Angela Merkel — Eine Bilanz

Grandiose Analyse von Michael Klonovsky:
http://ef-magazin.de/2015/09/20/7526-angela-merkel-eine-bilanz:

Fragte jemand die Bundeskanzlerin diskret, ob sie mit ihrer Politik den Interessen des deutschen Volkes diene, sie hielte diese Frage vermutlich für Satire. …

Zählen wir Merkels Abräumgroßtaten zuerst auf: Sie hat die CDU als konservative Partei zerstört und die gesamte rot-grüne Agenda übernommen, bis hinein in die Familienpolitik; sie hat die deutsche Energiewirtschaft erledigt – in welchem Maße, wird sich von Jahr zu Jahr deutlicher zeigen; sie hat nahezu jeden EU-Vertrag gebrochen, um, gern auch am Parlament vorbei oder in Nacht-und-Nebel-Aktionen wie beim ESM, immer neue Milliardenhilfen an bedürftige Staaten durchzudrücken, womit sie zugleich das Fundament deutscher Finanzsolidität zertrümmert und die Erbsünde der Staatsverschuldung bis aufs x-te Glied erweitert hat; momentan zerstört sie mit ihrer Ausländerpolitik über die Köpfe der eigenen Landsleute, Ministerpräsidenten, Bürgermeister sowie der anderen EU-Staaten hinweg auf mittlere Sicht den sozialen Frieden und auf längere Sicht den Souverän, den zu vertreten und zu schützen eigentlich ihr Amt wäre. …

… Nie in der deutschen Geschichte, die bösen zwölf Jahre ausgenommen, war es zugleich in einem solchen Grade wie heute möglich, Normalmenschen zu diskreditieren, zu beschimpfen, zu beleidigen, kollektiv herabzuwürdigen wie in der späten Ära Merkel, wo jeder, der die unkontrollierte Masseneinwanderung nicht besiegheilbrüllt, als Dunkeldeutscher zum multimedialen Angegröltwerden freigegeben ist, so wie zuvor jeder EU-Skeptiker als Europahasser, jeder Konservative als Dumpfdeutscher diskreditiert wurde, und all das unter der Ägide einer Frau, die selber die DDR erlebt und offenbar wenig oder allzu viel daraus gelernt hat, vielleicht aber auch nur unfähig ist, es zu formulieren. …

————————————

Ergänzung 27.9.2015:

Ramin Peymani: https://meinungsfreiheit24.wordpress.com/2015/09/20/die-staatskrise-berliner-drohgebaerden-als-dokument-des-scheiterns/:

“Wir schaffen das!” – mit dieser unvorstellbaren Fehleinschätzung hat Angela Merkel dem Vertrauen in die Demokratie schweren Schaden zugefügt. Und das nicht zum ersten Mal. Als es “nur” um den Euro ging, waren viele Deutsche noch nachsichtig mit ihrer Kanzlerin. Sie musste es ja wissen, man selbst versteht eben von den Dingen nichts. Damals kam Merkel beim Publikum noch davon mit ihrem Unsinn von der “Alternativlosigkeit”. Doch nun geht es um mehr. Um viel mehr. Es geht um den Frieden in Europa. Und Merkels Politik ist zur echten Gefahr geworden. Im Spätherbst ihrer Kanzlerschaft muss man nüchtern feststellen, dass alle großen Entscheidungen ihrer Amtszeit der europäischen Idee geschadet haben. Merkel hat durch ihre Euro-, Ukraine- und Zuwanderungspolitik Europa in seine tiefste Krise seit dem Ende des II. Weltkriegs gestürzt. Und Deutschland gespalten. Dabei scheint sie sich inzwischen in die Vorstellung verrannt zu haben, es sei das Beste für das Land, wenn sie an allen Gremien vorbeiregiere und auch die anderen Staatsämter gleich noch mit übernähme. Daran trägt eine willfährige Presse eine gehörige Mitschuld. Mit fatalen Folgen: Wer seine Politik nur noch an der veröffentlichten Meinung ausrichtet und jede Wirklichkeit ausblendet, muss scheitern. …

************************************************************************************

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter NWO abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Angela Merkel — Eine Bilanz

  1. regentraum schreibt:

    Hat dies auf kantodeaschrift rebloggt.

  2. Wir schaffen das nicht! schreibt:

    Die Parolen „Wir schaffen das“ und „Dieses ist nicht mein Land“

    Überhaupt: WER ist WIR? Wir sind wieder ausschließlich die „normalen“ (unteren und mittleren) Einkommensgruppen? Wo sehe ich ein Bündnis oder eine Beteiligung der VERMÖGENDEN Schichten??? Einen Aufruf, dass sich diese beteiligen sollten??? Die 60 bis90 Milliarden-Dax-Unternehmen?
    Allein vier Milliarden mehr sind vom Steuerzahler von nur nur einem einzigen Bundesland (Bayern) dieses und nächstes Jahr. aufzubringen und nicht aus Söders persönlichen Taschen… Was für eine GIGANTISCHE Summe!
    Mittlerweile ist die kulturelle Klopperei in Gange…es fliegen Holz und Inventar, es gehen massenhaft Handys und Knochen zu Bruch. Die nächtliche Ruhestörung von Anwohnern wird Routine…
    (Zwangseinquartierung habe ich vorhergesehen. Wie richtig ich – malwieder – damit lag…gar nicht *lol*)
    Ist dieses etwa noch „mein“ Land??? Schon lange nicht….Wenn ich zurück blicke, schon bevor nicht, als es die Trümmertruppe (die SED-ERBEN, deren Vorväter bereits ein Land erfolgreich runtergewirtschaftet hatten) und die die Kaputtheit vollendeten ( Merkel, Gauck, de Maizière. Gysi, Schwesig, Wagenknecht…(?) nebst Wessi-Gehilfinnen (Schneeweißnix und Dr. Soßenrot – oder besser Hose tot …Arbeit, nochmal Arbeit, Familie und Krieg….)

