Christengenozid: Westen schaut weg oder reagiert sogar mit Widerspruch

http://www.katholisches.info/2016/08/23/verfolgte-christen-stoeren-bei-katholischer-grossveranstaltung-seht-wie-die-lage-europas-heute-durch-diese-haltung-geworden-ist/:

(Rimini) Über dem Meeting 2016 von Rimini der katholischen Gemeinschaft Comunione e Liberazione (CL), das gerade stattfindet, lastet der neue interreligiöse Schatten. Die verfolgten Christen des Nahen Ostens „stören“ das gewünschte Klima. Ein irakischer Priester, Zeuge des Völkermords an den Christen seiner Heimat, machte die bittere Erfahrung, daß der Westen nicht nur wegschaut, sondern – wenn er doch einmal zuhören muß – unwillig und mit Widerspruch reagiert.

Bereits am Eröffnungstag wurde einem marianischen Verlag die sichtbare Zurschaustellung von Mariendarstellungen untersagt, „um andere Religionen nicht zu beleidigen“. Das Meeting ist von solcher Bedeutung, daß Italiens Staatspräsident und Ministerpräsident persönlich anreisten. Italiens linkskatholischer Staatspräsident Sergio Mattarella ließ in seiner Grußansprache wissen, daß „alle Religionen nicht fundamentalistisch“ zu sein hätten. Was aber heißt „alle Religionen“, in einer Grußbotschaft an eine katholische Veranstaltung ohne Nennung des Islams?

… Im Rahmen der Ausstellung hatte Kirche in Not eingeladen, das Zeugnis von Rebwar Basa anzuhören. Und da geschah das Unglaubliche. Der Priester schilderte das schreckliche Schicksal der irakischen Christen aus erster Hand und wurde dafür aus dem Publikum angegriffen. Seine Glaubwürdigkeit wurde in Zweifel gezogen, weil das, was er berichtete, von manchen nicht gehört werden wollte. Der anwesende Journalist Franco Bechis von der Tageszeitung Libero filmte die anachronistische Szene und schrieb in der Sonntagsausgabe seiner Zeitung: „Pater Rebwar berichtet über die vom Islam verfolgten Christen und hat Mühe beim Meeting akzeptiert zu werden“. …

************************************************************************

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Christenverfolgung abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s