Unbehelligtes IS-Dschihadisten-Ausbildungslager mitten in Bosnien

http://www.katholisches.info/2015/07/24/is-islamisten-lager-in-bosnien-bequem-mit-dem-auto-zum-attentat-nach-europa/:

(Brüssel/Sarajewo) Die islamistische Terrororganisation Islamischer Staat (IS) hat ihren Fuß bereits in Europa. Dies berichtete eine britische Tageszeitung und enthüllte, daß die Dschihadisten des „Kalifen“ in Bosnien ein Ausbildungslager betreiben.

In Europa werden nicht nur Sympathisanten geworben, Geld gesammelt, „Schläfer“ geparkt und Krieger für den Dschihad rekrutiert. Der Islamische Staat (IS) betreibt, laut Mirror, mitten in Europa ein Ausbildungslager für den Krieg „im Namen Allahs“.

Die Hochburg der Terrormiliz soll sich im hundert Kilometer von Sarajewo entfernten Ort Osve befinden. Journalisten der britischen Tageszeitung suchten den Balkanort auf und stießen auf eingeschüchterte, verängstigte Einwohner und zahlreiche Schwarze Fahnen des „Kalifats“.

Europa ist nicht mehr durch das schützende Mittelmeer vom IS-Terror getrennt. Die natürliche Barriere wird mit Duldung der EU jeden Tag durch die Einwandererboote aus Libyen überwunden. Europäische Geheimdienste wissen längst, daß sich unter das Gemisch aus Flüchtlingen und illegalen Einwanderern auch islamistische Terroristen mischen. Es ist der sicherste Weg, unbehelligt nach Europa zu gelangen. Die im Mittelmeer patrouillierende Marine europäischer Staaten fährt den Terroristen im Zuge der politisch verordneten „Willkommenskultur“ entgegen und bringt sie auf EU-Territorium. Dort erhalten sie von den EU-Mitgliedsstaaten Kleidung, Nahrung, Unterkunft und Geld. Alles ohne ihre Identität preisgeben zu müssen, denn Dokumente haben nur Flüchtlinge bei sich. Die große Schar der illegalen Einwanderer wirft sie vor dem Ablegen der „Flüchtlingsboote“ weg. Ideale Voraussetzungen für die Dschihadisten.

Inzwischen müssen sich Terroristen nicht einmal mehr über die „Flüchtlingsroute“ europäischer Gutmenschen die Füße naß machen. Sie sitzen bereits mitten in Europa. Wo genau? Dort, wo der Islam zahlenmäßig stark ist: zum Beispiel in einigen Gegenden des Balkans. Um in Europa ihr Rekrutierungswerk zu vollbringen, für „Allahs Krieg“ zu werben oder Attentate durchzuführen, können sie sich bequem ins Auto setzen und von Bosnien ins Herz Europas vorstoßen. …

**************************************************************************************

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Islamisierung abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Unbehelligtes IS-Dschihadisten-Ausbildungslager mitten in Bosnien

  1. jsbielicki schreibt:

    Hat dies auf psychosputnik rebloggt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s