Der Große Austausch – 8

(Fortsetzung zu https://kreidfeuer.wordpress.com/2015/09/13/der-grosse-austausch-7/)

Heimtückischer Volksverrat: Geheimerlass, keinen Asylbewerber abzuweisen:
https://www.alternativefuer.de/petry-grenzkontrollen-nur-makulatur-bundesregierung-hintergeht-deutsches-volk/ (17.9.):

Berlin, 17. September 2015. Am Sonntag verkündete Bundesinnenminister de Maizière vollmundig die Wiedereinführung von Grenzkontrollen wegen des nicht abreißenden Asylbewerber-Ansturms. Nun berichtet BILD, dass der Innenminister zeitgleich eine geheime Ministeranordnung erließ, den Paragraph 18, Absatz II, Nr. 1 des Asylgesetzes außer Kraft zu setzen. Das bedeutet, dass Ausländer auch ohne Visum nicht abgewiesen, sondern weiterhin nach Deutschland eingelassen und in hiesigen Asylunterkünften untergebracht werden sollen.

Dazu erklärt die Vorsitzende der Alternative für Deutschland, Frauke Petry:

„Der Innenminister betrügt schamlos die deutsche Öffentlichkeit, indem er großspurig vorgaukelt, mit den wieder eingeführten Grenzkontrollen dem Ansturm auf deutsche Grenzen Einhalt gebieten zu wollen. Der Innenminister hat mit dem Geheim-Erlass an die Bundespolizei nicht nur die Länderhoheit über die Polizei ausgehebelt, sondern auch klargestellt, dass die Jeder-darf-rein-Politik von Kanzlerin Merkel weiterbetrieben wird. Die meisten europäischen Länder sind zu Recht wütend auf Deutschland oder machen sich, wie Großbritannien, lustig über dieses nicht nachvollziehbare Vorgehen. Die Bundesregierung hat bei der Asylproblematik nicht nur versagt, sondern hintergeht heimtückisch das eigene Volk.“

(Via http://www.freiewelt.net/nachricht/petry-afd-grenzkontrollen-nur-makulatur-bundesregierung-hintergeht-deutsches-volk-10063630/ 18.9.)

————————————

Ergänzung:

https://www.alternativefuer.de/gauland-das-beschimpfen-der-ungarn-ist-unredlich/ (17.9.):

Berlin, 17. September 2015. Anlässlich zahlreicher abfälliger Äußerungen von deutschen und europäischen Politikern gegenüber der ungarischen Regierung erklärt der stellvertretende AfD-Vorsitzende Alexander Gauland:

„Wie zahlreiche Politiker und Medien derzeit mit den Ungarn ins Gericht gehen, ist nicht nur unfair, sondern auch heuchlerisch. Ungarn tut nichts weiter, als seiner Verpflichtung nachzukommen, die Außengrenzen von EU und Schengenraum zu sichern.

In Wirklichkeit versucht man, Ungarn als den Buhmann hinzustellen, um dabei möglichst von den eigenen Fehlern abzulenken. Ein solches Verhalten ist unredlich. …“

———————————–

http://kpkrause.de/2015/09/18/die-masseneinwanderung/:

Ein Brief an Kanzlerin Merkel – Drei Migranten-Ströme überrollen uns – Was alles in Gefahr ist – Was zu tun ist – Verpflichtungen, die das deutsche Volk nicht hat – Der falsche Vergleich mit 1945 in Deutschland – Realitäten, die unterschlagen werden – Keine umfassende Information darüber, was die Migranten kosten – Die angepriesene Bereicherung und die vielen unterdrückten Belastungen

Die Nachrichten überschlagen sich. Tag für Tag. Woche für Woche. Monat für Monat. Der Ansturm von Menschen, die vor Verfolgung, vor Krieg, vor Armut flüchten, führt zu immer extremeren Formen und Folgen. Für die Medien hat es in diesem Jahr kein Sommerloch gegeben. Berichte, Reportagen, Kommentare zu dieser Masseneinwanderung von echten Asylanten und Scheinasylanten haben es mühelos gefüllt – bis zur Unerträglichkeit, bis zum Überdruss. Und unvermeidbar: Es war und ist das alles beherrschende Thema, das aufwühlt, das zornig macht, das Entsetzen verbreitet, das Ohnmachtsgefühle nährt. Viele Bürger äußern sich dazu: untereinander, in Internet-Foren, in Leserzuschriften, in Briefen an Politiker und Parteien. Aus dieser Fülle greife ich einen Brief heraus. Er ist an Kanzlerin Merkel gerichtet und mit Sicherheit nicht der einzige an sie.

