70 Jahre Grauen von Hiroshima

http://diepresse.com/home/zeitgeschichte/4791234/70-Jahre-Hiroshima_Ihre-Gesichter-verbrannt-ihre-Augen-leer (1.8.):

Der Abwurf der Atombombe auf Hiroshima hat vor 70 Jahren eine neue Kategorie des Grauens geschaffen. Ob ihr Einsatz tatsächlich nötig war, um Japan zur Aufgabe zu bewegen, ist umstritten.

In der Nacht auf den 6. August 1945, ungefähr um 2.15 Uhr, bestieg eine Handvoll amerikanischer Flieger auf der Pazifikinsel Tinian ihren B-29-Bomber „Enola Gay“ – benannt nach der Mutter des Piloten, eines 29-jährigen Luftwaffenobersten aus Illinois namens Paul Tibbets.

An diesem Morgen war ihm ein Ziel befohlen, das bisher vom Bombenhagel der gefürchteten B-29 verschont geblieben worden war: Hiroshima. …

——————————–

Ergänzung 7.8.2015:

https://juergenelsaesser.wordpress.com/2015/08/06/luegenpresse-atombombenabwurf-in-hiroshima-war-richtig/

——————————–

Ergänzung 10.8.2015:

http://www.katholisches.info/2015/08/10/atombomben-auf-hiroshima-und-nagasaki-loeschten-zwei-drittel-der-japanischen-katholiken-aus/:

(Tokio) Die Frage, warum die USA nach der Vernichtung Hiroshimas am 9. August 1945 noch eine zweite Atombombe auf Nagasaki abgeworfen haben, versuchen sich Historiker unter Verweis auf den noch herrschenden Kriegszustand zu erklären: Japan sollte zur Kapitulation gezwungen werden. Die beiden Atombombenabwürfe wurden zum apokalyptischen Ereignis, wie es die Welt noch nicht gekannt hat. Tatsache ist auch, daß mit einem Schlag nicht das japanische Volk, aber zwei Drittel der japanischen Katholiken ausgelöscht wurden. …

——————————–

Ergänzung 11.8.2015:

http://lepenseur-lepenseur.blogspot.co.at/2015/08/war-hiroshima.html (9.8.):

… vielleicht noch mit Unkenntnis über die Wirkungen irgendwie »entschuldbar« (obwohl vorher die Versuchszündungen eigentlich jegliche Unkenntnis darüber ausschließen sollten!), so ist die zweite, weitaus größere Bombe, die am 9. August 1945 durch Witterungszufälle dann einfach auf Nagasaki abgeworfen wurde, nur mehr als Barbarei und Kriegsverbrechen anzusehen. …

———————————–

http://www.sezession.de/50829/hiroshima-und-nagasaki.html (11.8.):

… Kurz vor der US-Invasion des Irak erinnerte Nelson Mandela an die beiden Atombombenabwürfe und sprach den USA jegliches moralische Recht ab, den Weltpolizisten zu spielen: »Wenn es ein Land gibt, das auf der ganzen Welt unaussprechliche Greueltaten begangen hat, dann sind es die Vereinigten Staaten von Amerika. Menschenleben bedeuten ihnen nichts.« …

***************************************************************************************

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter NWO abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu 70 Jahre Grauen von Hiroshima

  1. MURAT O. schreibt:

    Hat dies auf D – MARK 2.0 rebloggt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s