Nudging: Gängelei auf Samtpfoten

Klaus Peter Krause: http://www.freiewelt.net/gaengelei-auf-samtpfoten-10059962/ (23.5.):

Schon mal etwas von Nudging gehört? … Das englische Wort nudge ist auf Deutsch ein kleiner Stoß, ein Stups oder ein Schubs. Und to nudge bedeutet anstoßen, einen Anstoß geben. So kann man einem Unentschlossenen einen Schubs geben, damit er tut, wovor er noch zögert. Oder man gibt Menschen einen Schubs auf psychologische Weise, um sie zu einem bestimmten Verhalten zu bewegen.

Was als Schubs so niedlich und harmlos klingt, kann aber zum Gängeln ausarten – vor allem dann, wenn sich dieser Schubs-Politik Politiker bemächtigen und sich gegenüber den Bürgern als Erzieher aufspielen. Das kann so geschickt geschehen, ohne dass es die Erziehungsopfer merken oder dass sie dem Schubs sogar freudig zustimmen.

Auf diese Weise wird Nudging auch zu einem Instrument, das Selbstbestimmungsrecht von Menschen einzuschränken und ihnen damit einen weiteren Teil ihrer Freiheit zu entwinden.

———————————–

Ergänzung 16.6.2015:

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/-muendige-buerger-wie-politiker-und-leitmedien-uns-auf-die-schlachtbank-fuehren.html (17.6.?):

Wir Bürger werden rund um die Uhr belogen. Medien und Politik haben uns etwa mit wohlklingenden Worten die Weichwährung Euro aufgeschwatzt. Sie fordern auch immer neue Abgaben für einen »Klimawandel«, der wissenschaftlich gesehen höchst zweifelhaft ist. Und sie indoktrinieren uns mit der ständig wiederholten Aussage, die nicht enden wollenden Flüchtlingsströme seien eine »Bereicherung« – obwohl wir unter den Lasten zusammenbrechen. Keiner traut sich, gegen diese Lügen aufzustehen. Warum nur?

Von der Wiege bis zur Bahre werden wir Bürger von Politik und Medien gelenkt. Nein, das ist keine Verschwörungstheorie. Wir werden tatsächlich wie eine Schafherde von kaum sichtbarer Hand so gesteuert. Und zwar so, wie Politik und Medien das wollen. Das Zauberwort heißt »Nudging«. Hinter dieser geschickten psychologischen Manipulation von Massen steht die Auffassung, dass wir Bürger völlig blöd sind und beliebig manipulierbar. Politiker und Leitmedien nennen uns zwar »mündige Bürger«, führen uns aber als Metzger auf die Schlachtbänke, weil sie selbst davon profitieren.

Wir wollen das nicht wahrhaben. Schon Mark Twain hat einmal gesagt: »Es ist leichter, die Menschen zu täuschen, als sie davon zu überzeugen, dass sie getäuscht worden sind.« Daran hat sich bis heute nichts geändert. …

***************************************************************************************

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Umerziehung abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Nudging: Gängelei auf Samtpfoten

  1. regentraum schreibt:

    Hat dies auf kantodeaschrift rebloggt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.