… Geschrieben hat den Brief Gerd Schultze-Rhonhof in Haldensleben. Er wirft Frau Merkel vor, unentschlossen und konzeptlos zu handeln. Nirgendwo in der Politik sei ein Ansatz zu einer nachhaltigen Lösung des Problems zu erkennen. So gut wie kein Politiker zeige bisher die Weitsicht und die Courage, unser neues Dauerproblem anzusprechen und nachhaltige Lösungen vorzuschlagen, um die neue Völkerwanderung zu beenden, und solche Lösungen anzustreben. Honorig unterstellt Gerd Schultze-Rohnhof dabei, dass solche Lösungen wirklich gewollt sind. Aber sind sie überhaupt gewollt? Könnte es nicht sein, dass sie auf verborgene Weise nicht gewollt sind? Völlig abwegig ist dergleichen nicht mehr (siehe den Beitrag hier an dessen Schluss). …

[Binnenergänzung 20.9.2015: https://youtu.be/WmzUxUKZmcw Offener Brief von Generalmajor a. D. Gerd Schultze-Rhonhof an Angela Merkel (16.9.  45 min)]

http://kpkrause.de/2015/09/14/immer-mehr-schreckensbilder/:

Was Carl Friedrich von Weizsäcker schon 1983 voraussagte und sich nun zu verwirklichen droht – Kissinger: Aus Freiheit wurde Unterdrückung, aus Wohlstand Armut – Amerikas Legitimitätsgrundlage beginnt zu bröckeln – Das nächste große Schlachtfeld – Alles nur Wahnvorstellungen? …

———————————–

http://www.freiewelt.net/nachricht/der-balkan-wird-zur-sackgasse-10063614/ (18.9.):

Der Weg über den Balkan in die EU wird für zehntausende Menschen aus Vorderasien zur Sackgasse. Nach Ungarn schließt nun Kroatien die Grenze zu Serbien. …

————————————-

Stefan Fuchs: http://www.freiewelt.net/blog/wer-zahlt-verantwortlichkeiten-in-der-fluechtlingskrise-10063606/ (17.9.):

Kommt die „neue Völkerwanderung“ überraschend? In ihren Dimensionen vielleicht, vor einem Jahr hat wohl noch niemand mit mehr als 700.000 Asylbewerbern gerechnet. …

————————————-

Adorján F. Kovács: http://www.freiewelt.net/blog/deutsche-einheitsfront-fuer-einwanderung-oder-warum-ungarn-keine-muslime-will-10063612/ (17.9.)

————————————–

Jürgen Liminski: http://www.freiewelt.net/blog/an-der-quelle-der-fluechtlingsstroeme-aus-nahost-10063629/ (19.9.):

Europa versucht der Flüchtlingsströme aus dem Nahen Osten Herr zu werden. Frankreichs Präsident Hollande ist planlos, er gibt jetzt den de Gaulle. Und Russland stößt seit Sommer in ein sicherheitspolitisches Vakuum, das der Westen hinterlassen hat. …

——————————————

Ergänzung 20.9.2015:

http://www.unzensuriert.at/content/0018779-20-Asylwerber-traten-Hungerstreik-Sie-fordern-2000-Euro-netto-Taschengeld (18.9.):

Die Flüchtlingskrise hat viele Gesichter. Ein besonders hässliches bekommen derzeit die Kärntner zu sehen. In St. Kanzian am Klopeinersee traten 20 Asylwerber in Hungerstreik: Sie fordern 2000 Euro netto pro Monat Taschengeld und statt der Fremdenkarten, die ihnen als Asylwerber ausgehändigt werden, einen richtigen Reisepass. Dieser Vorfall am Mittwoch geht aus einem Polizeiprotokoll hervor. Der Obmann der Kärntner Freiheitlichen, Christian Ragger, bezeichnete diese Aktion als „unverschämte Forderung“, die zeige, dass manche damit spekulierten, den Sozialstaat ausbeuten zu können. …

——————————-

http://www.unzensuriert.at/content/0018783-Polizei-beschuldigt-Opfer-nach-Sexattacke-durch-Asylanten (18.9.):

… „Plötzlich standen vier dunkelhäutige Männer vor mir und machten eindeutige Zeichen. Als sie begannen, mich körperlich zu betasten, mir sogar auf den Busen griffen, habe ich mich in Panik mit Händen und Füßen zur Wehr gesetzt“, schildert Gerlinde die Attacke.

