UNHCR schickt lieber Straftäter statt Christen nach Asyl-Europa

Der „Elbebiber“ berichtet von einer Dialogveranstaltung in Dresden, bei der auch Politiker anwesend waren:
https://castorfiberalbicus.wordpress.com/2016/01/21/kein-vor-kein-zurueck/:

Arnold Vaatz, Urgestein von 89, hat sich schon frühzeitig zu den Vorgängen in seiner Heimatstadt geäußert und Pegida immer gegen Verdrehungen der Presse in Schutz genommen. Er will die Flüchtlingszahlen reduzieren, durfte dazu auf dem CDU-Parteitag im Dezember etwas sagen, habe aber als „guter Demokrat“ den Mehrheitsbeschluss zu akzeptieren. Und der heißt: weiter so.

Interessant war: Vaatz ging auf den vielgeäußerten Vorwurf ein, warum man nicht vorrangig die besonders bedrohten Christen aus Syrien und dem Irak heraushole. Er habe das schon 2008 machen wollen, berichtete er. Doch vom UNHCR sei ihm dann mitgeteilt worden, dass man selber eine Vor-Selektion vornehmen würde. Ihm wollte man nicht vorrangig Christen, sondern Menschen übergeben, die straffällig geworden waren und deren Strafe in Europa milder ausfallen würde. Darunter Zuhälter, Schleuser und andere Straftäter.

Man habe es ihm nicht erlaubt, Christen aus den Flüchtlingstrecks zu sieben. Deshalb sei diese Mission erfolglos verlaufen. …

——————————

Ergänzung:

http://www.epochtimes.de/politik/welt/fluechtlingskrise-schieben-regierungen-ihre-haeftlinge-nach-europa-ab-a1300702.html (21.1.):

Wie viele unter den Hunderttausenden Migranten, die im Zuge der Flüchtlingswelle nach Europa kommen, waren Straftäter in ihren Herkunftsländern? Eine Zahl dazu gibt es nicht, da diese durch die unkontrollierte Masseneinwanderung nicht einmal ansatzweise eruiert werden könnte. …

************************************************************************

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Umvolkung abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu UNHCR schickt lieber Straftäter statt Christen nach Asyl-Europa

  1. Susi Sorglos schreibt:

    Das Verhalten kennt man. Lieber hätschelt man ( auch die allgemeine „linke“ Akzeptanz)
    die R_ _ ,als dass man ……
    oder während das Pressehaus längst Tacheles schreibt, diskutieren die hartnäckigen Blogs immer noch Verschwörungstheorien….
    http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/naher-osten-und-afrika/Die-Schlepper-des-Todes/story/21992028
    Die Wahrheit ist kein Ponyhof…
    (http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2015-05/fluechtlinge-sizilien-begegnungen)

    In Report wurde aktuell über einen Typen ohne Einsehen aus Fürth berichtet. Er erkennt wie viele ostentativ die deutsche Verfassung nicht an, mißachtet die Gleichberechtigung von Frauen, mischt andere Flüchtlinge auf und macht Terror ohne Unrechtsbewußtsein….und was passiert? Verlagerung in einen anderen „Zuständigkeitsbereich“…
    Viele Flüchtlinge haben Gewalt und Folter erlebt. Dazu kommt das Heimweh…Nicht ich sage, dass sie zu Zombies werden oder Kriminelle. Zerstörte Menschen. Unter dem Gut-Menschen-Motto „Fachkräfte“, „Verjüngung der deutschen Gesellschaft“. Ein Blick in die Ghettos….und auf die nächsten Generationen! Ponyhof war einmal….
    Jemand, der aus dieser Sozialisation kommt, wiid keine Schuld anerkennen; er wird sein System loyal verteidigen…mit Messern und Drogen

    • Susi Sorglos schreibt:

