Dänemark: Schweinefleisch als Pflichtkost

Beispielhafte Kultursensibilität:
https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2016/daenische-stadt-macht-schweinefleisch-zur-pflichtkost/ (20.1.):

RANDERS. Kindertagesstätten in der dänischen Gemeinde Randers sind künftig verpflichtet, Schweinefleisch anzubieten. Dies beschloß der Stadtrat auf Antrag der Dänischen Volkspartei.

Es sei ein Problem, wenn „aufgrund mißverstandener Rücksichtnahme und islamischer Regeln“ Schweinefleisch nicht mehr angeboten würde, sagte ein Sprecher der Partei nach Angaben des Nachrichtenportals shz.de.

Wenn „Teile der dänischen Eßkultur“ in Kindergärten nicht mehr willkommen seien, sei dies inakzeptabel. Zudem werde den Einrichtungen mit der Neuregelung der Streit mit islamischen Eltern erspart, die Sonderregeln für ihre Kinder fordern. Schweinefleisch wird damit Pflichtbestandteil des angebotenen Essens. …

************************************************************************

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Islamisierung abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Dänemark: Schweinefleisch als Pflichtkost

  1. dieter schreibt:

    Der Titel verleitet zu falschen Schlüssen.Aber,immerhin,die Dänen haben aus Erfahrung gelernt.Ganz im Gegenteil zu den Deutschen,die den Muslimen weiterhin halal-Extrawürste braten und die daraufhin folgenden unverschämten Forderungen in vorauseilendem Gehorsam devot erfüllen werden.

  2. El Gebere schreibt:

    El Gebere oder El Nehmere…wer ist Gebere, wer ist Nehmere?

    – w ä h r e n d

    – sich Flüchtlinge in Dänemark umgewöhnen müssen, wenn sie satt werden wolllen und keine krepierten, geschächteten Ziegen und Schafe serviert bekommen…
    (schaute gestern 1946, den Hungerwinter imTV…man drehte Hühnerfutter durch die Mühle, schwemmte es auf )
    – während hier die Vegan-Industrie als ein Blendwerk von vielen floriert….
    – während Angela Merkel immer noch ungebrochen durchmarschiert…

    hörte ich gestern zum ersten Mal, dass sie (A.M.) von IM W. Schnur einst entdeckt und zur Pressesprecherin gekürt worden war….

    fährt Sandra Maischberger das (zwar berechtigte) sexuelle (Ablenkungs-)Thema Missbrauch zu Köln auf (bei Katholen und im linken ‚fucking‘ Establishment wohl verankert)

    wird der Focus-Oktober-2015-Artikel von Birgit Kelle „Fliehen ist männlich“ nicht gebührend zur Kenntnis genommen (Das haben wir doch gleich gewußt!?) und schlägt der deutsche Presse-Feminismus sogleich neue Kapriolen (etwa fingierte Anzeigen blonder Frauen gegen Dunkelhäutige? etwa so http://wirtschaftswunder.at/2016/01/15/die-boesen-weissen-deutschen/ );
    ist doch die ungebremste Vermehrung auf dem schwarzen Kontinent kein Thema…

    lassen sich ungezählte Homopaare in USA ein Designerbaby maßschneidern

    werden noch mehr ungezählte Autos geklaut, da Deutschland, das lasche SchlarAFFENland nach allen Seiten so bunt mulitikulti offen ist …diese finden sich wieder über Polen, Tschechien, Litauen in Zentralasien…
    ereignen sich Raubzüge auch durch die Supermärkte 😦
    und BvStorch berichtet von den 245 Grienchenland-Milliarden, die wie nichts weg sind

    verteidigen Presse-Macht-Häuser und Freimaurer ihre ideologische Linie und verbarrikadieren ihre Ableger-Blogs gegen Meldungen und Infos wie Sarkozy, Sutherland oder Barnett (verheiratet mit Misses „fuck the EU“) …

    läßt sich die deutsche Kommunalpolitik weiter über den Tisch ziehen…
    wie mit dem Verkauf von Sozialwohnungen an amerikanische Goldman-Sachs-Investoren/Hedge-Fonds, GAGFAH (145.000 vor sich hin gammelnde aber Rendite abwerfende Wohnungen allein im Südwesten!)

    hickhacken alle „demokratisch“ gegen alle in Sachen Rundfunk/ AfD 🙂 (von Kipping über Simone Peter, Malu Dreyer bis Klöckner….hatte man doch einst die Grünen und Linken unberechtigt zugelassen….gestern der Extremismusforscher und Politologe Prof. Klaus Schröder bei dlf und in Zeitungen mit eindeutigem Votum pro AfD! Aber „so“ bringt es Wählerstimmen und das freut mich insofern, weil den Etablierten und der ELITE auf die Füße getreten gehört! SCHMERZHAFT!!!(ich selbst vergeh mich nicht mehr daran!)

