„Rechte Rülpser“

http://www.unzensuriert.at/content/0016986-Voves-und-Niessl-auf-den-Spuren-von-HC-Strache   (22.1.):

Der steirische Landeshauptmann Franz Voves (SPÖ) will Ausländer bestrafen, wenn sie sich nicht integrieren wollen. Sein Amtskollege im Burgenland, Hans Niessl (ebenfalls SPÖ), fordert bei Integrations-Verweigerung ein „härteres Vorgehen“.

Traum oder Wirklichkeit, wird sich so mancher denken. Es ist Wirklichkeit. Die beiden roten Landeschefs wandeln auf den Spuren von HC Strache und der FPÖ. Weil sie sonst keine Chance haben, die heurigen Landtagswahlen zu gewinnen.

Eines ist aber schon bemerkenswert: Voves und Niessl werden für ihre Aussagen von den Medien nicht geprügelt. Hätte HC Strache so hart formuliert, würde er wieder als ausländerfeindlich, rechtsextrem oder sonst was dargestellt. Im Kurier untermauert man sogar noch die Aussage Niessls über Zuwanderer mit einer Geschichte, als der burgenländische Landeshauptmann noch Schuldirektor war. Söhne von muslimischen Familien hätten sich geweigert, erzählt Niessl, die Lehrerin zu akzeptieren, weil sie eine Frau war. …

http://www.news.at/a/sj-chefs-erbost-niessl-voves-rechte-ruelpser   (21.1.):

Mit ihren Forderungen nach schärferen Grenzkontrollen bzw. Strafen für „Integrationsunwilligkeit“ haben die SPÖ-Landeshauptleute Franz Voves und Hans Niessl großen Unmut bei der Parteijugend erregt. Vier SJ-Landeschefs wandten sich am Mittwoch gegen „rechte Rülpser“ in ihrer Partei und empfahlen den Betreffenden einen Parteiwechsel. …

———————————–

Ergänzung 30.1.2015:

Zu Integration bzw. Islamisierung — passt auch für Österreich:
http://www.kath.net/news/49264   Religiöse Aspekte in der Islamdiskussion nach den Pariser Morden   (30.1.):

„Die Politik der Anbiederung an islamische Erwartungen mit der Preisgabe eigener kultureller Standards verhindert geradezu die angestrebte Integration.“ Gastkommentar des evangelischen Oberkirchenrates i. R. Klaus Baschang …

… Wollen wir also Mohammed als verpflichtendes Lebensvorbild für unsere muslimischen Mitbürger, Sondergerichtsbarkeit für diese, Mehrehe, Frauen mit minderer Würde gegenüber den Männern, Sonderregeln für die Kinder beim Sportunterricht in den Schulen, Ersetzung christlicher Feiertagsnamen durch religiös neutrale usw.? … Die Integration misslingt aber, wenn Mehrheitsgesellschaften die abweichenden Lebensregeln der Minderheiten sich zu eigen machen wollen oder müssen. Die Politik der Anbiederung an islamische Erwartungen mit der Preisgabe eigener kultureller Standards verhindert geradezu die angestrebte Integration.

Die verbalen Friedensbekundungen der islamischen Verbandsfunktionäre und ihre gemeinsamen Auftritte mit der Kanzlerin und dem Bundespräsidenten taugen nichts, weil sie den kulturellen Relativismus auch noch fördern. Sie würden erst hilfreich, wenn endlich eigene Aufgaben der muslimischen Gemeinden benannt würden, mit denen sie in ihren Reihen Integration fördern: Pflege der deutschen Sprache in den Familien, Frauenbildung in den Moscheen, Gewaltprävention im Koranunterricht, Demos gegen Verfolgung Andersgläubiger in islamischen Ländern, Ausbildung und Anstellung der Imame unabhängig von der Türkei usw. …

——————————-

http://www.krone.at/Oesterreich/Haeupl_vergleicht_Parteifreund_Voves_mit_Pegida-Integrationsdebatte-Story-436940 (30.1.):

Der Haussegen zwischen dem Wiener Bürgermeister Michael Häupl und seinem steirischen Parteifreund, Landes-Chef Franz Voves, hängt in Sachen Integrationsdebatte gewaltig schief. Angesichts Voves‘ Vorstoß, Integrationsunwilligkeit strafrechtlich zu ahnden, meinte der Stadtchef: „Ein Sozialdemokrat hat zu reden wie ein Sozialdemokrat — und nicht wie die Pegida.“ …

****************************************************************************************

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Islamisierung abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.