Ein ganzes Volk müsste auf den Beinen sein

Ester Seitz: http://michael-mannheimer.net/2015/12/22/ein-ganzes-land-muesste-auf-den-beinen-sein-ein-kommentar-zur-politischen-situation-in-deutschland/:

… Ein Hochhaus, der Dachstuhl brennt. Die Leute aus den obersten Stockwerken sehen das Feuer, riechen den Rauch. Sie laufen die Treppen hinunter und schlagen an die Türen der anderen Bewohner. Manche machen gar nicht erst auf. Ein paar öffnen die Tür und schimpfen: „Was soll denn diese Belästigung, mitten in der Nacht?“ – „Ihr wollt uns noch nur für teures Geld einen Feuerlöscher verkaufen!“ – „Redet keinen Unsinn, ich rieche nichts!“.

Andere lassen die Warnenden herein. Der eine schaut auf seinem Smartphone nach regionalen Nachrichten: „Da steht nirgendwo etwas von einem Feuer!“ „Dann kommt doch mit rauf und schaut nach“, argumentiert einer der Wissenden. „Ach nein, ich bin viel zu müde von der Arbeit!“

Die Rauchmelder würden doch anschlagen!“ sagt der Nächste. „Ihr seid doch alles Spinner!“, schallt es aus einer anderen Wohnung! „Erstens ist im Treppenhaus ein Aushang: Dieses Haus ist 100 % feuersicher. Und zweitens würde uns der Hausmeister doch warnen!“ …

************************************************************

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Umvolkung abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Ein ganzes Volk müsste auf den Beinen sein

  1. robertknoche schreibt:

    Hat dies auf Freiheit, Familie und Recht rebloggt und kommentierte:
    Es ist die Realität in Deutschland, das die Bürger die Tatsachen erst wahrnehmen, wenn ihnen der Arsch anbrennt!

  2. nicht mehr schreibt:

    meinen Blick von der Autorin Seitz („typisches“ Image?) auf jene „andere Liga“ richtend:
    Khuê Pham. Ihr ZEIT-Beitrag: „Mein Land“ – Zum ersten Mal stolz, eine Deutsche zu sein

    Mein Land nicht! Schon lange nicht! Aujau! „D“ ist schon immer „gespalten“! D wie Doof oder Depp….oder Da schau her! Z.B. als armes, angearschtes Nordlicht in den verkumpaneiten Süden?
    „Stellingen bei Nacht“ 🙂
    [http://www.zeit.de/hamburg/2015-12/stellingen-nacht-licht-fs]

    „Mein Land“ ist m.E. einer jener „Nicht-Artikel“ auf ZO – im Ranking „meistgelesen“ momentan um 6.40h auf Platz zwei – mit einer eben solchen Folgschaft von Leserbriefen, die man nicht mehr lesen mag….Abgesehen davon, dass ich diese Zeitung nicht mehr wöchentlich mit 4,50€ bezahle! Oder was kostet sie inzwischen?

    Autorin, 1982 geboren. Stichworte: Party, Zeit-Job- Reisen, London, vegan, Kokosnuß, Champagner….“internationale Freunde“….
    alles klar! Mainstream-Vollgedröhne …..
    Wenn ich meinen 33-jährigen Sohn frage, umarmt der auch die ganze Welt!
    Ja! Die Dame hat mit sich selbst und ihrer Karriere zu tun! Willkommensparolen gehören da in das Portfolio bzw.. in den Ruck-Sack. ! Und sonst? Erkenntnisse? Analysen? Weisheit?
    Rezepte? 🙂 Am Ende „stolz“ auf die 551 Kommentare?
    Leider haben ihre gesponsorten Reisen in die Welt sie noch nicht nach Porugal geführt. Oder zur momentanen Massenäusserung der französischen Jugend, die gerade ihre Grande Nation wieder entdeckt: „Was kümmert uns Europa“?

    Dieses Land hat nichts anderes zu SENDEN als Fotos mit (dauer-)grinsenden Ministerinnen http://images.google.de/imgres?imgurl=https://www.tagesschau.de/multimedia/bilder/berlin-225~_v-modPremium.jpg&imgrefurl=https://www.tagesschau.de/inland/spd-integrationskonzept-101.html&h=276&w=980&tbnid=jr1qxAmLZFiIqM:&tbnh=90&tbnw=320&docid=XXjZubwz99DOIM&usg=__TzYsiuxp_-i58vexkT0ZP2WeQcQ=&sa=X&ved=0ahUKEwivhMCsroXKAhUHYA4KHSjRACQQ9QEIKzAD

    In diesem Land der grätzigen Alt-68er-Nimmersattgeneration (—->Sabine Bode, Nachtlinie BR) durfte man nicht erwähnen, dass man für diese Verhältnisse überdurchschnittlich viele Kinder (in einem KINDERFEINDLICHEN LAND) großgezogen und ihnen ein Studium ermöglich
    hat. (= Privatleistung!) …durfte man die Inklusionslüge G-Behinderter (verbrochen von linken Unibrüdern) nicht ansprechen, darf man die Alten-Frage (Trennung, Armut, Krankheit, Wohnungsnot, Pflege….) nicht auf den Schirm bringen..Alles TABU! UND MOMENTAN KEIN THEMA! Wie günstig!(für die“Koalition“) …. die meisten kümmerts tatsächlich nicht. Meine kinderlosen Nachbarn tauchen auch ab auf „christliche“ Kreuzfahrt! Solange es noch die zinslosen Kleinsparereinlagen gibt….

    einen Toast auf die globale Scheiße?

    .

  3. nicht mehr schreibt:

    Studenten = DIE ZUKUNFT – müßten auch auf den Beinen sein! Noch so eine Verarsche jener Verschlimmbesserer-Generation
    http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/studium-was-unternehmen-und-studenten-wirklich-ueber-den-bachelor-denken-1.2801090

  4. nicht mehr schreibt:

    Danke!
    Etwa „gottgewollt“? oder die „Schicksalsgesetze“ von Dahlke?
    http://www.sueddeutsche.de/bayern/fluechtlinge-gemuese-und-gemoser-1.2786006

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s