Türkisch-österreichische Verstimmung

http://www.gmx.at/magazine/politik/putsch-tuerkei/mevluet-cavusoglu-deutsche-medien-fremdgesteuert-oesterreich-hauptstadt-radikalen-rassismus-31788226 (5.8.):

… Der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu hat Österreich und Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) massiv angegriffen. Cavusoglu sagte dem regierungsnahen Sender TGRT: „Heute ist Österreich die Hauptstadt des radikalen Rassismus.“ Der Minister verwendete das Wort Hauptstadt im Sinne von Zentrum.

Kern hatte in einem Interview mit dem ORF gesagt, die Beitrittsgespräche mit der Türkei seien „nur noch diplomatische Fiktion“, und ein „alternatives Konzept“ gefordert.

Von den Aussagen Kerns sei „eine hässlicher als die andere“, sagte Cavusoglu weiter. Mit Blick auf Regierungsvertreter in Wien zeterte er: „Was noch hässlicher ist: Sie nennen unser Volk, das türkische Volk, das in Österreich lebt, radikal. Vor allem lügen sie. Ich sage es offen.“

… Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) forderte Cavusoglu über Twitter erneut zu Zurückhaltung auf. Die Regierung in Ankara müsse sich sowohl in der Wortwahl als auch beim Vorgehen im Land mäßigen.

Bereits tags zuvor hatte Cavusoglu die Forderung Österreichs nach einem Stopp der EU-Beitrittsgespräche kritisiert. Dass Kern in „Türkei-feindliche Diskurse“ verfalle, sei „besorgniserregend“, sagte er nach Angaben der Nachrichtenagentur Anadolu am Donnerstag in Ankara. …

—————————-

Ergänzung:

http://www.freiewelt.net/nachricht/tuerkischer-eu-minister-celik-rueckt-kern-spoe-in-die-rechtsextreme-ecke-10068022/ (5.8.):

Weil die Türkei die demokratischen Standards nicht erfülle, forderte Österreichs Bundeskanzler Kern (SPÖ) einen Abbruch der EU-Beitrittsgespräche. Jetzt wirft ihm deswegen der türkische EU-Minister Ömer Celik eine rechtsextreme Rhetorik vor.

… Celik erklärte, er finde diese inhaltliche rhetorische Annäherung beunruhigend, die Ähnlichkeiten mit Rechtsradikalen in Europa aufweise, denn man müsse in Themen wie Demokratie, Menschenrechte, Rechtsstaat gerade jetzt noch mehr Solidarität mit Ankara zeigen.

… Zuvor kündigte der österreichische Sozialdemokrat an, er wolle die Möglichkeit eines Abbruchs der Beitrittsgespräche beim kommenden EU-Gipfel am 16. September auf die Tagesordnung setzen. »Wir wissen, daß die demokratischen Standards der Türkei bei Weitem nicht ausreichen, um einen Beitritt zu rechtfertigen«, betonte Kern. …

————————————–

Ergänzung 7.8.2016:

Rainer Nowak: http://diepresse.com/home/meinung/kommentare/5064161/Zentrum-des-radikalen-Rassismus (5.8.):

Man nennt es Eskalation. Nach dem Putsch in der Türkei, der völlig überzogenen Reaktion von Recep Tayyip Erdoğan darauf, seinem Schnellumbau einer Demokratie hin zu einem autoritären System und seinen unverhohlenen Drohgebärden in Richtung Europa befinden sich Österreich und die Türkei in einem politischen Kleinkrieg. Es waren die Anhänger Erdoğans, die in Wien auf Demonstrationen bewiesen haben, dass ihre Loyalität nicht dem österreichischen Staatswesen gilt. …

——————

http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/5064770/ErdoganChefberater-twittert-an-Kern_Verpiss-dich (7.8.):

Burhan Kuzu startete laut „krone.at“ einen verbalen Angriff gegen Österreichs Bundeskanzler. Die Türkei ist über die Haltung Österreichs zu EU-Beitrittsgesprächen mit dem Land verstimmt. …

http://www.krone.at/oesterreich/erdogan-chefberater-an-kern-verpiss-dich-naechster-eklat-story-523544 (7.8.):

… Auf Twitter schreibt Burhan Kuzu an Österreichs Bundeskanzler Christian Kern: „Verpiss dich, Ungläubiger!“ …

************************************************************************

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s