Buch: Wolfgang Bittner: „Die Eroberung Europas durch die USA“

Jennifer Munro: http://www.nachdenkseiten.de/?p=23838   Rezension: „Die Eroberung Europas durch die USA“ – Wolfgang Bittners faktenreiches Buch gibt Aufschluss über die Ukraine-Krise   (6.11.):

Nach mehr als zwei Jahrzehnten friedlicher Nachbarschaft und wirtschaftlicher Kooperation durchzieht Europa wieder ein Eiserner Vorhang, verursacht durch die Krise in der Ukraine, wo inzwischen Bürgerkrieg herrscht. Wie kam es dazu? Wolfgang Bittner zeichnet minutiös die Entwicklung der letzten Monate nach und gibt Aufschluss über die verhängnisvolle Einflussnahme der USA und der EU auf die Destabilisierung des Landes. Er beschreibt, wie die Ukraine, „als Brückenland von großer geostrategischer Bedeutung sowie als Wirtschaftsraum und Tor zu Russlands Ressourcen“ über Jahre hinweg systematisch durch subversive Kräfte zu dem wurde, was sie gegenwärtig ist: Kriegsschauplatz und Zentrum der Auseinandersetzungen zwischen einer „westlichen Allianz“ und Russland. …

Der Autor steht mit seiner Kritik an Politik und Medien nicht allein. Er zitiert namhafte Wissenschaftler wie Norman Birnbaum, John J. Mearsheimer, Karel van Wolferen oder Daniele Ganser, die der gleichen Meinung sind. Ebenso die auf Ausgleich mit Russland bedachten Politiker Helmut Schmidt, Egon Bahr, Willy Wimmer und Jack Matlock sowie die Journalisten Albrecht Müller, Gabriele Krone-Schmalz, Jakob Augstein und Gabor Steingart.

Zum Beispiel bringt der niederländische Politikwissenschaftler Karel van Wolferen die Situation in der Ukraine auf den Punkt, wenn er über den schmutzigen Krieg gegen die russisch-sprechenden Ostukrainer schreibt [PDF – 122 KB], „die nicht regiert werden möchten von einer Sammlung von Verbrechern, Abkömmlingen ukrainischer Nazis und in den IWF und die EU verliebten Oligarchen“.

Die Entwicklung bis zur Konfrontation der „westlichen Allianz“ mit Russland im ukrainischen Bürgerkrieg wird anhand zahlreicher Belege Schritt für Schritt bis Ende September 2014 dokumentiert. Dabei wird nach und nach verdeutlicht, dass die Aggression, für die Russland und insbesondere Wladimir Putin verantwortlich gemacht wird, vom Westen ausgegangen ist und durch die desaströsen Wirtschaftssanktionen weiter verschärft wird.

Bittner spricht von einem „Jahrhundertdesaster“. Tragisch sei vor allem die erneute Teilung Europas …

Leseprobe:
Auszug aus Wolfgang Bittners neuem Buch [PDF – 74 KB]

*************************************************************************************

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter NWO abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Buch: Wolfgang Bittner: „Die Eroberung Europas durch die USA“

  1. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG schreibt:
  2. Attila Varga schreibt:

    Immer wieder lese ich, dass die USA ihrem Anspruch, Hort der Freiheit und der Demokratie zu sein, untreu geworden sind. Hier muss ich die Amerikaner gegen diesen Vorwurf verteidigen: Die Grundlagen der USA waren schon IMMER Völkermord, Sklaverei und der Betrug an der eigenen Bevölkerung. Der Großteil der Gründerväter, so Washington und der besonders freiheitsliebende Jefferson, sahen überhaupt keinen Widerspruch darin, vom frei geborenen Menschen zu faseln und gleichzeitig Negersklaven zu halten und Indianer abzumurksen, deren Land man haben wollte. Weiße Leibeigene, die Indenture Servants, gab es schon im 17. Jahrhundert und im 19. Jh. lebten die weißen Arbeiter im Norden eher schlechter als besser als die schwarzen Sklaven, noch im 20.Jh schossen Army und Sicherheitsdienste streikende amerikanische Arbeiter einfach nieder. Und was soll die Aufregung über den Drohnenkrieg? Um 1900 schlachtete die Army 20% der Einwohner der annektierten Philippinen, Katholiken und Muslime, ab, um dem Widerstand die Grundlage zu entziehen. Also was bitte soll sich da geändert haben?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.