Berndorf vor den Vorhang!

Die Gemeinde Berndorf bei Salzburg fördert in ihrem nachahmenswerten „Berndorfer Modell“ seit 2013 die familieninterne Kinderbetreuung durch Anhebung des Kinderbetreuungsgeldes auf die Höhe des Mindestsicherungssatzes von € 773,–/Monat bis zur Vollendung des dritten Lebensjahres des Kindes.

Bürgermeister Josef Guggenberger wendet sich nun in einem Schreiben vom 22.10. an seine Amtskollegen, warnt u. a. vor der Opferung der Familie auf dem Altar des Wirtschaftswachstums und wirbt für das Berndorfer Modell. Damit werden Anerkennung und Wertschätzung für die Arbeit jener Eltern, die ihre Kinder selbst betreuen, und vor allem die eigenverantwortliche Wahlfreiheit weitgehend sichergestellt.

http://schreibfreiheit.eu/2014/10/29/erfreulich-berndorfer-modell_wertschätzung-der-mutter/

*****************************************************************************************

Dieser Beitrag wurde unter Ehe und Familie abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.