Frans Timmermans – Propagandist von Entnationalisierung und Multikulti-Diversität

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/birgit-stoeger/monokulturelle-staaten-ausradieren.html (6.5.):

… In klaren und unmissverständlichen Worten forderte der hochdotierte sozialdemokratische EU-Politiker [Frans Timmermans] vor einigen Wochen in seiner Rede zum »Grundrechte-Kolloquium der EU« (EU Fundamental Rights Colloquium) die Mitglieder des EU-Parlaments auf, ihre Anstrengungen zu verstärken, monokulturelle Staaten auszuradieren und den Prozess der Umsetzung der multikulturellen Diversität bei jeder einzelnen Nation weltweit zu beschleunigen.

… Die Zukunft der Menschheit, so Timmermans in seiner Rede, beruhe nicht länger auf einzelnen Nationen und Kulturen, sondern auf einem Vermischen von Kulturen und Identitäten. …

… Europäische Kultur und europäisches Erbe seien lediglich soziale Konstrukte. Wer dies bestreite, würde Engstirnigkeit demonstrieren. Europa sei immer schon ein Kontinent von Migranten gewesen und europäische Werte bedeuteten, dass man multikulturelle Diversität zu akzeptieren habe. Wer sich dieser Diversität, dieser kulturellen Vielfalt entgegenstelle, stelle den Frieden in Europa infrage. …

————————-

Ergänzung 10.5.2016:

Willy Wimmer: http://www.freiewelt.net/blog/system-neige-im-westen-10066749/ (9.5.):

… Die Forderungen werden immer weltfremder. So etwa ließ der erste Vizepräsident der EU-Kommission und EU-Kommissar für „Bessere Rechtsetzung, interinstitutionelle Beziehungen, Rechtsstaatlichkeit und Grundrechtecharta“, Frans Timmermans, jüngst verlauten, dass die Zukunft der Menschheit nicht länger auf einzelnen Nationen und Kulturen, sondern auf einer vermischten Superkultur beruhe. Das toppt sogar noch das ohnehin krude „Replacement Migration“-Manifest der Vereinten Nationen. Der zurückgelassene Ureinwohner dieser Breiten, der zu keiner Zeit gefragt wurde, ob ihm das beliebt, bleibt ratlos, wenn nicht wütend zurück. Nicht wenige fragen sich: Wo ist die „feste Burg“? …

——————–

http://www.freiewelt.net/nachricht/un-wollen-millionen-fluechtlinge-umsiedeln-10066771/ (10.5.):

Derzeit sind 60 Millionen Menschen auf der Flucht. Die Vereinten Nationen initiieren jetzt einen »globalen Pakt zur Teilung der Verantwortung« und wollen erreichen, dass sich die wohlhabenden Länder um viele dieser Flüchtlinge kümmern. …

—————————

http://www.freiewelt.net/nachricht/monokulturelle-staaten-werden-verschwinden-10066760/ (10.5.):

Frans Timmermans, Erster Vizepräsident der EU-Kommission und EU-Kommissar für »Bessere Rechtsetzung, interinstitutionelle Beziehungen, Rechtsstaatlichkeit und Grundrechtecharta«, hat in einer Rede dazu aufgerufen, die »Vielfältigkeit Europas« durch Migration und Zuwanderung als gegeben zu akzeptieren. Verweigere man sich dieser Entwicklung, bliebe »Europa kein Ort des Friedens«. …

———————-

Ergänzung 17.5.2016:

http://www.civitas-institut.de/index.php?option=com_content&view=article&id=2507:monokulturelle-staaten-ausradieren&catid=1:neuestes&Itemid=33 (14.5.):

… Die Zukunft der Menschheit, so Timmermans, beruhe nicht länger auf einzelnen Nationen und Kulturen, sondern auf einer vermischten Superkultur. Die heutigen Konservativen, die ihre eigenen Traditionen wertschätzen und eine friedliche Zukunft für ihre eigenen Gemeinschaften wollen, berufen sich laut Timmermans auf eine „Vergangenheit, die nie existiert hat“ und können deshalb nicht die Zukunft diktieren.

