschaft von Lob-Hudelern?

    Ausgerechnet die Bigotten: (gab es nicht Ansichten, da war Behinderung eine Strafe Gottes?)
    http://www.idea.de/nachrichten/detail/thema-des-tages/artikel/sind-behinderte-kinder-nicht-lebenswert-82859.html

    Wir sind eben nicht nur Eltern eines Sternenkindes!

    Man schaue sich um, wer in der Pflege landet (mit und ohne Abschluß.) Welche Ideologie vor-herrscht. Welche Konzepte. Welche Ausbildungen. Die durchgetaktete Verwahrung und Zuteilung nämlich. Man schickt nicht nur die Alten zum Burger und Döner, sondern auch die Behinderten an vielen Tagen, vielen Tagen, wenn nicht gekocht wird ….(Soz.päds können oft weder rechnen, noch kochen 😦 ; sie haben nur eines im Post-68er-„Studium“ gelernt: „Für Beziehung sind wir nicht zuständig“..O-Ton)

    Na Evis…ob es reicht, Märsche für das Leben anzuzetteln? (die neuesten Artikel bei kreidfeuer wordpress)

    Ist es doch immer wieder schön, wenn sich Technokraten oder Fromme in den Schlagzeilen ablichten lassen, vielleicht zusammen mit Gauck? Wow! Was die Gesellschaft nicht alles für Behinderte tut! Seht her…Goldmedaillen bei Special Olympics… SIEG.
    und schließlich kann man auch Behinderte für den ersten Arbeitsmarkt qualifizieren….Markt und Leistung. Es lebe der „Normalo“. Die wirklich Schwachen bleiben schwach, unbeliebt und uninteressant! Gar lästig…Sie stören, sind zu aggressiv, zu teuer….zu peinlich

  2. Sternenkinder schreibt:

    von Konsorten *idea* auch nichts zu erwarten als schöne Worte!
    Wo blieben (bleiben) die TATEN? ? ? ~ (auf einem laaangen Weg durch das Leben?)
    http://www.idea.de/nachrichten/detail/spektrum/detail/diese-kinder-einfach-toeten-87686.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.