Das Post-Abortion-Syndrom

Peter Winnemöller: http://www.freiewelt.net/ein-artikel-zum-pas-10043915/   (7.10.):

Jeder Eingriff in den Körper eines Menschen birgt in sich das Potential traumatisch zu wirken. Selbst ein kleiner Schnitt in den Finger im Kleinkindalter kann lebenslange Ängste auslösen. Um wieviel höher ist also noch das Potential, wenn bei einem Eingriff in die körperliche Integrität einer Frau das noch zarte heranwachsende Kind aus dem Uterus gesaugt, zerfetzt und entsorgt wird.

Es gibt wenig Literatur zum Post-Abortion-Syndrom (PAS). Das kann nicht verwundern, wird doch noch immer auf allen möglichen Kanälen die straffreie Abtreibung als eine Errungenschaft und ein Symbol der Freiheit für Frauen hingestellt.

Nun ist es aber nicht so, wie den Menschen vorgemacht wird, mal eben zum Arzt, ein paar Zellen absaugen und am nächsten Tag wieder zur Arbeit und in den Alltag. …

———————————-

http://www.imabe.org/index.php?id=105   Das Post-Abortion-Syndrom (Imabe-Info 4/00)

1. Begriffserklärung

Die Tötung eines ungeborenen Kindes im Mutterleib stellt einen schwerwiegenden Eingriff in die natürlichen Abläufe des weiblichen Organismus dar. Je nach Lebenssituation der Frau können erhebliche Folgeerscheinungen auftreten. Die Symptome sind mit einem Unfallschock oder Vergewaltigungstrauma vergleichbar. Die Gesamtheit der Symptome (welche als Folge von Abtreibungserlebnissen auftreten) wird als Post-Abortion-Syndrom bezeichnet. Das PAS setzt sich aus psychischen, psychosomatischen und körperlichen Folgen zusammen. …

************************************************************************************

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Lebensschutz abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.