    Ist es doch üblich, sich hierzulande per Geld oder Juristen-Papa in die NC-Fächer einzuklagen. DAS ist die deutsche BAGAGE, wie sie lacht und singt! (S T I N K T !) Oder wie sie, obwohl eingebuchtet, vorzeitig auslüften kann… Ver_höhn_es, das Volk! (in dem Fall ist die CSU so „nett“…auch wenns um Laborärzte geht…Gutee Frrreundee kann niemand trrrenneen….)

    Unser Land der Gutachter, der lobbyistischen.

    Schieber und Schlepper und Schleuser und Selbstbediener hatten hier allzeit freie Auswahl in großzügigster Toleranz und Akzeptanz!

    Während ich also die letzten zwei Tage alle Artikel bei nachdenkseiten las, erhärtete sich die Gewißheit, was für ein Horrorleben, was für ein Horrorland sich hier auftut..Köln, Berlin, Frankfurt = nicht mehr die einzigen Knackpunkte, sonden flächendeckend trostlos

    wenn man gleich ein paar Jungspunte rumspringen hat, die ins Leben starten (mit Ausbeutjob, wenn nicht gerade die Firma pleite geht)

    – während
    all dem also, müssen Insasen in Behinderteneinrichtungen hier zu Lande mit Fertig-und Saufraß vorlieb nehmen, mit Zusatzstoffen, getreidenlastiger Verköstigung und Transfetten….und ihr Risko für Diabetes, Allergien, metabolisches Syndrom, Herz-Kreislauf, Adipositas steigt und steigt und keine soziale S_ _ UND KEINEN POLITPROMI KRATZT ES!!! (Sollte mal eine Studie angefertigt werden, wie Menschen dort mutwillig KRANK GEMACHT WERDEN!! Wäre das nicht mal ein Einsatzort für die privaten Ernährungs-Docs vom NDR? ? ? )
    Für soziale und sportliche Freizeitbeschäftigung und Förderung ist nun gleich gar nichts mehr übrig!
    Ich wüßte, wo das nötige Kleingeld wäre! Bei den kleinen dummen Sparern ist es nicht, auch wenn Juncker dies meinen sollte…

  3. El Gebere schreibt:

    da hatte ich gerade noch einen Nachtrag
    Klaus Schroeder „Die Gesellschaft ist nach links gerückt“ und just ist er nicht mehr abrufbar
    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2015-02/demokratie-linksextremismus-studie-klaus-schroeder-fu-berlin-interview

  4. El Gebere schreibt:

    – währendessen
    sich bei Markus Lanz diese illustre deutsche Gesellschaft auf der Couch tummelt und über ihre Luxusprobleme talkt; (El Gebere? El Nehmere?)
    es fällt schon auf, dass da nie die kleinen dummen Leute sitzen, die z.B. – obwohl sie nicht wie Maike Winnemuth (kinderlos) Monat für Monat ein paar Tausender für sich allein wegen schlauer geschriebener Sätze einstreichen und ihren „notgeilen“ Minimalismus in Blau an die Glocke hängen – trotzdem vier Kindern ein Studium ermöglicht haben. Dank des Plappertums im Stern wissen wir ja, was man sich in der Langen Reihe in St.Georg im Naturkostladen zum Schlemmen gönnt und leistet….
    und auch Hans Olaf Henkels Erkenntnis ist nicht der Brüller: „Deutschland gehört auf die Couch“ = wohl der Titel seines in Arbeit befindlichen mitmischenden Alters-Buches. Das hat uns vor Jahren schon die „Kriegsenkel-Analytikerin“ —>Gabriele Baring mitgeteilt. 2011.“Die geheimen Ängste der Deutschen“…
    aber es wird heute um so deutlicher, wo das – gerade jetzt – hinführte – (das augenblickliche Blogsterben ist ein Nebeneffekt) – zur Unterbindung nämlich von Meinungsfreiheit und dem pauschalen Vorwurf der rechten Hetze. Das „Reschke-Fernsehen“ (Gauland bei Plasberg) ist ein Beispiel dieses („Linksdralls“/) medialen Meinungskartells…Deutschland soll das Maul halten, den Zahlmeister der Welt geben und alle machen betroffen und verdattert in eingeübtem Selbsthaß und Kaninchenstarre mit . Wer weiß mit wem sich unsere Gewählten verdingt haben?

