Horrorvision: Gechippter Mensch

http://www.freiewelt.net/nachricht/horrorvision-gechippter-mensch-10065248/ (26.1.):

Seit 2000 gab es immer wieder Ansätze dazu, Menschen einen ID-Chip als Ausweis zu implantieren. Nachdem das Projekt am Widerstand von Datenschützern zeitweise versandete, wird in Schweden derzeit ein neuer Anlauf unternommen.

… Mit Chip-Implantaten für Menschen soll es künftig möglich sein, beispielweise die Haustür aufzuschließen, ein Auto zu starten oder Geld abzuheben, sich generell auszuweisen. Dazu gab es bereits im Jahr 2000 kam eine erste Version auf den Markt, die den Personalausweis oder eine Kreditkarte ersetzen könnte, so wie es bereits bei Tieren Chip-Implantate mit Erkennungsnummer gibt.

Technisch seien die Voraussetzungen längst vorhanden, einen über Funk kommunizierenden Chip in den menschlichen Körper einzubauen. Damit sollen vergessene Passwörter und verlorene Schlüssel der Vergangenheit angehören. Eines Tages hält man es für möglich, jedem Menschen gleich nach der Geburt einen solchen Chip zu implantieren, der Ausweisdokumente ersetzt. Die Technik soll dabei noch sicherer sein als bei den schon bei Hunden und Katzen angewandten Chips. …

***********************************************************************

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter NWO abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Horrorvision: Gechippter Mensch

  1. Christoph Rebner schreibt:

    wer dagegen ist, könnte von der EU als chippophob verfolgt werden …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s