    Gender, Gier und Geeier….Ist dies der Untergang? Nicht nur angesichts der schrotthaften Fernsehprogramme (auch der Pseudo-demokratischen Talk-Shows…) , der kindlichen Smartphone-Überflutung und Abhängigkeit und Verdoofung….und der Abwrackprämien kann man Letzteres erwarten. Dabei sollte es Abwrackprämien für diese Falschen geben, die uns regieren! Man erlebt sich in BRD zugleich als VERARSCHT und angeprangert. Oder nicht? Die weltweite „Moral“ ist jedoch Konzept. „Glück“ hat, wer NOCH vertuschen kann. (USA ganz vorne!!) Noch fein raus ist, wer später kommt und sich raushält. (Oder „neutral“ ist) Pech für BRD, sich zu schnell und zu weit aus dem Fenster gelehnt zu haben. (Allein geschätzte 30 Milliarden Schadensersatz für VW) Autoindustrie und Zulieferer…Und dann die auszubildenden Analphabeten, Versehrten und Traumatisierten? In was für einen Ausverkauf hat man uns da buxiert, „Tür & Tor“ geöffnet?
    Der Stern spricht davon, dass Europa (und die Welt) Deutschland im Stich gelassen habe…Ach nee….Sieht das mal jemand?
    Ich wundere mich nicht über die Kaufkraft eines gewissen Nachbarlandes, mit durchschnittlich 157.000€ Barvermögen je Einwohner (erster Platz), welches insbesondere über die nördlichen, und zwar buchstäblichen abgeschotteten Grenzen hinaus abräumt….Die nächstenliebende Beteiligung ist verhältnismäßig dürftig…man zahlt als Bürgermeister lieber gemäßigte Freikaufprämien oder bricht leerstehende Höfe und Immobilien ab, um nicht einzuquartieren und einzubürgern…:-( und verortet sich politisch-ideologisch gleichzeitig gern nach aussen „links“ und solidarisch, fortschrittlich in Fragen Transgender, Menschenrechte….(das Wetteifern der „intellektiuellen Elite“ in den philosophischen 3sat-Sendungen, die andere als ‚rassistisch‘ stempelt….übrigens: WER spricht von Österreichs „Nazis“? Niemand! )
    Unsere Willkommenskultur muß einiges aushalten! Zum Beispiel wird auf THW-Helfer herabgesehen von bestausgestatteten, handyvernetzten Nike-Trägern, die im Dunkeln im Wald rumstreunen….die an Essen und Quartier rumnörgeln, ausrücken, selbst ihren „Wohnort“ bestimmen und sich ein Taxi nehmen oder nach Belieben Bahn fahren, die Polizei nicht respektieren und bis über die Substanz erschöpfte Ehrenamtliche beschimpfen…Kommt alles vor. Wo soll man das „verbuchen“? Ein Vergleich mit den Vertriebenen des Zweiten Weltkrieges läßt sich aus vielerlei Gründen nicht 1 : 1 übertragen. Schon allein wegen der Sprache nicht und wegen der 20 und mehr Kulturen und Religionen der „Asylanten“. Und wer hat nicht schon radebrechende Clans, „Verhüllte“ und Umwickelte, beim Taschen-und Stiefelcheneinkauf (teuere Markenecken) ungewollt , nicht voyeuristisch, BITTER mitgekriegt?
    Allerdings ist eines GLEICH: die Traumatisierungen und Belastungsstörungen schon der neu entstehenden Leben im Mutterleib und die psychischen Spätfolgen.(Schwangere auf der Flucht…) Somatisch wie Herz-Kreislauf…Diabetes…alles ist darauf zurück zu führen …. Und denen traut man die Schulterung eines 80Millonen-Volkes zu??
    Neu ist für mich, dass ich nun gern „rechts“ bin (und Seehofer mehr als dankbar!) und skeptisch sowieso! Typisch ist, dass die Leute DEN MUND HALTEN und sich kaum trauen, anzuspprechen, was mißhagt und schief läuft! Diesen PolitiKERN (und Lobbyisten) traut man – „das Volk“ – nicht über den Weg, ausser eine ehemalige Kiffer-Kolonne, die nun mit ihren illusorischen GRENZENLOSEN Über-Forderungen kräftig das Ruder zu übernehmen versucht (und dabei wie eh destabilisiert bis in die Verfassungsgerichte….“Familienurteile“) …
    .Aber doch noch „lustig“: von „ausländischen“ Jüngelchen (selbst unbeteiligt) vorgerechnet zu bekommen, dass doch 800.000 bis 1 Millionen pro Jahr verteilt auf das große Land doch überhaupt kein Thema seien…

    • Elisabeth schreibt:

      ff..noch ein Nachtrag cc Traumatisierung während der Schwangerschaft und welche Weichen man (sich) stellt
      (und eigentlich als Kommentar zur CCEE)
      Wie wohltuend sind da doch auch seltenere und brauchbare Orientierungen wie von Gerhard Roth (dieser Tage) zu Psychoanalyse und Neurobiologie im frühkindlichen Kontext bzw.nach dem 4-Ebenen-Modell…
      wie anfällig andererseits Kleinstkinder in Kitas durch die Wirtschaft und Zeitströmungen beeinflußte, vorgenommene Manipulationen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s