Berlin 5.11.: Anti-Merkel-Demo

https://michael-mannheimer.net/2016/11/05/merkel-muss-weg-grossdemo-heute05-11-2016-in-berlin/:

Wir für Berlin & Wir für Deutschland

Großdemo am 05.11.2016 in Berlin

Zur Info für alle, die sich Straßenprotesten anschließen wollen:
Heute um 15 Uhr findet die „Merkel muss weg“-Demo in Berlin am Hauptbahnhof statt.


Ergänzung 6.11.2016:

Wolf B. Kernig: https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2016/gabriel-obenauf/ (6.11.):

… Es erscheint kurios, daß, wer national-konservativ, also AfD wählt, eine linke Regierung bekommt. Das werden bittere Jahre mit höheren Steuern und Staatsausgaben sowie noch mehr Flüchtlingen und einer Politik der Intoleranz gegen alles, was als „rechts“ diffamiert werden kann. Doch dies ist der Preis, um die Linksverschiebung der Merkel-CDU zu korrigieren.

Erst der Verlust der Macht in Berlin befreit die Union von der ostdeutschen Pastorentochter, die für viele falsche Weichenstellungen verantwortlich ist: für eine überstürzte und verkorkste Energiewende, die außer hohen Kosten und einer Verschandelung der Landschaft nichts gebracht hat; für eine naive Euro-Griechenland-Rettungspolitik auf Kosten der deutschen Sparer und Steuerzahler; und für eine aus dem Ruder gelaufene Politik der offenen Grenzen, deren langfristige Folgen heute noch gar nicht absehbar sind.

Viele in der CDU wissen das. Doch ihnen fehlt der Mut zur Rebellion. Der kommt erst im Tal der Opposition. …


Ergänzung 7.11.2016:

http://www.merkur.de/politik/merkel-muss-weg-rechtspopulistische-demo-in-berlin-zr-6938442.html (5.11.):

… Unter dem Motto „Merkel muss weg“ zogen die nach Angaben der Polizei etwa 600 Teilnehmer am Samstag durch die Innenstadt. Es war die vierte Kundgebung dieser Art in diesem Jahr in der Hauptstadt. …


Jörn Hasselmann: http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/merkel-muss-weg-demo-43-festnahmen-bei-demonstrationen-am-sonnabend/14794348.html (6.11.):

Unter dem Motto „Merkel muss weg“ zogen 600 Rechtsextremisten durch Berlin. Die Polizei räumte eine Straßenblockade von 150 Linken.

Am Sonntag zog die Polizei Bilanz vom Demo-Sonnabend in Berlin. Bei den Protesten gegen eine rechte Demonstration wurden insgesamt 43 [Linke] vorübergehend festgenommen. Nach Feststellen der Personalien beziehungsweise erkennungsdienstlicher Behandlungen wurden alle wieder entlassen. Es wurden Strafverfahren unter anderem wegen Verstößen gegen das Versammlungsgesetz, Landfriedensbrüchen, Widerständen, Körperverletzungen sowie Beleidigungen eingeleitet.

Beim Räumen einer linken Straßenblockade wurde aus der Menge eine Flasche auf einen Polizeibeamten geworfen, der unverletzt blieb. …

************************************************************************

Dieser Beitrag wurde unter Patriotismus abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s