8.5.1945: Ende Zweiter Weltkrieg

Thorsten Hinz: https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2015/erloest-und-vernichtet/ (8.5.):

Die bis heute präziseste Bewertung des 8. Mai 1945 stammt von Theodor Heuss, dem ersten Bundespräsidenten. Vier Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs sagte er, der 8. Mai stelle „die tragischste und fragwürdigste Paradoxie für jeden von uns“ Deutschen dar. „Warum denn? Weil wir erlöst und vernichtet in einem gewesen sind.“

Erlöst und vernichtet. Das sind gewaltige und gerade deswegen angemessene Begriffe. Die Deutschen wurden erlöst vom Krieg und von der Furcht, durch Bomben, Granaten oder Kugeln zu sterben. Erlöst wurden sie vom nationalsozialistischen Regime, das seine infernalische Zerstörungskraft je länger, desto konsequenter entfaltete.

Selbst diejenigen, die dem Nationalsozialismus 1945 noch immer anhingen, sahen mehrheitlich bald ein, daß er im Begriff gewesen war, Deutschland von jenem Guten, Edlen und Schönen abzuschneiden, das es weltweit einzigartig machte. …

—————————-

Ergänzung:

Stefan Scheil: https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2015/8-mai-ein-zwischenruf-zum-untergang/ (8.5.):

Wie vor zwei Wochen bereits festgestellt, erreicht der deutsche Untergang in diesen Tagen sein biblisches Alter. Beschäftigen wir uns heute jedoch nicht mit der Frage, ob dieser Untergang aus Sicht der Gegenwart vorwiegend als Befreiung zu sehen sei und man sich folgerichtig dafür auch noch zu bedanken habe. Diese Frage ist wichtig, aber sie wird mit permanent steigendem Eifer von der gegenwärtigen Staatsführung der Republik auf eine Weise bejaht, zu der wir uns einen Kommentar ersparen.

Beschäftigen wir uns statt dessen damit, was 1945 eigentlich untergegangen ist und damit, an wen in diesem Zusammenhang zu erinnern sei. Hier fällt zunächst einmal die räumliche Ausdehnung des politischen Denkens ins Auge. Was 1945 unterging, das war der Anspruch, politisch überhaupt in der Kategorie ‘ganz Deutschland’ zu denken.

Das fiel nicht allen gleich in aller Konsequenz auf. So machte die bundesdeutsche Sozialdemokratie 1949 noch Wahlkampf mit einem Plakat, auf dem zwar nicht Österreich oder Böhmen und Mähren, aber doch immerhin im Osten die Grenzen von 1914 zu sehen waren, als die aktuell geforderten Grenzen eines „freien Deutschland“. …

——————————

Ergänzung 9.5.2015:

http://www.freiewelt.net/reportage/70-jahre-kriegsende-und-befreiung-10059241/ (8.5.)

——————————–

Lesenswerter Artikel von LePenseur:
http://lepenseur-lepenseur.blogspot.co.at/2015/05/die-deutsche-tragodie.html (8.5.)

———————————

Götz Kubitschek: http://www.sezession.de/49589/was-tun-1-in-den-kommenden-tagen.html (8.5.):

… Ein Jürgen Elsässer, ein Manfred Rouhs und die Granden der Legida und anderer Pegida-Ableger rufen für morgen zu einer Kundgebung in Berlin auf – und begrüßen die russische Rockergruppe „Nachtwölfe“, die seit zwei Wochen auf den Spuren der Roten Armee mit ihren Maschinen anrollen, um pünktlich am 9. Mai in unserer Hauptstadt einzutreffen. Stalin ist für diese Männer derjenige, dem Rußland seine Größe verdankt. …

——————————-

Hubert Hecker: http://www.katholisches.info/2015/05/09/8-mai-1945-ein-tag-der-befreiung-fuer-opfer-und-taetergruppen/:

Bischof Heinz-Josef Algermissen hat als Präsident von pax christi Deutschland eine Erklärung zum 70. Jahrestag der Kapitulation Deutschlands abgegeben. Darin bezeichnet er den 8. Mai 1945 als „Tag der Erlösung.“ Synonym gebraucht er die Wendung „Befreiung Deutschlands von der NS-Schreckensherrschaft“. Der Kontext dieser einleitenden Worte erweitert die Befreiung auf die europäischen Staaten und Völker, die unter der Nazi-Herrschaft gelitten hatten. Erwähnt werden besonders Polen und die Sowjetunion.

Die Charakterisierung des 8. Mais 1945 als Tag der Befreiung oder gar der Erlösung ist falsch, jedenfalls in dieser pauschalen Version:

  • Die US-amerikanische Siegermacht hatte schon im April 1945 in einer Besatzungsdirektive festgelegt: „Deutschland wird nicht besetzt zum Zwecke seiner Befreiung, sondern als ein besiegter Feindstaat.
  • Für die Völker und Staaten im Baltikum und Balkan sowie im Ostteil Deutschlands begann 1945 mit der stalinistischen Überwältigung ein Transformationsprozess in Richtung kommunistische Gewaltherrschaften. Dessen Beginn zum Kriegsende könnte man nur im zynischen Sinne eine Befreiung nennen.
  • Für die deutsche Bevölkerung in den Provinzen östlich der Oder-Neiße-Linie bedeutete die Zeit vor und nach dem Kriegsende Flucht, Vertreibung und Zwangsdeportationen, auch für deutsche Volksgruppen aus der Tschecho-Slowakei und anderen Balkan-Staaten. Somit war für die etwa zwölf Millionen deutschen Heimatvertriebenen der 8. Mai 1945 auch kein Tag der Befreiung.
  • Ebensowenig bedeutete die deutsche Kapitulation für die insgesamt zwölf Millionen überlebenden deutschen Soldaten in Gefangenenlagern in Ost und West einen „Tag der Erlösung“. …

————————————

Ergänzung 10.5.2015:

Willy Wimmer: https://www.compact-online.de/merkel-ohnmacht-hat-einen-namen/ (10.5.)

———————————————

https://www.youtube.com/watch?v=J23EIv6QGlA Jürgen Elsässer am 9. Mai 2015 in Berlin (9.5. 15 min):

„Der Faschismus ist eine Waffe des internationalen Finanzkapitals und wer sagt: Nie wieder Faschismus, der muss auch sagen: Nie wieder Wall Street und City of London“, forderte COMPACT-Chefredakteur Jürgen Elsässer auf der Kundgebung “Gemeinsam für Deutschland” am Jahrestag des Kriegsendes in Berlin. Notwendig sei eine neue Volksfront aus allen Schichten des Volkes vereint für die Souveränität und den Frieden. …

*************************************************************************************

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter NWO abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu 8.5.1945: Ende Zweiter Weltkrieg

  1. regentraum schreibt:

    Hat dies auf kantodeaschrift rebloggt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.