      Ähnliches mit religiösen, Frauen herabsetzenden Eiferern ohne Unrechtsbewußtsein kann Frau auch in dieser deutschen Sektion erleben, wo vor nicht langer Zeit noch die Männer über die Führerscheine von Frauen bestimmten:
      http://www.idea.de/thema-des-tages/artikel/ekd-magazin-chrismon-uebt-scharfe-kritik-an-parzany-83658.html
      Christliche Fundamentalisten, manchmal nicht weit entfernt von Talibantum.
      —-

      ziehen wir uns also noch wärmer an.Es wird in keiner Hinsicht ein Zuckerschlecken, die Zukunft.
      Der Einzige Gott hält sich in all dem Geschehen weiterhin verborgen. Und die EU ist ihm sichtlich egal. Und wohl auch die trotzende Kanzlerin und Pfarrerstochter. 27 : 1 überstimmt. ( Die Dijsselbloems und Junckers wirtschaften erfolgreich für ihre Länder und eher noch wird auch D eine Steueroase…)
      Schaute jüngst das Glücksrad auf BR. 3 Männer, 3 Gewinne. Für den, der am bescheidensten war und zudem MS-Patient, hielt „das Glück“ den niedrigsten Gewinn bereit: 2.500€ . Für die anderen 5000 und 12.500€! (steht schon in der Bibel…Mattthäus…)
      Hatte so ein bestimmtes Gefühl, lange in einem Schweizer Blog mitschreibend, wie auch die „PC“-Saubere-Westen-Armada den deutschen Steuerzahler gern sippenhaftig instrumentalisieren würde….(und sich selbst in Unschuld wog)

      Tja.Wieder einmal VERHÖKERT :- ) (Erdo hätte doch gern 10 Milliarden statt 3!)

  2. traue niemand schreibt:

    Gerade aus dem Spamordner geholt; sorry! Carolus:

    @ Carolus
    es ist nicht zwangsläufig eine andere Diskussion; mein „Anteil“ an dem ganzen ist es wohl eher, die Diskrepanzen und Paradoxien zu bereisen (wie das Helfen einerseits und das Ablehnen politischer Praxis andererseits):
    wenn man gugelt—->: christlicher und islamischer Fundamentalismus Alice Schwarzer
    https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=christlicher+und+islamischer+Fundamentalismus+Alice+Schwarzer
    oder
    http://www.deutschlandradiokultur.de/thomas-mccarthy-ueber-rassismus-vervollkommnung-und.1270.de.html?dram:article_id=343328

    gemäß meinem Nick habe ich überhaupt keinen Anlaß mehr, in dieser (menschlichen) Realität und Mentalität noch irgendwelche Bonuspunkte zu verschenken, noch den abstrusesten aller Anschlüsse zu vollziehen! Das Leben hat sich verändert. Und wir kriegen es nicht mehr hin! Da tut gut daran, wer seinen Oderbruch findet…oder eine Hütte auf 2000Metern.

  3. El Gebere schreibt:

    Es sind übrigens acht! Millionen Schlafplätze in den Zeltstädten der arabischen Golfstaaten vorhanden, die für Pilger für eine kurze Zeit des Jahres zur Verfügung stehen und ansonsten, wie momentan, leer. Diese Bruderstaaten wollen Flüchtlinge nicht aufnehmen, weil sie „Terroristen fürchten“. Aha. (Allein SA 3 Mio….
    http://www.welt.de/politik/ausland/article146341341/100-000-Luxus-Zelte-kein-einziges-fuer-Fluechtlinge.html. )
    Dieser Umstand wird tatsächlich wenig diskutiert!
    Geht stattdessen doch eines dieser („links-populistischen“) typischen Film-Machwerke über die deutschen Bundessender wie heute die Wiederholung von „Stilbruch“ in einsfestival „Die German Angst ist zurück“ ARD. Wo man sich lustig macht über Befürchtungen hier zu Lande. (Mediathek?)

  4. traue niemand schreibt:

    ich habs mir gedacht, Carolus…dass Sie das post cc verhökert nicht veröffentlichen würden! :- )

    und auch darum

    traue ich NIEMAND!

    Oh nein…da mein geträumtes undvisualisiertes Krafttier ein Jaguar ist…(= das stärkste in der mexik.Kultur!)
    und ich ehemals schon als zähes Wüstentier wahrgenommen wurde…
    verhö_ _ert bin ich noch lange nicht! [Jaguar „frißt“ Kamel…:- ( Das ist nicht lustig. D I E Grenze ist lang überschritten! ]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s