Niedersachsen: Kampf gegen Frühsexualisierung geht weiter

Gerriet Kohls: https://www.change.org/p/pr%C3%A4sident-des-nieders%C3%A4chsischen-landtages-hannover-wir-lehnen-die-absicht-der-landesregierung-ab-in-niedersachsen-die-sog-sexuelle-vielfalt-zum-unterrichtsthema-an-grundschulen-zu-machen-der-rechtliche-status-quo-soll-daher-erhalten-bleiben/u/9675656 (15.2.):

16.000 Unterschriften ignoriert – Eltern 21 lädt zur Info-Veranstaltung ein!

… 16.000 Unterschriften wurden von der rot-grünen Mehrheit des niedersächsischen Landtages ignoriert. Die Sorgen der Eltern wurden im Interesse von Lobbygruppen durch die gewählten Politiker beiseite gewischt. Bürgernähe? – Keine Spur davon! Missbrauch des Mandats – dieser Vorwurf trifft da schon eher!

Am 14.12.2014 haben die linken Landtagsfraktionen, bestehend aus den Abgeordneten der SPD, Grünen und FDP, den sogenannten Entschließungsantrag zur Einführung der „Sexuellen Vielfalt“ an niedersächsischen Schulen beschlossen. Es ist nun Sache des Kultusministeriums, die Vorgaben umzusetzen.
In welcher Form dies nun geschieht, bleibt abzuwarten. Einiges dürfte auf dem Erlasswege geregelt werden.

Der Kampf gegen das Vorhaben ist damit aber nicht verloren. Im Gegenteil. Um die Kräfte zu bündeln und um kreativ Einfluss nehmen zu können, haben sich betroffene Eltern und aktive Interessierte unter dem Namen “Eltern 21“ zusammengetan. Unter dem Motto: “Elternrechte stärken – staatliche Einflüsse reduzieren!“, setzen wir uns für eine altersgerechte und ideologiefreie Sexualkunde an der Schule ein.

Eine Säule der Arbeit wird die Elternaufklärung sein. Wer Lust und Interesse hat, ist eingeladen, am Sonnabend, 21. Februar 2015, 14.00 Uhr, nach 30855 Langenhagen zur Eltern-Information unter dem Thema „Frühsexualisierung an Schulen“ zu kommen. U. a. wird Dipl.-Psychologin Tabea Freitag referieren. …

Neue Internet-Site: http://www.eltern21.net

Siehe dazu: https://kreidfeuer.wordpress.com/2014/08/19/niedersachsen-petition-gegen-fruehsexualisierung/

**************************************************************************************

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Anthropologischer Umsturz abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Niedersachsen: Kampf gegen Frühsexualisierung geht weiter

  1. Jörg Schöneborn schreibt:

    Christliche Politik für Deutschland
    Aktion für den Schutz der Kinder, der Familie und der christlichen Wurzeln Deutschlands
    Ihre aktive Teilnahme an der Aktion „Kinder in Gefahr“ ist wichtig
    – See more at: http://www.aktion-kig.de/#sthash.CwOw5k4L.dpuf

  2. Ingo schreibt:

    Diese 16.000 Unterschriften entspechen so etwa 0,3 % der Wahlberechtigten Niedersachsens. Ist es ein „Missbrauch des Mandats“ wenn den Vorderungen von 0,3% der Bevölkerung nicht nachgekommen wird?

  3. Hebel schreibt:

    Mit zunehmender Sexualisierung wird die innere Identität der Kinder zerstört und es bleiben nur noch Äußerlichkeiten, die dann später kultmäßig in den Mittelpunkt rücken (Diäten, Schönheitsoperationen, Castingshows, Sexting usw.) Kommunikationswissenschaftlerin Petra Grimm, 2010: Mädchen ziehen zunehmend Selbstbewusstsein daraus, Jungen als Sexobjekte zu dienen.
    [Einzelheiten über „Kinder – Die Gefährdung ihrer normalen (Gehirn-) Entwicklung durch Gender Mainstreaming“ sind in dem Buch: „Vergewaltigung der menschlichen Identität. Über die Irrtümer der Gender-Ideologie, 4. erweiterte Auflage, Verlag Logos Editions, Ansbach, 2014: ISBN 978-3-9814303-9-4 und „Es trifft Frauen und Kinder zuerst – Wie der Genderismus krank machen kann“, Verlag Logos Editions, Ansbach, 2015: ISBN 978- 3-945818-01-5 nachzulesen]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.