„Allahu akbar“ in christlicher Kirche

https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2016/muezzin-soll-mit-allahu-akbar-christlichen-gottesdienst-eroeffnen/ (4.11.):

BREMEN. Ein Muezzin soll in der Bremer Friedenskirche während eines musikalischen Gottesdienstes mit den Worten „Allahu akbar“ („Allah ist größer“ [auch: „Allah ist der Größte“]) zum Gebet rufen. Er ist Teil des Oratoriums „The Armed Man“, das am 13. November in der Kirche aufgeführt werden soll, berichtete der evangelische Pressedienst epd.

Der englische Musiker Karl Jenkins hat die „Friedensmesse“ komponiert. Sie sollte schon im Berliner Dom aufgeführt werden, was zu heftigen Protesten und der Absetzung der Messe geführt hatte.

Die Kritiker sprachen damals von Religionsvermischung und moslemischer Missionsarbeit in einer evangelischen Kirche. Die Befürworter waren der Ansicht, die Komposition sei ein Dokument des gegenseitigen Respekts. …

Heidi Munds beachtenswerte Protestaktion 2013 gegen die gleiche Provokation in der Gedächtniskirche Speyer:
http://www.pi-news.net/2013/11/speyer-hier-stehe-ich-ich-kann-nicht-anders/ (11.11.2013)

Siehe dazu https://kreidfeuer.wordpress.com/2013/11/21/allahu-akbar-proklamation-in-christlicher-kirche/

************************************************************************

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Islamisierung abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s