Während sich die Grapscher lachend entfernten, kamen zwei Polizisten auf das Mädchen zu und begannen, sie nach dem Hergang zu befragen.

„Die wollten mir partout nicht glauben, fragten mich mehrfach, warum ich so aggressiv sei, und wollten mich als diejenige hinstellen, die arme Flüchtlinge attackiert“, so Gerlinde, „dabei ist alleine die Vorstellung, dass ich als Mädchen vier Männer angreife, ziemlich paradox“. …

————————————–

http://www.unzensuriert.at/content/0018784-Ausschreitungen-ungarisch-serbischer-Grenze-Asylwerber-nahmen-Kinder-als Ausschreitungen an ungarisch-serbischer Grenze: Asylwerber nahmen Kinder als Schutzschilde (18.9.):

Zwei Migranten stellten den ungarischen Grenzbeamten ein Ultimatum: Entweder man öffne die Grenze oder es werde angegriffen. So schildert die ungarische Botschaft in Berlin in einer Aussendung die tatsächlichen Ereignisse am Grenzübergang zu Serbien, wo dutzende Asylwerber gewaltsam nach Ungarn eindringen wollten:

———————————-

http://schreibfreiheit.eu/2015/09/16/wo-ist-das-leid-sind-steinewerfer-opfer/:

Warum sehe ich keine Leidenden an der serbisch-ungarischen Grenze?
Ich sehe junge, wohlgenährte, gut gekleidete und aggressive Männer, die Steine werfen und Grenztore stürmen.
Ich sehe Geschrei, Gefordere, Erpressung und Gewalt.

——————————

Alexander Kissler: http://schreibfreiheit.eu/2015/09/17/liebe-frau-merkel-sie-machen-mir-angst/:

Gute Gefühle und beste Absichten wirken sich verheerend aus, wenn sie die Wirklichkeit verleugnen. Angela Merkel hat durch ihr emotionales Hauruck-Handeln eine Staatskrise ausgelöst. Sie sollte zurückkehren zu Nüchternheit und Realpolitik.

… Selbst wenn wir davon absehen, dass von der einen Million Asylsuchenden, die 2015 erwartet werden, etwa jeder Fünfte laut Innenminister de Maizière weder lesen noch schreiben kann und nicht einmal jeder Zehnte laut Arbeitsministerin Nahlesdirekt in Arbeit oder Ausbildung kommen“ kann, dass vermutlich „ein nicht unerheblicher Anteil der Asylbewerber künftig arbeitslos und auf Sozialtransfers angewiesen sein wird“ und also dank Merkel ein riskantes sozioökonomisches Experiment ungeahnten Ausmaßes und offenen Ausgangs begonnen hat – selbst wenn wir davon ganz absehen, bleibt das Faktum, dass es überwiegend junge männliche Muslime sind, die in hoher Zahl Einlass begehren. Diese Dimension verblasst leicht vor den Bildern spielender Mädchen oder von Knaben auf des Vaters Arm. Der hiesige, bisher türkisch geprägte Islam wird hierdurch ebenso massiv umgestaltet wie die nichtmuslimische Bevölkerungsmehrheit. Jens Spahn (CDU) zufolge ist mancher Flüchtling „in einer Gesellschaft groß geworden, die mit Juden oder Schwulen nicht gerade zimperlich umgeht“.

… Ein vorübergehend netzöffentlich gewordenes Schreiben des hessischen „Landesfrauenrats“ beklagt die „Schutzlosigkeit von Frauen und Kindern innerhalb der Gießener Erstaufnahmeeinrichtung. Diese Situation spielt denjenigen Männern in die Hände, die Frauen ohnehin eine untergeordnete Rolle zuweisen und allein reisende Frauen als ‚Freiwild‘ behandeln.“ …

—————————————–

http://schreibfreiheit.eu/2015/09/18/neue-dimension-des-eu-unrechts-gesetzeseinhaltung-soll-sanktioniert-werden/:

Die Europäische Union ist ein Unrechtssystem zur willkürlichen Unterdrückung und Ausbeutung ihrer Bevölkerung.
Immer mehr Führer der eurokratischen Oligarchie verlangen die Bestrafung jener Länder, welche sich an die Schengenregeln zur Überwachung der Einreisenden halten.
Die Einhaltung von Gesetzen wird als “herzlos” gebrandmarkt. Der Schutz der eigenen Bevölkerung vor Passfälschern, Steinewerfern und IS-Terroristen ist für deutsche, österreichische und EU-Politiker ‘grausam’. …

———————————–

http://schreibfreiheit.eu/2015/09/18/friedensprojekt-eu-nein-schon-laengst-nicht-mehr/:

Kroatien hat heute Ungarn praktisch den Krieg erklärt – es hat entschieden, alle Flüchtlinge gegen ihren Willen nach Ungarn abzudrängen und es damit zu überschwemmen. …

Längst wissen die Migranten, dass das geschriebene Gesetz von den neofeudalen Herrschern außer Kraft gesetzt wurde und dass sie nach Belieben einen Tag Gnade üben, den nächsten Tag aber ihre Meinung ändern können.

