25 Jahre Deutsche Einheit

Dieter Stein: https://jungefreiheit.de/debatte/streiflicht/2015/sehnsucht-nach-uns-selbst/ (3.10.):

Warum ist die Erzählung der Geschichte einer Nation so wichtig? Ihre Bedeutung muß uns gerade mit Blick auf den Jahrestag der Wiedervereinigung bewußt werden. Ich werde meinen Kindern von den seligen Augenblicken erzählen, als ich mit Freunden nach der überraschenden Grenzöffnung am 9. November 1989 auf die Mauer vor dem Brandenburger Tor kletterte, ich mit denselben und einer Million Deutschen am Vorabend des 3. Oktober 1990 vor dem Reichstagsgebäude in Berlin feiernd zusah, wie um Mitternacht die Flagge der Einheit unter dem Geläut der Kirchenglocken gehißt wurde und wir das Lied der Deutschen sangen.

… Doch ob wir wollen oder nicht, die Zugehörigkeit zu einer Nation bleibt unverändert „existentiell, sie ist die gegebene Bezugsgröße des modernen Staates und verpflichtet das Zoon politikon“, wie Karlheinz Weißmann in seinem wegweisenden Werk „Rückruf in die Geschichte“ schrieb.

Der kürzlich verstorbene SPD-Vordenker Egon Bahr unterstrich im Gespräch mit dieser Zeitung: „Deutschland ist das einzige Land in Europa, das seine nationale Identität noch sucht.“ Und: „Kein Volk kann auf Dauer leben, ohne sein inneres Gleichgewicht zu verlieren, wenn es nicht ja sagen kann zum Vaterland.“ …

************************************************************************************

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Patriotismus abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s