Identitäre Bewegung: 2016 Jahr der Patrioten

https://iboesterreich.at/?p=1697 Erfolgreiche IB-Kundgebung in Graz: Frauen schützen heißt Grenzen schließen (17.1.):

… Zur Demonstration waren auch Vertreter anderer patriotischen Bewegungen und der FPÖ gestoßen. Als Gastredner trat der Schweizer Ignaz Bearth auf.

Die Forderung ist klar und wurde von den Demonstranten lautstark kundgegeben: Hilfe vor Ort, sichere Grenzen und Remigration!

… Wir konnten dank der zahlreichen Unterstützung ein eindrucksvolles Zeichen setzen. Es war der Auftakt für das Jahr der Patrioten! Wir werden, das verkündeten wir den begeisterten Patrioten am Ende, auch sehr bald wieder nach Spielfeld ziehen! 2016 wird das Jahr der Patrioten. Seid dabei und werdet aktiv! …

http://www.pi-news.net/2016/01/identitaere-unser-europa-liegt-im-sterben/ (23.1.):

… Wir können nicht länger schweigen! Wir sehen, wie der Werte- und Kulturverfall voranschreitet, wie unsere Heimat und unsere Traditionen immer mehr zerstört werden und wie die Freiheit der politischen Korrektheit weicht.

Uns eint das Schicksal, die letzte Generation zu sein, die das Ruder noch einmal herumreißen kann! Uns eint die Selbsterkenntnis die Phalanx zu sein, die es braucht, um gegen die selbstzerstörerische herrschende Multikulti-Ideologie vorzugehen, welche die Massenzuwanderung und die Islamisierung und damit das letztliche Verschwinden einer Tausende Jahre alten Völkerfamilie und Kulturtradition namens Europa vorantreibt.

Wir stehen zusammen in unserem Streben für den Schutz unserer Heimat, die Wiederherstellung der Freiheit und Souveränität unseres Landes und kämpfen für den Erhalt unserer ethnokulturellen Identität! …

https://www.youtube.com/watch?v=rPXI6tA31yI Zukunft für Europa — Identitäre Bewegung (21.1.  3 min)

—————————

Ergänzung:

http://www.andreas-unterberger.at/2016/01/hitler-gysi-klaus-polen-und-die-erste-bank/ (20.1.):

… Die „Erste Bank“ hat den „Identitären“ – einer seit zwei Jahren aktiven und völlig legalen immigrationskritischen Bewegung – einfach die Konten gesperrt.

Ein unglaublicher Vorgang. Er dürfte in einem Rechtsstaat eigentlich nur nach einem transparenten Gerichtsbeschluss oder nach ebenso öffentlichen Sicherheitsrats- beziehungsweise EU-Beschlüssen erfolgen (siehe Iran, siehe Russland). Nicht so in Österreich. Angeblich – aber da gibt es keine offizielle Bestätigung – hat die Regierung Druck gemacht.

Wenn das stimmt, dann ist es wieder ein weiterer Schritt hin zu einem totalitären Staat. Oder aber es ist eine feige opportunistische Aktion einer eigentlich noch vom Vertrauen ihrer Kunden lebenden Bank. …

***********************************************************************

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Patriotismus abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Identitäre Bewegung: 2016 Jahr der Patrioten

  1. dieter schreibt:

    „ein weiterer Schritt zu einem totalitären Staat“.
    Dazu bedarf es keiner weiteren Schritte, wir sind schon mittendrin! Zumindest was die aktuelle Medien- und Informationspolitik anbetrifft, da läßt Orwell grüßen.
    Kleines Beispiel: Die bei einem renommierten dt. Historiker in Auftrag gegebene Studie über die Auswirkungen der Völkerwanderung auf das frühchristliche römische Imperium wurde zurückgewiesen. Begründung: Diese Darlegung könnte, angsichts der aktuellen Situation, falsch interpretiert werden. No comment …
    Welch ein Theater bei der wissenschaftlich-kritischen Herausgabe der verkrampften Schriften des pathologischen Anstreichers!
    Man täte besser daran, mal die Nase in die Schrift eines Geistesverwandten zu stecken, der zeitlich etwas früher
    – an Epilepsie und progressiver Paranoia leidend – sein Unwesen trieb und offen zu Mord- und Totschlag nicht an Fremd- und Minderrassigen, sondern an Andersgläubigen aufrief.
    Daß man heute die Gratisverteilung dieses Buches, das man nicht mal mit der Brikettzange anfassen möchte, straflos duldet, ist kein Akt der Toleranz, sondern sträfliche Dummheit.
    In Saudi-Arabien werden Bibeln, christliche Symbole schon bei der Einreise konfisziert. Man sollte sich daran hier ein Beispiel nehmen …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s