USA: Beugehaft für Homo-Trauung verweigernde Beamtin

https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2015/homo-ehen-abgelehnt-christliche-beamtin-muss-ins-gefaengnis/ (4.9.):

FRANKFORT [Kentucky]. In den Vereinigten Staaten ist eine Beamtin, die aus religiösen Grünen keine Trauscheine an Homosexuelle ausstellen will, in Haft genommen worden. Ein Bundesgericht entschied, die 49jährige Christin habe geschworen, geltende Gesetze umzusetzen. Deswegen sei sie verpflichtet, auch homosexuellen Paaren den Trauschein auszuhändigen.

Zuvor hatte die Beamtin, die Mitglied der „Solid Rock Apostolic Church“ ist, mehrere homosexuelle Paare wieder weggeschickt und sich dabei auf die „Autorität Gottes“ berufen.

Nach einer Anhörung vor einem Bundesgericht am Donnerstag, bei der sie erneut die Trauung Homosexueller ablehnte, wurde sie in Beugehaft genommen. Erst wenn sie verspreche, Schwulen und Lesben den Trauschein auszustellen, solle sie entlassen werden. …

Petition für Freilassung:
http://www.citizengo.org/en/29014-free-kim-davis-stop-judicial-tyranny (4.9.):

When Kim Davis was elected county clerk for Rowan County, Kentucky, she probably never expected that acting on her deeply-held Christian beliefs at her workplace would one day land her in jail.

Tragically, that is exactly what occurred. Judge David Bunning jailed Davis after she refused to personally license same-sex „marriages.” Licensing these „marriages,“ Davis explained, would violate her deeply held religious belief that marriage is a union between one man and one woman.

Religious liberty is guaranteed by the Constitution, and federal law requires the government to find reasonable accommodations for people like Kim Davis who have deeply held religious beliefs. Such reasonable accommodations were utterly lacking in this case. …

—————————————–

Ergänzung 6.9.2015:

http://schreibfreiheit.eu/2015/09/05/schwuler-gewissensterror-in-den-usa/:

… Das ist ein so unglaublicher Vorgang, dass er nur noch mit dem Gewissensterror in totalitären Systemen verglichen werden kann. Auch dort sind Menschen so lange in Haft gewesen, bis ihr Wille und ihre Überzeugung total gebrochen waren.

Ein Rechtsstaat mit gesicherten Grundrechten ist das Land am Ende der Ära Barack Obama jedenfalls längst nicht mehr.

Die Frau zeigte sich aber – zumindest vorerst – tapfer und unbeirrt: „Mein Glaube kann von mir nicht losgelöst werden. Ich bin gewillt, die Konsequenzen zu tragen, so wie ihr alle die Konsequenzen tragen müsst, wenn die Zeit des Jüngsten Gerichts kommt.“ …

—————————————-

Ergänzung 8.9.2015:

Ähnlich in Frankreich:
http://www.katholisches.info/2015/09/08/frankreich-drei-monate-gefaengnis-wegen-weigerung-homo-ehe-zu-schliessen/:

(Paris) Frankreich lehrt, wie sich die Welt dreht und verwirrt. Für eine Vizebürgermeisterin, Sozialistin und „praktizierende Mohammedanerin“ fordert die Staatsanwaltschaft drei Monate Gefängnis, weil sie sich geweigert hatte, eine „Homo-Ehe“ zu schließen.

Sabrina Hout wurde bei den Kommunalwahlen 2014 für die regierende Sozialistische Partei von Staatspräsident François Hollande in den Gemeinderat des VIIIième Secteur von Marseille gewählt. Eigentlich sollte der Fall mit einer Abmahnung erledigt sein.

Doch es kam anders. Die Marseiller Staatsanwältin Marie-Blanche Régnier fordert drei Monate Gefängnis und ein Strafgeld von 1500 Euro wegen „Diskriminierung aufgrund der sexuellen Orientierung“. Die junge Bezirks-Vizebürgermeisterin in der nach Paris zweitgrößten Stadt Frankreichs bezeichnet sich selbst als „praktizierende Mohammedanerin“ und verlangt „Respekt für ihre religiösen Überzeugungen“. …

—————————————

Ergänzung 9.9.2015:

http://www.kath.net/news/51957 US-Standesbeamtin Kim Davis aus Beugehaft entlassen (8.9.):

Eine US-Standesbeamtin im Bundesstaat Kentucky, die einem homosexuellen Paar trotz richterlicher Anweisung die Ehelizenz verweigert hatte, wird aus der Beugehaft entlassen.

Die evangelikale Christin Kim Davis komme unter Auflagen frei, urteilte der zuständige Richter nach Angaben der Zeitung «Courier-Journal» (Dienstag Onlineausgabe). Zugleich untersagte er es ihr dem Bericht zufolge, die Ausstellung von Ehelizenzen durch ihre Mitarbeiter zu behindern. …

VIDEO von der Freilassung

************************************************************************************

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Anthropologischer Umsturz abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu USA: Beugehaft für Homo-Trauung verweigernde Beamtin

  1. Christoph Rebner schreibt:

    Katholiken achten G’tt höher als Menschen. Kim Davis auch 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s