Dietrich Bonhoeffer vor 70 Jahren gehenkt

http://www.salzburg.com/nachrichten/diverse/kopf-des-tages/sn/artikel/widerstand-deutscher-theologe-bonhoeffer-vor-70-jahren-ermordet-144857/ (9.4.):

Historisch ist der Widerstand in Deutschland gegen Hitler gescheitert, moralisch hat er gesiegt. Dafür steht auch das Leben des deutschen Theologen Dietrich Bonhoeffer. Sein Vermächtnis ist bis heute aktuell.

Als der Tod kam, war Dietrich Bonhoeffer vorbereitet. „Das ist das Ende für mich der Anfang“, sagte er einem britischen Mitgefangenen. Am 9. April 1945 wurde der Theologe und Widerstandskämpfer im Konzentrationslager Flossenbürg im Oberpfälzer Wald hingerichtet. Auch wenn das Deutsche Reich schon in Trümmern lag, der Zweite Weltkrieg nur noch einen Monat dauern sollte, nahm Adolf Hitler noch Rache an seinen entschiedensten Gegnern. …

… 70 Jahre nach Dietrich Bonhoeffers Tod tragen in Deutschland Dutzende Kirchengemeinden, Schulen oder Straßen seinen Namen. Sein Lebensweg vom evangelischen Pastor zum Verschwörer gegen Hitler ist Allgemeingut. In Silvester- oder Neujahrsgottesdiensten erklingt das Lied „Von guten Mächten wunderbar geborgen“. Bonhoeffer schrieb die zuversichtlichen Worte Ende 1944 als Gefangener der Geheimen Staatspolizei (Gestapo) in der Berliner Prinz-Albrecht-Straße. …

https://de.wikipedia.org/wiki/Dietrich_Bonhoeffer:

Dietrich Bonhoeffer (* 4. Februar 1906 in Breslau; † 9. April 1945 im KZ Flossenbürg) war ein lutherischer Theologe, profilierter Vertreter der Bekennenden Kirche und am deutschen Widerstand gegen den Nationalsozialismus beteiligt. …

http://www.ekd.de/aktuell/6822.html Von guten Mächten (27.12.2001):

Von guten Mächten wunderbar geborgen,
erwarten wir getrost, was kommen mag.
Gott ist bei uns am Abend und am Morgen
und ganz gewiss an jedem neuen Tag. …

http://www.kath.net/news/50112 Kurienkardinal Müller würdigt Dietrich Bonhoeffer: Ganz große Gestalt (9.4.):

… Der Präfekt der Glaubenskongregation [Gerhard Müller] bezeichnete Bonhoeffer als christlichen Märtyrer und standhaften Glaubenszeugen. Er zähle zu den ganz großen Gestalten der Kirchen- und Theologiegeschichte, schrieb er in der in Bonn erscheinenden «Zeit»-Beilage «Christ & Welt».

Mutig und hellsichtig habe der evangelische Pfarrer von Anfang an die Vergötzung von Blut und Rasse abgelehnt und die Diskriminierung und Verfolgung jüdischer Menschen verurteilt. Er habe die Kirche aufgefordert, sich einzumischen. Nur wer für die Juden schreie, der könne auch gregorianisch singen, zitierte der Kardinal den Theologen. «Bonhoeffer wollte die kirchliche Theologie nicht vor den Karren einer nationalistischen Politik oder nationalistischer Ressentiments spannen lassen.»

Bonhoeffer habe sehr früh den totalitären Charakter des NS-Regimes erkannt, fügte Müller hinzu: «Wenn der Führer alles bestimmt, was die Ethik ausmacht, was die Ziele der Nation ausmacht, was der Sinn des Lebens ist, woher bezieht er seine letzten Prinzipien? Aus einer selbst gemachten Ideologie, aus der Ideologie des Sozialdarwinismus, des Rassismus und der Rassenideologie. Der reine Machtwille. Wer die Macht hat, hat das Recht.» …

—————————–

Ergänzung 11.4.2015:

Holger Lahayne: http://www.freiewelt.net/letztes-und-vorletztes-10057816/ (10.4.):

Wer hält stand?“ fragt Bonhoeffer an der Jahreswende 1942/43. In der Antwort liefert er eine eindrückliche Skizze eines „Lebens im Vorletzten, das auf das Letzte wartet“: Es geht nicht „um die Verwirklichung eines socialen Reformprogramms“, sondern um Wegbereitung für das Wort. …

———————————-

Herbert Ammon: https://jungefreiheit.de/wissen/geschichte/2015/gegen-die-vollendete-gottlosigkeit/ (10.4.):

Im Gedenkjahr 2015 ist an Dietrich Bonhoeffer, den weltweit verehrten Theologen, zu erinnern. Am Morgen des 9. April 1945 wurde Bonhoeffer im Konzentrationslager Flossenbürg zusammen mit Admiral Wilhelm Canaris, dessen Stabschef Hans Oster, den Mitverschwörern im Amt Abwehr/OKW Ludwig Gehre und Theodor Strünck sowie dem Heeresrichter Karl Sack gehenkt.

Im Rückblick scheint der Märtyrertod Bonhoeffers, des illusionslosen Feindes des Nationalsozialismus und radikalen Vorkämpfers der Bekennenden Kirche, vorgezeichnet. Derlei Wahrnehmung entspringt verkürzter historischer Perspektive.

Bonhoeffer war als Widerstandskämpfer voll patriotischer Hoffnung, und selbst nach dem Scheitern des 20. Juli waren noch nicht alle Überlebenshoffnungen zunichte. …

**************************************************************************************

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Christentum abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Dietrich Bonhoeffer vor 70 Jahren gehenkt

  1. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG schreibt:

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Es ist die Frage, was er denn angestellt hat, siehe das nur Gott einen Gläubigen richten kann und der sicher, wie Hess, seine gerechte Straf erfährt! Und wer ist schon ein bonhöfer, wenn verschwiegen wird, wer Hitler für die Weltordnung ist, er, der Füherer, der hat doch sicher den Titel Avatar bekommen und meine Besatzer feiern die Sozialarbeit in Leistungen der Fallführerin Lipka, siehe Behandlung der Aufrechten und in meiner Person oder die auch des Winnefeld, Liese, Voß und sicher noch hunderte andere! Siehe auch deren Armee in StA und unter Gangstern, sie wird wegen deren Hilfebn gelobt, und behandelte da nicht Vorrangstellung habende Obdachlose Behinderte oder gar sich bessernd, wollende, Schwangere! Glück, Auf, meine Heimat!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.