… Die Masseneinwanderung von moslemischen Männern nach Europa sei ein Mittel zu diesem Zweck. Kein Land solle der unvermeidlichen Vermischung entgehen, vielmehr sollen die Zuwanderer veranlasst werden, auch „die entferntesten Plätze des Planeten zu erreichen, um sicherzustellen, dass nirgends mehr homogene Gesellschaften bestehen bleiben.“
Timmermans ist einer der ersten unter den EU-Führern, der die Maske fallen lässt und seine Vorstellungen so deutlich ausspricht.

Quelle: Unser-Mitteleuropa.com

——————————-

Ergänzung 21.5.2016:

http://lepenseur-lepenseur.blogspot.co.at/2016/05/die-zukunft-der-menschheit.html (19.5.):

Die Politruks in Brüssel lassen die Maske fallen. Unter dem Vorwand angeblicher Friedenssicherung wird einer Atomisierung und Vermischung der Völker und Kulturen das Wort geredet, die in Wahrheit aber nur eines will: den recht- und wehrlosen Untertan, der ohne Verankerung in gewachsene Strukturen und Werthaltungen einem demokratisch nicht legitimierten (und schon rein faktisch nicht einmal einer solchen Legitimation fähigen!), obrigkeitlich bevormundenden, bürokratischen Maßnahmenstaat auf Gedeih und Verderb ausgeliefert ist. …

——————

Ergänzung 22.5.2016:

Frans Timmermans: https://www.youtube.com/watch?v=t9_VSp3_564 Vizepräsident der EU-Kommission: „Monokulturelle Staaten ausradieren!“ (Okt 2015  2 min)

————————

Ergänzung 31.5.2016:

http://michael-mannheimer.net/2016/05/26/eu-kommission-nationalstaaten-ausradieren-multikulturelle-diversitaet-vorantreiben/

————————-

Ergänzung 12.6.2016:

https://www.youtube.com/watch?v=Gg2CNMwEhJ4 Flüchtlingsinvasion: Die EU-Kommission enttarnt die EU als Organisation zur Abschaffung Europas (10.4.  2 min):

Ist – wie überall sichtbar – die BRD die Organisation zur Abschaffung des deutschen Volkes, so ist die EU die Organisation zur Abschaffung der Völker Europas. Die Aussagen des EU-Kommissars und Vielfach-Freimaurers Frans Timmermans vom Oktober 2015 belegen das. Wie schnell wir durch die EU-Politik zur ethnischen Minderheit werden, erfahren Sie hier: https://www.youtube.com/watch?v=PE0jduTNMrg


Ergänzung 13.4.2017:

Mit Transkript und Übersetzung:
http://unser-mitteleuropa.com/2016/05/04/vizeprasident-der-eu-kommission-monokulturelle-staaten-ausradieren

*************************************************************************************

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter NWO abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Frans Timmermans – Propagandist von Entnationalisierung und Multikulti-Diversität

  1. MURAT O. schreibt:

    Hat dies auf Manfred O. rebloggt.

  2. Pingback: UN fordert Umsiedlung von Millionen Flüchtlingen | Kreidfeuer

  3. hahaha schreibt:

    Deutschalnd gibt sich auch immer wieder gerne als Selbstbedienungsladen („ohne Kasse“) für die Experimente und abstrusen Ausgeburten der Hirnregionen dieser Herrschaften wie Timmermans oder Dr.Stefanie von Berg , Grüne (siehe youtube), her.
    Beispiel Brandenburg/Polen, Oder-Grenzregion. Geplündert wird alles…..
    „und laß uns ruhig schlafen, und unsern kranken Nachbarn auch“
    ZDF info
    „Soko Grenze. Autodiebe.“

    Zeichen von Großzügigkeit und Friedfertigkeit, sich ausrauben zu lassen 😦

  4. Pingback: UN: „Deutschland ist Feindstaat“ | Kreidfeuer

  5. Pingback: Der Große Austausch – 46 | Kreidfeuer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s