Buch: Bat Ye´or: „Europa und das kommende Kalifat“

Adorján F. Kovács: http://www.freiewelt.net/blog/bat-yeor-und-kermani-10067839/ (22.7.):

Die Islamisierungsthese Bat Ye´ors scheint auf den ersten Blick eine „Verschwörungstheorie“ zu sein. Doch liest man, dass der deutsch-iranische Schriftsteller Navid Kermani Bundespräsident werden soll, kommt sie einem plausibel vor.

… In ihrem Buch Europa und das kommende Kalifat (Duncker & Humblot, Berlin 2013) behauptet Bat Ye´or anhand vieler Quellen u. a. von internationalen Konferenzen, dass seit den 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts die europäische Elite (besonders der EU) mit v. a. arabischen islamischen Staaten und Organisationen zusammenarbeite, um eine Mittelmeerunion („Eurabien“) unter islamischer Vorherrschaft zu erreichen. Der Grund liege einmal in der großen Menge an Öl, Geld und Menschen im Nahen Osten, die auf diese Weise nutzbar gemacht werden solle. Außerdem sei der Islam als Ideologie weit besser als die säkularen Totalitarismen geeignet, Menschen gleichzuschalten und damit beherrschbar zu machen. Migration in Verbindung mit einem Netzwerk an Moscheen und Islaminstituten sei der geeignete Weg zur Umsetzung dieser Idee. Man kann das alles kaum glauben, doch der Grund dafür ist nicht, dass es nicht plausibel wäre, sondern man will es einfach nicht glauben: Es ist zu schrecklich. …

… Feigheit und vorauseilenden Gehorsam gegenüber Muslimen ganz im Sinne von Dhimmitum kann man in Deutschland allerorten beobachten. Nun hat Bundespräsident Joachim Gauck erklärt, nicht mehr für eine weitere Amtsperiode zur Verfügung zu stehen. Daraufhin wurde unter den möglichen neuen Kandidaten auch der Schriftsteller Navid Kermani genannt. Sein Kollege Akif Pirinçci nannte ihn „das fleischgewordene und auffälligste Symptom der Migrantisierung der deutschen Kultur“. Diese Bezeichnung ist leider vollkommen treffend, denn Politik und Kulturschaffende haben ihm diese Rolle angeboten und er hat sie angenommen. Was ihn dafür qualifiziert, ist nicht ganz ersichtlich; vermutlich hält man ihn für das freundliche Gesicht des Islam und seine ständigen Belehrungen und Ermahnungen für kulturell kompatibel. Dabei muss klar gesagt werden, dass sie nur eins sind: islamisch korrekt. Dieser Mann soll also für die Deutschen sprechen. …

************************************************************************

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Islamisierung abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Buch: Bat Ye´or: „Europa und das kommende Kalifat“

  1. Radikale Glaubensbrüder schreibt:

    zwar bin ich nicht Christ (im harten „bibeltreuen“ Sinne), sondern wurde „nur“ als Baby getauft und später konfirmiert (der schreckliche Gott saß kinderzeits in den Knochen…) , dennoch verteidige ich einige der „christlichen“ Positionen (weniger im neu-kirchlichen Sinne, wie die Anbiederung der Ev. Kirche an den Islam bzw. die Haltung gegenüber Abtreibung)
    Interessantes:
    http://www.idea.de/glaube/detail/ist-die-angst-vor-ueberfremdung-unchristlich-97621.html
    (Kommentare)
    http://www.idea.de/index.php?id=76&tx_newsideade_pi1%5Bid%5D=97611&cHash=fd702001324b1932ec3aa8df39857b0b
    (Kommnetare :-)….)

    [http://www.idea.de/menschenrechte/detail/protest-gegen-abtreibung-von-ungeborenen-mit-downsyndrom-97660.html
    Die LINKE (rot-grüne) Eugenik dieser Tage = ein mörderisches Unding!
    http://www.demokratie-goettingen.de/blog/linke-eugenik
    http://www.app.cicero.de/berliner-republik/linke-eugenik/46192
    http://www.blauenarzisse.de/index.php/gesichtet/item/5055-gender-die-neue-eugenik%5D

    Radikale Glaubensbrüder in ALLEN Fraktionen! Wir sind auf dem Weg in den Abgrund…bestimmt nicht in eine „bessere Welt“!

  2. Mediathek schreibt:

    Deutschland und der Koran: Wie paßt das zusammen? SWR
    http://www.swrfernsehen.de/-/id=98574/sdpgid=1282914/1funykq/index.html

    Man kanns nicht mehr hören: „Rechtspopulismus“ …“das rechtspopulistische Lager“….
    http://web.de/magazine/politik/rechtspopulisten-terror-zwecke-31721104

  3. Tja.... schreibt:

    Super!-
    Leserbrief 27.7. HA
    „Die Freiheit, das Land zu verlassen

    (25. Juli: Kubicki fordert harte Strafen für In­te­gra­ti­ons­un­wil­lige)

    Herr Kubicki spricht mir aus der Seele. Viel zu lange haben uns Politiker und Medien eingeredet, die deutsche Bevölkerung müsse Respekt gegenüber anderen Lebensgewohnheiten aus religiösen Gründen zeigen und tolerieren. Herr Kubicki stellt zu Recht fest: Wer hier leben will, hat sich unseren Gesetzen und unseren Bräuchen anzupassen und nicht umgekehrt. Religion ist Privatsache und hat im öffentlichen Raum nichts zu suchen. Dahingehend sollte auch unser Grundgesetz geändert werden. Hier in Deutschland gilt deutsches Recht, ohne Ausnahmen. Es kann nicht sein, dass Moslems hier mit minderjährigen Mädchen leben oder gar mehrere Frauen haben. Auch Schächten und Körperverletzung aus religiösen Gründen (Beschneidung) sind hier gesetzlich verboten, und das sollte auch durchgesetzt werden. Wer glaubt, nicht nach deutschen Regeln leben zu können, hat die Freiheit, dieses Land zu verlassen.“ (H.Z., Buchholz)
    http://www.abendblatt.de/leserbriefe/article207949289/Briefe-an-die-Redaktion-27-Juli.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s