US-Vasallin beharrt auf TTIP

http://www.freiewelt.net/nachricht/merkel-will-ttip-mit-aller-gewalt-durchdruecken-10068145/ (16.8.):

Skeptischen Äußerungen zum Abschluss des Freihandelsabkommens TTIP aus den Reihen der »GroKo« hat Merkel durch ihren Regierungssprecher widersprochen. Es sei, so ließ Seibert verlauten, »die gesamte Bundesregierung, die einen zügigen Abschluss« anstrebe.

Vor wenigen Tagen hatte sich SPD-Chef und Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel zu den Erfolgschancen für das umstrittene EU-Freihandelsabkommen TTIP mit den USA mehr als nur skeptisch geäußert. Noch am Wochenende hatte er in einem Zeitungsinterview erklärt, dass er nicht glaube, dass der »Wunsch von Angela Merkel, noch in diesem Jahr ein Abkommen mit den USA zu haben, irgendeine Chance hat.«

Nun wurde er in Person des Regierungssprechers zurückgepfiffen. Die gemeinsame Haltung der Regierung sei, so ließ Merkel durch Seibert ausrichten, »für ein ehrgeiziges, den Interessen beider Seiten entsprechendes Abkommen einzutreten, das bestehende Schutzstandards in keiner Weise einschränke.« Ein solches Abkommen, so Seibert weiter, »und das ist die Haltung des Bundeswirtschaftsministers wie auch der Bundeskanzlerin, bietet große Chancen für Wachstum und Beschäftigung.« …

————————————–

Ergänzung 29.8.2016:

ISSB: http://www.freiewelt.net/reportage/ttip-und-ceta-eu-taeuscht-bevoelkerung-10068299/ (26.8.):

Es ist eine riesige Täuschung. Mit der Verwendung des Begriffs „Freihandel“ wird der Bevölkerung Sand in die Augen gestreut. In Wirklichkeit geht es um eine Wirtschafts-NATO gegen Russland und China. …

——————————

https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/union-kritisiert-gabriels-ttip-aussage/ (29.8.):

BERLIN. Der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion im Bundestag, Michael Fuchs (CDU), hat die Äußerungen von Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) zu TTIP scharf kritisiert. Dieser hatte gesagt, das geplante Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA  sei „de facto gescheitert“. …

************************************************************************

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter NWO abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu US-Vasallin beharrt auf TTIP

  1. corvusalbusberlin schreibt:

    Ich kann nur hoffen, das US Vasallen nebst Anhänger, die ebenfalls für TTIP sind, nicht mehr gewählt werden.

  2. G O L D ! schreibt:

    Deutschland ohne Kinder, nur noch Alte! (Rentner und zu Pflegende, die „kosten“)
    Puh – 80 Millionen und Stress! Ballungsräume, No-Go-Äreas wie NRW, Berlin und das ausgeräumte Land im Osten
    Deutschland ohne Türkei :- ( (Bravo, „geheime“ Infos)
    Deutschland ohne Gesichter (Burka, Niqab…Alice Schwarzer schwärzt die feministischen, linken Netzwerkaktivistinnen an, sie würden nichts sagen, weil sie Angst hätten als Rassisstinnen bezeichnet zu werden)
    Deutschland ohne bezahlbare Wohnungen („Umwelt“-standards..Überteuerungsprogramme, Belohnung der Vermieter und Investoren)
    Deutschland ohne Arbeitsplätze (die Bundesregierung prognostiziert einen Rückgang)
    Deutschland ohne Bargeld… (laßt euch plündern und zahlt Negativzinsen)
    Deutschland ohne Knowhow (Kuka Augsburg)
    Leider alles nicht „preiswürdig“

    Haben die beiden theologisch Vorbelasteten an der Spitze noch Realitätssinn?

  3. Pingback: TTIP noch immer nicht beerdigt | Kreidfeuer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s