… Nein, die EU ist kein Friedensprojekt mehr, es ist ein Projekt, welches aufgrund ihrer anarchischen und zugleich diktatorischen Züge zu einem neuen sowjetischen System metamorphiert. Wenige Staaten – vor allem jene, die das schon einmal hatten – versuchen dem zu entkommen. Wohl vergeblich. Heute hat die NATO beschlossen, in Ungarn eine Kommandozentrale zu errichten. Was früher eine Befreiung gewesen wäre, wird heute zur Besatzung. …

————————————–

Andreas Becker: http://www.katholisches.info/2015/09/19/saudi-arabien-will-in-deutschland-200-moscheen-fuer-islamische-fluechtlinge-bauen/:

(Berlin/Wien/Riad) Saudi-Arabien nimmt keine Flüchtlinge aus Syrien auf, will aber dennoch „Flüchtlingshilfe“ leisten. Eine Flüchtlingshilfe, die mehr der Errichtung von Brückenköpfen zur Eroberung des Landes ähnelt. Die saudische Regierung hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) angeboten, für die im Zuge des Flüchtlingschaos nach Deutschland strömenden Moslems in Deutschland mehr als 200 Moscheen zu bauen. Es ist zwar bisher nichts bekanntgeworden, dennoch darf angenommen werden, daß das gleiche Angebot auch an Österreichs Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) ergangen ist.

„Der Vorschlag sei besonders perfid“, so Riscossa Cristiana, weil das wahabitische Königreich maßgebliche Mitverantwortung am Ausbruch und dem Fortdauern des Syrien-Krieges trägt. Eine Mitverantwortung, die es mit anderen sunnitischen Golfemiraten und den USA und deren engsten Verbündeten in Europa teilt. Diese Allianz versucht – aus teils unterschiedlichen Beweggründen – seit 2011 den alawitischen Staatspräsidenten Syriens zu stürzen und bedient sich dabei auch der antichristlichen Terrormiliz Islamischer Staat (IS). Diese erhält Waffenlieferungen, Geld und logistische Unterstützung.

… Während Millionen Syrer auf der Flucht in den Nachbarstaaten aufgenommen wurden, weigert sich Saudi-Arabien Flüchtlinge aufzunehmen. Jüngst verbreitete das Wüstenkönigreich die Desinformation, angeblich 2,5 Millionen Flüchtlinge aufgenommen zu haben. Eine Angabe, die von keiner neutralen Seite bestätigt wurde, vielmehr von den maßgeblichen Hilfsorganisationen im Nahen Osten rundweg bestritten wurde. Das absolutistische Emirat besitzt 100.000 Zelte mit eingebauter Klimaanlage für die Mekka-Pilger, die nur wenige Tage im Jahr genützt werden, hat bisher aber kein einziges für die Flüchtlinge zur Verfügung gestellt.

Gleiches gilt für die anderen sunnitisch gerierten Golfstaaten, darunter Katar. Sie finanzieren mit ihren Petro-Dollars den Islamischen Staat (IS) und andere Dschihad-Milizen, machen jedoch vor dem von ihnen mitverursachten Flüchtlingsstrom die Grenzen dicht. Angeblich habe man zu große Angst, es könnten Terroristen des Islamischen Staates (IS) ins Land strömen. In der Tat fürchten die Emire, daß ihnen ihr Zauberlehrling aus der Fingern entgleiten und sie selbst gefährden könnte. Mehr aber sollen keine „Ungläubigen“ wie Alawiten und Christen ins Land kommen dürfen. In einigen der Emirate ist die Bevölkerung mehrheitlich schiitisch im Gegensatz zum sunnitischen Herrscherhaus. Das Bedürfnis der Christen und Alawiten, nach Saudi-Arabien zu flüchten, einem Land ohne Religionsfreiheit, ist ohnehin nicht vorhanden.

… Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung unter Berufung auf die libanesische Zeitung Al Diar berichtete, hat Saudi-Arabien Bundeskanzlerin Angela Merkel angeboten, den Bau von 200 Moscheen in Deutschland zu finanzieren. Die Wahabiten, so die FAZ, versuche das Flüchtlingschaos auszunützen, um über die moslemische Einwanderung ihren Einfluß auf den Westen auszuweiten. Die FAZ wußte nichts darüber zu berichten, welche Antwort die Bundeskanzlerin „der offenen Scheunentore“ den Saudis gegeben hat.

—————————————

Ergänzung 21.9.2015:

Konrad Adam: https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2015/deutschland-ruiniert-sich/ (20.9.)

Was ist aus der Meinungsfreiheit geworden, nachdem sie einer politisch korrekt verlogenen Sprachpolizei in die Hände gefallen ist? Was aus der Versammlungsfreiheit, gedacht als Recht des Bürgers, sich gegen die Anmaßung der Staatsgewalt demonstrativ zur Wehr zu setzen? Sie wurde auf den Kopf gestellt und dient inzwischen der Regierung als Vorwand, gegen das Volk, den großen Lümmel, mobil zu machen. Selbst die Wohnung, letztes Refugium des selbstbestimmten Lebens, ist nicht mehr unverletzlich, nicht länger vorm Zugriff der Behörden sicher, wenn die „Anständigen“ zum Aufstand blasen und mit Einquartierung drohen.

… Die Völkerwanderung, die jetzt Europa überrollt, könnte und sollte für alle Europäer Anlaß sein, sich über den prekären Rang und die akute Gefährdung ihrer alles andere als universell gültigen Werte klarzuwerden. Und sich zu fragen, was aus ihrer Bedingtheit und Begrenztheit denn nun folgt – für sie selbst und für den Rest der Welt. Das tun die Europäer aber nicht, das überlassen sie den anderen, die diese Abgrenzung auf ihre Art besorgen, indem sie die Minderwertigkeit der Frau und die Verpflichtung des Mannes, seine und ihre Ehre mit dem Messer in der Hand zu verteidigen, als göttliches Gebot ausgeben.

… Wer glaubt, die säkulare Herausforderung, der sich Europa gegenübersieht, mit Zeltstädten und Integrationskursen, mit Tee und warmen Decken bestehen zu können, ist im besten Fall naiv. Denn jetzt geht es ums Ganze. „Das demokratische Recht ist das Recht aller Bürger, ihr Land zu verlassen; es ist aber nicht das Recht aller Bürger dieser Welt, in dieses oder jenes Land einzureisen und sich dort dauerhaft niederzulassen. Eine Demokratie, die sich herbeiließe, jeden, der es wünscht, aufzunehmen, würde diese Regelung nicht überleben“ – sagt kein Rechter aus Deutschland, sondern ein linker Franzose,  der Philosoph und Essayist André Glucksmann.

Vielleicht muß man Franzose sein, um von den westlichen Werten, die ja in Frankreich zur Welt gekommen sind, von der Freiheit, der Gleichheit und der Brüderlichkeit, eine realistische Vorstellung zu haben. Und einzusehen, daß Europa, wenn es so weitermacht, eben die Menschenrechte ruiniert, die zu verteidigen es vorgibt. Diese Rechte sind an eine bestimmte Kultur gebunden und setzen Tugenden voraus, die Zeit brauchen, um zu reifen. Diese Zeit wollen ihnen die Deutschen aber nicht lassen. Sie wollen Vorbild sein und der Welt ein Beispiel geben, egal, in welcher Disziplin, im Fußball oder im Autoexport, in Blitzkriegen, Endsiegen oder was auch immer: „Wir schaffen das!“

Man sehnt sich händeringend nach einer Alternative. …

—————————————-

https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2015/bischof-deutsche-sollen-sich-asylbewerbern-anpassen/ (21.9.):

… Deutschland und Europa müßten zeigen, „daß wir nicht für Abschottung und Selbstbehauptung stehen, sondern Räume der Freundschaft für Menschen auf der Suche nach Sicherheit, Verläßlichkeit, Rechtsstaatlichkeit und Wohlstand schaffen wollen und werden“. In seiner Predigt wandte sich der Bischof [Franz-Josef Overbeck] auch an die Bürger, die sich wegen des Asylansturms sorgen. Diese müßten lernen „was es heißt, offen zu sein“.

