ARD macht Stimmung gegen Ungarn

https://jungefreiheit.de/kultur/medien/2015/manipulative-bilder-ard-schuert-vorurteile-gegen-ungarn/ (9.9.):

Maischberger am Dienstag abend. …

Hinter den Gästen werden während der Diskussion ständig neue Bilder eingeblendet. Eines zeigt offenbar, wie ein ungarischer Polizist eine in einem Gleisbett liegende Frau mit ihrem Baby bedrängt. Das Bild ging um die Welt. Es diente als Paradebeispiel für die angebliche staatliche Gewalt in Ungarn gegen Asylsuchende.

Ein vollständiges Video des Vorfalls beweist allerdings, daß die Frau mit dem Kind von ihrem Mann in das Gleisbett geworfen wird. Die ungarischen Polizisten gingen lediglich dazwischen und versuchten, weitere Gewalt gegen die Frau zu verhindern.

https://youtu.be/EI1mm-J5Qco

Der Schweizer Rundfunk (SRF) entschuldigte sich bereits am vergangenen Wochenende dafür, das Material weiterverbreitet zu haben. Dieser hatte einen Videoausschnitt gesendet, auf dem nur zu sehen war, wie die ungarische Polizei den Mann mit Gewalt von einer Frau, die ein Baby hält, wegreißt. „Was in diesem Video nicht zu sehen war, jedoch in anderen, längeren Versionen: Der Mann reißt die Frau mit dem Baby unvermittelt vom Bahnsteig auf die Gleise, woraufhin die Polizei eingreift und den Mann mit Gewalt entfernt und festnimmt“, gestand der SRF und entschuldigte sich dafür. …

************************************************************************************

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu ARD macht Stimmung gegen Ungarn

  1. MURAT O. schreibt:

    Hat dies auf MURAT O. rebloggt.

  2. Christoph Rebner schreibt:

    Danke, Kreidefeuer!

  3. Attila Varga schreibt:

    Für einen armen, gehetzten Flüchling aus dem Elend ist der Ehemann bemerkenswert gut im Futter.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s