Sexuelle „Bereicherung“

https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2016/polizei-ermittelt-gegen-onkel-von-belaestigungs-opfer/ (12.7.):

… Der Vorfall hatte sich am Sonntag vormittag im Hummelhofbad in der oberösterreichischen Landeshauptstadt Linz zugetragen. [Ein 17jähriger Afghane] soll das Mädchen sexuell belästigt haben. Daraufhin berichtete die Zehnjährige ihrer Tante und ihrem Onkel von dem mutmaßlichen Übergriff. Der Mann stellte den Afghanen zur Rede und verpaßte ihm eine Ohrfeige. Anschließend hielt er den Jugendlichen bis zum Eintreffen der Polizei fest.

… Während der Afghane festgenommen wurde, leitete die Polizei Ermittlungen wegen Körperverletzung gegen den Onkel ein. Der 17jährige bestritt in der Justizanstalt Linz die Vorwürfe.

„Eine körperliche Attacke ist nur dann durch den Notwehrparagrafen gedeckt, wenn eine unmittelbare Gefahr abgewehrt wird“, sagte Staatsanwalt Alois Ebner laut Kronen-Zeitung. Zudem dürfe ein Angegriffener oder Helfer lediglich das „gelindeste Mittel“ anwenden. …

Siehe auch:

—————————-

Ergänzung:

https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/wieder-zahlreiche-sex-attacken-auf-maedchen-und-frauen/ (11.7.):

Die Serie von sexuellen Übergriffen auf Mädchen und Frauen durch Ausländer reißt nicht ab. Am vergangenen Wochenende hat es erneut zahlreiche Fälle gegeben. Die JUNGE FREIHEIT dokumentiert eine Auswahl davon. …

————————

Ergänzung:

Felix Krautkrämer: https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/es-droht-ein-sommer-der-schande/ (11.7.):

Rechte Hetze, Vorurteile, Alarmismus. Wer nach den Sexattacken von Silvester gewarnt hatte, die Situation werde sich noch verschlimmern, wenn die Freibadsaison beginnt, sah sich schnell dem Vorwurf ausgesetzt, er wolle lediglich Stimmung gegen Flüchtlinge machen.

Sexismus sei vielmehr ein Problem alter, weißer Männer, die meisten Vergewaltigungen fänden im Bekannten- und Verwandtenkreis statt und überhaupt würden Frauen sexuelle Übergriffe ja nur verstärkt anzeigen, wenn die Täter nichtdeutscher Herkunft sind.

Doch nun, im Sommer, straft die Realität die politisch-medialen Berufsbeschwichtiger mit ihrer Mär der angeblichen Einzelfälle Lügen. Wer Montags die Polizei- und Lokalpresse durchblättert, muß sich fragen, ob er seine Kinder noch alleine ins Freibad oder an den Baggersee gehen lassen kann. Kein Wochenende, an dem es nicht zu zahlreichen sexuellen Übergriffen auf Kinder, Mädchen und Frauen kommt. …

———————————-

Ergänzung 1.8.2016:

https://www.unzensuriert.at/content/0021345-Asylanten-veranstalten-in Freibad-Orgie-an Gewalt-und-sexuellen-Uebergriffen (24.7.):

Renitente Asylanten widersetzen sich der Polizei und fallen im Freibad über kleine Mädchen her. Die Oberbürgermeisterin zeigt sich „entsetzt“, will Asylanten aber weiter gratis ins Bad lassen. …

—————————

Ergänzung 9.8.2016:

Felix Krautkrämer: https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2016/schaut-hin/ (9.8.):

Iranische Asylbewerber vergewaltigen 58 Jahre alte Frau; syrischer Asylbewerber belästigt Mädchen in Freibad; Rumäne berührt Kinder unsittlich in Schwimmbad; Südländer belästigt Sechsjährige auf Spielplatz; Schwarzer stößt Frau von Rad und versucht, sie zu vergewaltigen; afghanischer Asylbewerber begrapscht junge Mädchen in Freibad; arabisch aussehender Mann verfolgt Joggerin und berührt sie unsittlich – eine kleine Auswahl sexueller Übergriffe vom vergangenen Wochenende. …

************************************************************************

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Islamisierung abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Sexuelle „Bereicherung“

  1. Pingback: Schweden: Armbändchen gegen sexuelle Belästigung | Kreidfeuer

  2. Pingback: Sexuelle „Bereicherung“ — 2 | Kreidfeuer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s