    Habe selbst noch einen Zipfel an authentischer Berichterstattung über deutsche Internierung in dänischen Lagern mitbekommen. War eine harte Zeit gewesen. Das Bespucktwerden als Tyske Swin unvergessen!

  5. Susi Sorglos schreibt:

    Aktuell feiert sich ein sterbender Blog. „Der erfolgreichste im Internet“. Aber er zieht
    nur um. 🙂 Und die gefolgstreue nicht wirklich kontrovers diskutieren dürfende Corona zieht mit. Inwieweit solche Foren tatsächlich UNABHÄNGIG sind, kann man nur mutmaßen. Sollen gewisse Informationen eben nicht an die Öffentlichkeit.
    Ein Beispiel jedoch für vorgefaßte Urteile, die sich im eingeübten Konsens um so leichter vervielfältigen, war die Ansicht im Kontext von Flüchtlingswellen und Bevölkerungsveränderungen „den Deutschen“ kollektive Selbstverliebtheit statt des tatsächlichen jahrzehntelangen Selbsthasses zu unterstellen. (wie bei GPPP, http://www.psychohistorie.de/ , versucht wird, aufzuarbeiten) Jene Egozentriker und Selbstdarsteller wie man sie vornehmlich von RTL und ProSieben kennt, oder jene grenzgehenden Schwarzkofferträger dürften gerade nicht die Mehrheit repräsentieren aus Familien, die selbst ausgebomt, geflüchtet sind, oder wo mindestens einer kriegsverkrüppelt, vermißt war oder man als Krankenschwester unendlich viele Leichen in zweckentfremdeten Schwimmbädern gestapelt liegen sah.
    Neben dem Blogsterben wird es mM nach auch ein Parteiensterben geben (SPD lokale Umfragen 15%…) …vielleicht auch eines dieser ermüdenden Talkshows , jeweils OHNE GROSSEN WURF. Wo Kontroversen nicht wirklich zugelassen wurden. Widerspricht ja auch der Natur des Interesses.
    Kontrovers, wenn ein Land wie Jordanien mit 5 Millionen 1 Million Flüchtlinge aufnimmt (ohne kulturelle und sprachliche Barriere) und „dieses reiche D.“ ganz andere Standards stellt und Maßnahmen ergreifen muß. Seltsam, Frau Merkels jüngste Botschaften. Nachdem nun die Trabantenstädte für 4000 bis 6000 Menschen aus den fernsten Ländern doch in Minimalbauweise erstampft werden dürfen. Was wird aus denen, wenn die Menschen wieder in ihre Heimatländern gehen? Leerstand? Hat sich der deutsche Amtsschimmel doch geweigert, die Infrastrukturen eher „entvölkerter“ Provinzen oder Kasernen (Ruhrgebiet :- ) , Eifel, Brandenburg…. vorübergehend zu besiedeln…ausser Lüneburger Heide -Fallingbostel = 6000 Menschen) Ferner steht eine große Sanierungswelle bevor, damit Turnhallen wieder von ihren Mitgleidern genutzt werden können. Aber estmal kommen ungebremst noch ein paar Millionen. Punktgelandet nach Deutschland. Nicht nach Frankreich, England, Dänemark usw.
    Und Domscheit-Berg und Daimagüler wünschen sich bei Anne Will (hab ich da gedämpften Meinungsrückhalt und Kniefall von Spahn und Bürgermeister Salomon bemerkt? http://web.de/magazine/politik/politische-talkshows/anne-guter-fluechtling-boeser-fluechtling-31320814 ) eine Stärkung der Frauenrechte. „Das ist eine der größten Chancen, die Deutschland je hatte“, glaubt Domscheit-Berg. :- ) (womit wir wieder bei den abgenutzen Themen „aus einer Richtung“ sind: Fremdbetreuung, Kulturabbruch-Multikulti und Gender )
    Auch die hiesigen Menschen wollen Beständigkeit und tatsächlich gestärkte Rechte:http://www.abendblatt.de/leserbriefe/article206986903/Briefe-an-die-Redaktion-30-31-Januar.html = die Leserstimmen zum Leitartikel „Kultureller Kniefall“. (http://www.abendblatt.de/meinung/article206977453/Umgang-mit-dem-Islam-Kultureller-Kniefall.html ) „Toleranzgrenze überschritten“ und „Falsches Verständnis“, daraus:
    „Bei allem Respekt für den Islam ist meines Erachtens das Ende der Toleranz erreicht. Wenn es hier bereits Schwimmen für Musliminnen gibt, die Klassenarbeiten in der Schule auch mit den muslimischen Feiertagen abgestimmt werden müssen und es in den Kindergärten nur noch vegetarische Kost gibt, nur um keiner Religion auf die Füße zu treten, dann ist die Toleranzgrenze überschritten. Wer hier leben will, sollte sich den Gepflogenheiten der ­“Einheimischen“ anpassen und nicht umgekehrt. Man kann sich vor lauter Toleranz nicht zum Sklaven Andersdenkender machen.“
    und
    „Wie lange wollen wir die Werte, Symbole, Kunst, Kleidung etc. einem falsch verstandenen Verständnis für die Muslime opfern? Wir verlieren unsere Identität und die der Muslime wird uns überschwemmen. Ein Beispiel zur Toleranz und Integration: In der Vorschulgruppe der Tochter, 5, eines Freundes besprachen die Kinder verschiedene Religionen. Daran sollte sich der Besuch einer Kirche und einer Moschee anschließen. Die muslimischen Kinder durften an dem Kirchenbesuch nach dem Willen ihrer Eltern nicht teilnehmen. Meine Gefühle werden jedoch verletzt, wenn unsere „Gäste“ ein Frauenbild in sich tragen, das dem finstersten Mittelalter entspricht, Frauen für sie Freiwild sind. …“