———————————————-

FPÖ 33 Prozent:
https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2015/fpoe-in-umfrage-staerkste-partei/ (21.9.):

… Am Sonntag hatte eine Gruppe von 100 Asylbewerbern den österreichisch-slowenischen Grenzübergang Spielfeld überrannt. „Sie sind so massiv aufgetreten, daß wir sie nicht zurückhalten konnten“, sagte ein Polizeisprecher. Bereits am Samstag sei eine Gruppe von 350 Personen an den Polizeikontrollen vorbei über die Grenze geströmt, ohne sich auszuweisen oder ein Asylgesuch vorzubringen. …

———————————————

Dringende Leseempfehlung!
https://helmutmueller.wordpress.com/2015/09/12/berlin-epizentrum-des-organisierten-wahnsinns/

———————————–

https://helmutmueller.wordpress.com/2015/09/20/europa-wird-auferstehen-oder-es-wird-nicht-mehr-sein/:

… Der Molekularbiologe George Church hält es für möglich, Neandertaler zu klonen. Mit Angela Merkel als Taufpatin und Claudia Roth von den Grünen als Leihmutter? Oh Gott, ein solcher Nachwuchs hätte uns zu unserem Unglück noch gefehlt. Leben denn nicht ohnehin bereits anonyme Neandertaler als Politiker unter uns, ohne rechtes Bewußtsein von Gewordenem, von Werden, von einem Gestern und Morgen? …

—————————————

http://www.andreas-unterberger.at/2015/09/die-nahostkonflikte-in-mitteleuropa/ (13.9.):

http://www.andreas-unterberger.at/2015/09/kommt-deutschland-zur-vernunftij/ (14.9.)

http://www.andreas-unterberger.at/2015/09/jetzt-also-grenzkontrollen-ij-aber-was-sollen-die-bewirkenij/ (14.9.)

http://www.andreas-unterberger.at/2015/09/die-hoechstgerichte-als-totengraeber/ (15.9.)

http://www.andreas-unterberger.at/2015/09/die-bekehrung-von-gutmenschen-und-mitterlehner/ (19.9.)

—————————————–

Ergänzung 22.9.2015:

Anarchie an der steirisch-slowenischen Grenze:
http://tvthek.orf.at/program/ZIB-1/1203/ZIB-1/10623093/Nickelsdorf-weiterhin-Fluechtlingshotspot/10623456 (21.9.):
01:14: Radkersburg, Fritz Grundner, Polizei: „Es ist allerdings auch so, wenn eine größere Personenanzahl auf die Grenze zuströmt, dass hier, ja, anlassbezogen reagiert werden muss, ja, wir werden mit Sicherheit nicht mit Waffengewalt das Recht oder bzw. ja, das Gesetz hier durchsetzen.“ …

—————————————

http://lepenseur-lepenseur.blogspot.co.at/2015/09/ihr-isislein-kommet.html (15.9.):

In einem Zug nach Willkommenskulturland konnte man in den letzten Tagen den Gesängen fremder Völkerscharen lauschen, bspw. diesen hier.

… kurzer Auszug aus den Gebetswünschen … :

Möge Allah ihre Kinder zu Waisen machen! — Amen!
Möge Allah ihre Frauen quälen!“
Möge Allah dem Islam überall den Sieg schenken!“
Allah schenke unseren Brüdern in Palästina den Sieg!“
Allahu Akbar, Allahu Akbar………….. Es gibt keinen Gott außer Allah und Allah liebt seine Märtyrer!“ …

————————————-

Martin Sellner von der Identitären Bewegung sieht die Stunde der Reconquista nahe:
http://www.sezession.de/51568/refugees-welcome-willkommene-krise.html (21.9.):

Niemals gab es eine derartige Konzentration von geballter Masseneinwanderung, totaler Medienkontrolle, realitätsfremder „Willkommenskultur“ und Unterdrückung jeder Kritik. Diese totale Überspannung kann und konnte nicht ewig halten. …

… In diesem historischen Sommer ballt sich alles, was zum Komplex des Großen Austauschs gehört, von der Masseneinwanderung über die Islamisierung bis hin zur Meinungsdiktatur der Medien (mit Desinformation und Nazikeule) und dem Kontrollverlust der Politik in einer einzigen Klimax zusammen. …

Ein Kairos tut sich auf.

