Bayern: Sexualerziehungsrichtlinien entschärft – Erfolg für Demo für alle

https://demofueralle.wordpress.com/2016/12/19/erfolg-in-bayern-entschärfte sexualerziehungsrichtlinien-in-kraft/:

Die dank unseres monatelangen Protestes nochmals überarbeiteten neuen Richtlinien zur Familien- und Sexualerziehung sind am Freitag Nachmittag vom bayerischen Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle (CSU) in Kraft gesetzt und veröffentlicht worden. Eine erste Durchsicht ergab, daß zentrale Punkte aus unserem Forderungskatalog, den wir dem Minister im September überreicht hatten, aufgenommen wurden.

Der nach dem Winterhoff-Rechtsgutachten nicht mehr haltbare Begriff „Akzeptanz“ wurde durch „Respekt“ ersetzt und es gibt einen Hinweis auf den Vorrang der klassischen Ehe. Besonders hervorzuheben ist die Anwesenheitspflicht der Lehrkraft, wenn externe LSBTTIQ-Gruppen in die Schulen geholt werden.

Wir werden das Dokument in den nächsten Tagen noch genauer auswerten, aber man kann jetzt schon sagen, dass dieses Ergebnis ein großer Erfolg unserer gemeinsamen Anstrengungen zum Schutz der Kinder vor Indoktrination und Sexualisierung ist. …

Siehe dazu https://kreidfeuer.wordpress.com/2016/09/18/vorlaeufig-entspannung-bzgl-bayerns-schul-genderismus/


Ergänzung 19.1.2017:

https://demofueralle.wordpress.com/2017/01/19/bayern-sexuelle-vielfalt-durch-die-hintertuer-veranstaltung-sucht-schlupfloecher-in-richtlinien/:

Die Bayerischen Richtlinien zur Sexualerziehung sind dank des großen Widerstandes der Eltern kurz vor Weihnachten in entschärfter Form in Kraft getreten. Daß sich die Eltern nun aber keineswegs beruhigt zurücklehnen können, zeigt eine Veranstaltung, zu der das Pädagogische Institut München derzeit per Facebook Interessierte für den 26. Januar einlädt. Titel: »Schule im Diskurs: Let’s Talk About Sex?! – Die neuen Richtlinien zur Sexualerziehung an bayerischen Schulen«.  …


Ergänzung 29.1.2017:

https://demofueralle.wordpress.com/2017/01/27/geschrei-im-bayerischen-landtag-wegen-demo-fuer-alle/:

Die bayerische LSBTTIQ-Lobby und ihre Anhänger fühlen sich seit der Inkraftsetzung der überarbeiteten Sexualerziehungs-Richtlinien offensichtlich tief gekränkt. Wie tief, zeigt ein Dringlichkeitsantrag der Grünen-Fraktion, der am Dienstag im bayerischen Landtag hoch emotional debattiert wurde. In dem Antrag hatten die Grünen gefordert, die CSU-Regierung solle die ursprüngliche (radikalere) Entwurfsfassung der neuen Richtlinien veröffentlichen. …

*************************************************************************************

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Anthropologischer Umsturz abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Bayern: Sexualerziehungsrichtlinien entschärft – Erfolg für Demo für alle

  1. Nonnen schreibt:

    Die Überbetonung der Sexualität – der Philosoph HEGEL hat dies einmal ais „geistiges Tierreich“ treffend bezeichnet – erfasst im Erziehungsbereich schon die Kleinsten und Jüngsten (Kita, staatliche Schule).
    Es kann nicht ernst genug genommen werden, was die Vernichtung des Selbstverständnisses von Mann und Frau für Buben und Mädchen bedeutet, die sich gemäß ihren genetischen Vorgaben an Vorbildern entwickeln müssen [siehe Kapitel „Kinder – Die Gefährdung ihrer normalen (Gehirn-) Entwicklung durch Gender Mainstreaming“ im Buch: „Vergewaltigung der menschlichen Identität. Über die Irrtümer der Gender-Ideologie, 6. Auflage, Verlag Logos Editions, Ansbach, 2014: ISBN 978-3-9814303-9-4 und „Es trifft Frauen und Kinder zuerst – Wie der Genderismus krank machen kann“, Verlag Logos Editions, Ansbach, 2015: ISBN 978- 3-945818-01-5]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s