  6. Susi Sorglos schreibt:

    http://www.zeit.de/wirtschaft/2016-02/fluechtlinge-wirtschaft-export-seehofer

    Alles klar, fragt man den Bonbon-Hersteller…..wird er Bonbons verkaufen

  7. strafjustiz schreibt:

    Die Selbstverleugnung der eigenen Glaubens-,Sprach-,Sitten-Kultur ist wie innere Arbeitsplatzkündigung > Landesverrat >>> die vereidigte Obrigkeit werkt gegen das eigene Volk.

  8. traue niemand schreibt:

    Es empfiehlt sich in dem Motto „traue niemand“ zu bleiben 🙂
    Auch wenn es mich nicht direkt tangiert, wie gewisse Damen ent-täuschen (mich haben sie nie getäuscht und ich zähle auch nicht zur Folgschaft): während die eine HvB’s Initiative für Kinder, Mütter und Familien übernahm und so doch die Warnung vor der Aufhebung der Einlagensicherung zu beachten ist, ähnelt die andere in Physiognomie und Kampfesrede eindeutig an noch Ätzenderes…. Verspielt haben sie (u.a.) ganz sicher in der Frage der Glaubwürdigkeit ihres propagierten „Kinderschutzes“….
    Aber damit stehen sie in der gemischten Reihe all dessen, was sich dem verblendeten Bürger sonst noch so darbietet.
    Nun, die Landschaft zum Schutze unseres Volkes, ist bunt bestückt, wie man wieder bei Plasberg registrieren konnte. Beim (bornierten) Repräsentanten unserer Justiz (Köln) assoziierte ich eher einen Loddel bzw. Bordellbesucher….(Schublade „Bonbonhersteller“…..immer schön in den ideologischen „liberalen“ Schlagworten beheimatet) NEIN DANKE!
    Ganz in diesem Sinne „Die moralische Eitelkeit und überhebliche Arroganz ist stärker als die Empathie mit den Opfern ….“
    http://www.deutscherarbeitgeberverband.de/aktuelles/2016/2016_02_01_dav_aktuelles_interview-ramadani.html

  9. strafjustiz schreibt:

    Betr. Nach-Kriegs-Deutschland : Wieso lese ich nie und nirgends, dass auch dieses immer noch von den Yankees indirekt bes e tzte Land politgesinnungsmä$$ig zweigeteilt > fast nur von Karrieristen aus Mittel-, Nord- und …..ex DDR Zone – regiert wird, der Süden-, Südosten dabei nur Polit-Zuschauer sind?!? Drum, wer von Deutschlands Aussenpolitik redet, muss diese „de facto-Nord-Süd-Zweiteilung“ , die in allen Ländern (GB, F, I, CH…) vorkommt, berücksichtigen !! Der politisch ewig zwischen West-, & Ostblock, also zwischen der F-GB-USA und Russland eingepufferte Staat wäre nach 1945 am besten politisch dauerneutralisiert worden wie Oesterreich und Schweden. Er kann und darf sich doch – grundsätzlich – nie einem Block anschliessen > Altkanzlers Schröders Avancen an Putin waren reichlich naiv, unrealistisch gewesen, wie es auch der 2. Gewaltfrieden (nach jenem von 1919) mit Frankreich ab 1963 ist, denn Deutschland passt einfach nicht in die europäische Mächte-Polit-Landkarte, sollte sich aufs rein Wirtschaftliche beschränken. D kann doch nicht objektiv-ehrlich auf 2 verschiedenen „Klavieren spielen“, einem atlantischen (USA) und einem kontinentalen (F), wo sich doch USA und F zu oft in die Quere kommen. // Zur aktuellen Lage: D soll die übervielen Flüchtlinge im entvölkerten Teil der ehemaligen DDR ansiedeln, > wo im Uebrigen, ganz unbesehen der Tagesaktualiät, die EU auch EUropäische Zentralgefängnisdörfer einrichten könnte > so religiös neutralisieren, so dass seine vielen Zugrosstädte nervlich endlich entlastet würden > werden.

  10. traue niemand schreibt:

    cc Schweinefleisch

    Da war doch noch was?! Richtig: die Kreml-AG :-(….
    Gefahr droht uns unterwandernd von all überlall….sitzen die Oligarchen in den Werften, in den Energie-Unternehmen….“Den Feinden das Gesetz, den Freunden alles“ oder so ähnlich
    Was solls also? Wir sind GELIEFERT und verraten und verkauft.
    Aber soll man nun auch noch Vogelfutter kauen?
    http://www.deutschlandradiokultur.de/chia-samen-vogelfutter-wird-als-superfood-verkauft.993.de.html?dram:article_id=343984
    „Die Menschheit kann alles essen. Doch der einzelne Mensch tut gut daran, sich seiner Begabungen, Neigungen und Grenzen bewusst zu sein. Das gilt nicht nur für sportliche oder intellektuelle Leistungen sondern gleichermaßen auch für seine Verdauungskünste. Die individuelle Bekömmlichkeit der Speisen gibt dem Menschen den Rahmen seiner Ernährung vor. Mahlzeit!“
    http://www.deutschlandradiokultur.de/stresshormone-warum-orangensaft-gefaehrlich-sein-kann.993.de.html?dram:article_id=342540

    Und gehorsam, verblödet und verappt (= veräppelt) tapern alle dem kollektiv angesagten (unverdaulichen) Konsens und Motto „Diversität“ und „vegan“ hinterher und zelebrieren „demokratisch“ einen „armseligen Umgang mit dem politischen Gegner“
    http://www.deutschlandradiokultur.de/debatte-um-afd-armseliger-umgang-mit-politischem-gegner.1005.de.html?dram:article_id=344272

    ich „esse“ überwiegend lieber Regionales, „Nationales“ :- )
    würde ein deftiges, vitaminreiches Grünkohlessen einem ausgelaugten meilenweit rangekartem Supermarktfastfood – selbst im Vereinsheim- inmitten der „eigenen“ Familie vorziehen ….(Islam kann ich gleich überhaupt nicht „verdauen“! Und Chili auch nicht….)

  11. traue niemand schreibt:

    unser täglich Brot?
    (unser täglich Handelsabkommen?)
    http://www.sueddeutsche.de/politik/essen-ende-der-ernaehrungs-illusion-1.2840304

  12. traue niemand schreibt:

    in diesem Sinne – traue niemand – noch diesen Link
    http://www.sueddeutsche.de/geld/bezahlen-bargeld-ist-gepraegte-freiheit-1.2847157

  13. Elisabeth schreibt:

    nicht immer nur Islam! es gibt auch noch andere…..
    KULTUREN,
    wo Hunde nicht als unrein gelten
    TV-Tipp

    http://www.arte.tv/guide/de/036944-000/360-geo-reportage

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s