… Diese Tendenzwende, der Aufbau einer echten Festung Europa und die Umsetzung der Remigration ist unter den derzeitigen politischen Akteuren undenkbar. …

… Wir sind die Träger und Vollstrecker dieser Entscheidung – in den Kairos hineingeboren. Und die Zeichen stehen auf Sieg. …

————————————–

http://www.mmnews.de/index.php/politik/54047-afd-merkel AfD: Merkel hintergeht erneut ihre Wähler (22.9.):

AfD-Vorsitzende Petry: Merkel hintergeht erneut ihre Wähler. Asylbewerber, die illegal über ein anderes EU-Land nach Deutschland einwandern, sollen nun doch weiterhin in Deutschland Asyl beantragen dürfen und die vollen Sozialleistungen bekommen.

——————————————

Ergänzung 23.9.2015:

Václav Klaus: http://www.welt.de/debatte/kommentare/article146615320/Merkel-erweist-Europa-einen-Baerendienst.html (20.9.):

Was für ein Irrtum: Die Deutschen glauben an eine reibungslose Integration der Migranten. Sie werden sich noch wundern — und darüber hinaus die Europäische Union in ernste Schwierigkeiten bringen.

Die gegenwärtig in fast ganz Europa, aber insbesondere in Deutschland öffentlich geführte Diskussion über die Massen- (das heißt kollektive, nicht individuelle) Zuwanderung, die auf dem Begriff „Flüchtling“ aufbaut, anstatt auf dem Begriff des Migranten, noch besser gesagt des ökonomisch-motivierten Migranten, ist unseriös, irreführend und durch ihre übertriebene political correctness sogar geradezu selbstmörderisch.

Die Sozialwissenschaften lehren uns (in diesem Fall sogar im seltenen Einklang mit dem gesunden Menschenverstand), dass für das reibungslose und produktive Funktionieren und die notwendige Stabilität einer jeden Gesellschaft der innere Zusammenhalt der Gemeinschaft unabdingbar ist. Die Wirtschaftswissenschaft spricht hierbei vom „Human- und Sozialkapital“, ohne den ein gesund funktionierendes Staatswesen unmöglich ist. …

————————————

http://schreibfreiheit.eu/2015/09/20/bruessel-ist-zufrieden-ein-kommunist-gewinnt-die-wahl-in-griechenland/:

… Ja, Griechenland ist ein wahrer Freund der EU: Er hilft auch, dass unbegrenzt Moslems, Terroristen, Passfälscher und Aufwiegler nach Europa einreisen können. Vorsorglich werden in Griechenland keine Flüchtlinge registriert oder gar kontrolliert. Vorsorglich, um die Weiterwanderung abzusichern, hat der Europäische Gerichtshof Griechenland zum unsicheren Drittland gemacht: niemand darf dorthin zurückgeschoben werden, Dublinregeln hin oder her. …

————————————-

Ergänzung 25.9.2015:

https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/orban-wirft-merkel-moralischen-imperialismus-vor/ (23.9.)

BAD STAFFELSTEIN. Ungarns Premierminister Viktor Orbán hat die deutsche Asylpolitik scharf kritisiert. „Es sollte keinen moralischen Imperialismus geben“, sagte Orbán während eines Treffens mit dem bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer (CSU). „Ganz egal wie Deutschland sich entscheidet, das soll nur für es selbst gelten.“ Die Ungarn wollten das nicht. …

… CSU-Chef Seehofer verteidigte Orbán gegen die Kritik. „Es geht darum, europäische Regeln wieder zur Geltung zu bringen. Dafür hat Viktor Orbán Unterstützung und nicht Kritik verdient. Diese hat er von Bayern.“ Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) warf er dabei erneut vor, mit ihrer Entscheidung, Asylsuchende aus Syrien unbegrenzt in Deutschland aufzunehmen, geltendes Recht verletzt zu haben. Aus diesem Grund herrschten nun „chaotische Verhältnisse“.

Bereits in der Nacht zu Mittwoch hatte sich Orbán mit dem früheren bayrischen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber (CSU) getroffen. Während des Gespräches habe sich der Regierungschef überrascht über die Kritik an Ungarn in Deutschland gezeigt, sagte Stoiber der Bild-Zeitung. „Er fragte mich, warum regt sich eigentlich niemand über den Zaun in Calais auf?“ …

———————————

https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/afd-sexualdelikte-von-asylbewerbern-werden-totgeschwiegen/ (22.9.):

DRESDEN. Die sächsische AfD hat vor einer Verharmlosung von Vergewaltigungen durch Asylbewerber gewarnt. „Bundes- und Landesregierung haben dieses Problem bisher völlig verdrängt und totgeschwiegen“, sagte die Landtagsabgeordnete Andrea Kersten. Es reiche nicht, „überall ‘Refugees Welcome’-Banner aufzuhängen und die eine Million Asylbewerber, die dieses Jahr unkontrolliert ins Land strömen, in beheizten Zelten zu kasernieren“. …

… „Das ist mindestens der dritte Fall einer Vergewaltigung durch Asylbewerber in diesem Jahr allein im Raum Dresden. Wenn etwa 60 Prozent der Asylbewerber alleinreisende, junge Männer sind, braucht man über diese Zahl nicht überrascht zu sein“, betonte die AfD-Landtagsabgeordnete.

