Druck der US-Homo-Lobby auf Kirche und Gesellschaft wächst

http://www.katholisches.info/2015/03/18/homo-lobbyismus-mckinsey-ernst-young-kpmg-und-alle-arbeiten-fuer-den-vatikan/:

… Die Homo-Lobby erhöht den Druck im weltlichen und im religiösen Bereich.

An der religiösen Front ist derzeit der Erzbischof von San Francisco, Salvatore Cordileone, die Hauptzielscheibe der Angriffe. Ihm wird vorgeworfen, die katholischen Schulen seines Erzbistums angewiesen zu haben, das katholische Profil auch in der Morallehre sicherzustellen und die katholische Lehre auch in Sachen Homosexualität treu zu lehren. Eine Anweisung, die zu einem gigantischen Proteststurm geführt hat. …

An der weltlichen Front geschieht aber noch viel Spektakuläreres. Wie bereits berichtet, fordern 379 US-Firmenriesen eine definitive Legalisierung der „Homo-Ehe“. Darunter befinden sich praktisch alle Giganten des Weltmarktes. Mit einer Petition an den Obersten Gerichtshof in Washington fordern sie ein kategorisches Ja zur „Homo-Ehe“ für die gesamten USA. Die Homo-Lobbyisten wollen nicht mehr um jeden Bundesstaat einzeln kämpfen müssen, wo sie zudem meist eine Bevölkerungsmehrheit gegen sich haben. Am 28. April beginnt der Oberste Gerichtshof mit der Urteilsfindung. Je näher dieses Datum rückt, desto intensiver werden die Kampagnen.

Die Homo-Lobby will in den USA den Widerstand in der Bevölkerung über die Gerichte brechen, nachdem sich der politische Weg über die Parlamente als unzureichend und schwerfällig erwiesen hat.

Der Hintergedanke ist, daß die USA als Weltmacht mit entscheidendem Einfluß auf die internationalen Gremien wie UNO und vor allem einige UN-Teilorganisationen, Weltbank und Weltwährungsfonds die Homosexualisierung zur globalen Agenda machen. …

***************************************************************************************

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Anthropologischer Umsturz abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Druck der US-Homo-Lobby auf Kirche und Gesellschaft wächst

  1. Christoph Rebner schreibt:

    ‚Weltbild‘ geht sogar noch weiter und produziert Esotherisches im Verlag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.