Wichtige Petition gegen Gender-Ideologisierung an Schulen (Rodrigues-Bericht)

http://citizengo.org/de/28742-eu-will-unseren-schulen-gender-ideologie-aufzwingen (29.8.):

Am 8. September 2015 wird das EU-Parlament über den „Rodrigues-Bericht“ abstimmen. Der Bericht erweckt auf den ersten Blick den Anschein, sich dem an und für sich löblichen Ziel der Stärkung von Mädchen durch Bildung in der Europäischen Union zu widmen. Erst auf den zweiten Blick und nach genauerem Durchlesen offenbaren sich die weiteren Absichten des Berichtes: Es sollen die Rechte von Eltern in der Erziehung ihrer Kinder weiter beschnitten und eingeschränkt werden, indem die Gender-Ideologie EU-weit verstärkt in den Schulunterricht aufgenommen werden soll: …

… Aus den aufgezählten Punkten geht hervor, dass der Rodrigues-Bericht das Recht der Eltern auf Erziehung ihrer Kinder missachten, untergraben und kippen will.

… Zusammengefasst ist dieser Bericht ein Angriff auf die natürliche Familie sowie auf die Rechte eines jeden einzelnen Kindes in der EU.

———————————–

Ergänzung:

http://www.freiewelt.net/nachricht/von-storch-afd-fordert-ablehnung-des-rodriguez-berichts-10063415/ (3.9.):

Die Gender-Lobby macht im EU-Parlament einen neuen Vorstoß: Sie bringt den Rodrigues-Bericht ein. Beatrix von Storch sieht darin klare Ideologie, die nur schwach hinter der einen oder anderen Selbstverständlichkeit versteckt werde, und einen Verstoß gegen das Subsidiaritätsprinzip. Bildungspolitik ist keine Zuständigkeit der EU. …

—————————————

http://www.blu-news.org/2015/09/03/petition-gegen-eu-weiten-genderismus/

—————————————-

Ergänzung 5.9.2015:

http://www.freiewelt.net/nachricht/beatrix-von-storch-zur-ablehnung-des-rodrigues-reports-10063435/ (4.9):

In einer Videobotschaft kritisiert Beatrix von Storch (AfD) den sogenannten »Rodrigues-Report« — den neuesten Vorstoß des EU-Parlaments in Sachen ideologischer Manipulation von Kindern und Jugendlichen. …

——————————————–

Ergänzung 10.9.2015:

http://www.idea.de/thema-des-tages/artikel/europaparlament-treibt-gender-ideologie-voran-83453.html (9.9.):

Straßburg/Berlin (idea) – Das Europäische Parlament hat am 9. September in Straßburg mit großer Mehrheit den umstrittenen „Bericht über die Stärkung von Mädchen durch Bildung in der Europäischen Union“ der portugiesischen Berichterstatterin und Sozialistin Liliana Rodrigues angenommen. 408 Abgeordnete stimmten dafür, 236 dagegen, und 40 enthielten sich.

************************************************************************************

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Anthropologischer Umsturz abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Wichtige Petition gegen Gender-Ideologisierung an Schulen (Rodrigues-Bericht)

  1. Christoph Rebner schreibt:

    Danke!

  2. Elisabeth schreibt:

    Haha…:-)…“unbeeindruckt“
    http://www.abendblatt.de/incoming/article205638553/Uni-Professor-wettert-gegen-Genderforschung-und-Emanzipation.html

    Frau kann eben auch „Alpha-Tier“ sein, ohne das ganze verqueere Brimborium

  3. "Gut leben in Deutschland" schreibt:
  4. Gassenreh schreibt:

    Gender Mainstreaming ungesund für Frauen, Mütter und Kinder.
    [siehe „Kinder – Die Gefährdung ihrer normalen (Gehirn-) Entwicklung durch Gender Mainstreaming“ in: „Vergewaltigung der menschlichen Identität. Über die Irrtümer der Gender-Ideologie“ (http://www.amazon.de/Vergewaltigung-menschlichen-Identität-Irrtümer-Gender-Ideologie/dp/3) und „Es trifft Frauen und Kinder zuerst – Wie der Genderismus krank machen kann“ (http://www.amazon.de/trifft-Frauen-Kinder-zuerst-Genderismus/dp/394581801X)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s