Die sächsische Staatsregierung müsse sich Gedanken darüber machen, „wie sie mit dem sozio-sexuellen Problem der jungen Männer umgehen will“. Da besonders Moslems ein „anderes kulturelles Verständnis von der Rolle der Frau haben“, seien hier Schwierigkeiten programmiert. …

————————————

Sachsen:
https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/linkspartei-fordert-beschlagnahmung-von-immobilien-fuer-asylbewerber/ (24.9.)

————————————-

http://www.freiewelt.net/nachricht/de-maiziere-macht-merkel-fuer-fluechtlingschaos-verantwortlich-10063728/ (25.9.):

Innenminister Thomas de Maizière hat Merkels Entscheidung, Flüchtlinge und Wirtschaftsmigranten massenhaft aus Ungarn einreisen zu lassen, für das aktuelle Flüchtlingschaos verantwortlich gemacht. …

————————————–

Bankrotterklärung des Rechtsstaates:
http://www.freiewelt.net/nachricht/meuthen-kapitulation-des-rechtsstaats-10063722/ (25.9.):

Da über 100.000 Anzeigen wegen illegaler Einreise und unerlaubten Aufenthalts nicht verfolgt werden, fordert die Polizeigewerkschaft die Abschaffung dieser Straftatbestände. Der AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen sieht darin eine Kapitulation des Rechtsstaates. …

———————————-

Ergänzung 26.9.2015:

http://www.andreas-unterberger.at/2015/09/der-meldezettel/ (24.9.):

… Österreich ist aber zugleich seit Wochen auch eines der wenigen Länder, wo man völlig unkontrolliert einreisen kann, wenn man nur asiatisch oder afrikanisch genug aussieht und in größerer Zahl über die Grenze kommt. Da lassen sich Polizisten einfach beiseiteschieben und versuchen nicht einmal, sich zu wehren oder Österreichs Grenze zu schützen. Geschweige denn, dass es sie interessieren würde, ob die Hereinwandernden beispielsweise Rauschgift oder Waffen im Rucksack mit sich führen, oder ob sie auf einer Fahndungsliste stehen, oder ob sie Rückkehrer aus dem Dschihad sind.

Österreich ist fast das einzige Land der Welt, wo die Regierung nicht einmal mehr ernsthaft versucht, diesen kompletten Zusammenbruch des Staats und seines Rechtssystems wieder rückgängig zu machen.

Auch das jetzt an die Grenze entsandte Bundesheer versucht das nicht, sondern hilft nur der Polizei dabei, die illegal Eingereisten (natürlich gratis) zu verköstigen. …

————————————–

Ergänzung 27.9.2015:

http://www.welt.de/regionales/hamburg/article146771666/Hamburg-will-Gebaeude-fuer-Fluechtlinge-beschlagnahmen.html (23.9.):

Die Kapazitäten in den Erstaufnahmeeinrichtungen und Folge-Wohnungen sind erschöpft. Um die Unterbringung der Flüchtlinge im Winter zu gewährleisten, bereitet Hamburg einen drastischen Schritt vor.

Der Senat will künftig leichter an Flächen und Grundstücke für die Flüchtlingsunterbringung kommen.

Er hat deshalb am Mittwoch einen Gesetzentwurf in die Bürgerschaft eingebracht, mit dem er Gewerbegrundstücke und -Immobilien beschlagnahmen kann, um dort neue Flüchtlingsunterkünfte einzurichten.

************************************************************************************

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Umvolkung abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Der Große Austausch – 8

  1. Regina Ehrenberger schreibt:

    Sehr geehrtes Kreidfeuer, http://www.alternativefuer.de wird als unsichere webseite gemeldet??? behüt Sie Gott

    • Carolus schreibt:

      Danke für den Segenswunsch!
      Die genannte Website ist meines Wissens die AfD-Internetpräsenz; aber was ist heute schon „sicher“? 🙂

      LG

  2. Pingback: Der Große Austausch – 9 | Kreidfeuer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s