Oberndorf/Schwanenstadt: Koran-Afrikaner stört Kinder-Advent

http://www.krone.at/oesterreich/islam-prediger-stoert-kinder-adventvorfuehrung-auf-buehne-gerannt-story-544998 (19.12.):

Angst und Schrecken hat ein somalischer Asylwerber beim Kinder-Advent im oberösterreichischen Oberndorf [bei Schwanenstadt] verbreitet. Der verwirrte Afrikaner stürmte während der Theatervorstellung auf die Bühne, verscheuchte die Kinder und zückte einen Koran, um zu predigen. Zwei Männer im Publikum holten den Mann von der Bühne. „Die Kinder sind total ängstlich und versteinert, wir hatten schreckliche Angst um unsere Kinder“, so eine Zeugin des Vorfalls. …

https://www.wochenblick.at/islam-afrikaner-stuermt-kindergartenauffuehrung/ (19.12.):

Der Kindergarten Oberndorf hatte im Veranstaltungszentrum desselben Ortes am Sonntagnachmittag eine rührende Weihnachtsaufführung des Nussknackers geplant. Doch die Veranstaltung wurde von einem erschreckenden Ereignis überschattet.

… Noch während die unschuldigen Kinder in ihren weißen Kleidchen einen Tanz aufführen, betritt der somalische Asylwerber mit einem Rucksack und einem Sackerl die Bühne. Im ersten Moment wissen die Eltern nicht, ob dies zur Aufführung gehört oder nicht, da er lange weiße Kleidung trägt.

Schockierend: Als die Kindergarten-Mitarbeiterinnen den Afrikaner auffordern die Bühne zu verlassen, beginnt dieser mit seiner eigenen, bizarren Aufführung. Er kramt einen Koran aus dem Plastiksack, hält ihn hoch und beginnt Unverständliches zu reden. …

http://m.heute.at/news/oesterreich/ooe/chronik/Islam-Prediger-stoert-Adventauffuehrung-von-Kindergarten;art88133,1381755 (19.12.):

… „Viele dachten zunächst, der Mann gehört zu dem Theaterstück“, erinnert sich Bürgermeister Rupert Imlinger im Gespräch mit „Heute“. Er war dabei, als die Kindergartengruppe von Oberndorf am Sonntagabend beim „Oberndorfer Advent“ im Beisein vieler Eltern und Verwandten ein Theaterstück aufführte.

… Die Kinder wirkten laut Zeugen ängstlich und verunsichert. Eine Mutter berichtet sogar: „Ich hatte schreckliche Angst um unsere Tochter, man kann ja nie wissen, was so eine Person vorhat, geschweige denn hätte tun können.“

Die Polizei nahm den Somalier zu weiteren Ermittlungen mit auf die Dienststelle. Im Rucksack wurden lediglich einige Kleidungsstücke gefunden, so die Polizei. „Bei einer freiwilligen Nachschau in der Unterkunft des 24-Jährigen konnten keine verdächtigen Gegenstände gefunden werden“. …

http://www.pi-news.net/2016/12/schwanenstadt-moslem-stuermt-kindergarten/ (19.12.):

… Auf Facebook gibt es die erschütterte Beschreibung des Vorfalls von einer beteiligten Augenzeugin:

… Ab der Mitte des Stücks kam einfach aus heiterem Himmel ein Schwarzer bekleidet im weißen Kittel auf die Bühne mit Rucksack und Plastiksackerl. Er stellte seinen Rucksack auf der Bühne ab. Die ganzen Zuschauer dachten anfangs, er gehört zu der Aufführung dazu.

Doch als er nach mehrmaligen Aufforderungen der Kindergartentante nicht von der Bühne trat, sondern auch noch seinen Koran aus dem Rucksack zog und ihn in die Luft hielt und dabei irgendetwas laberte, wurde allen angst und bang. …

… Soll es wirklich die Zukunft sein, dass man als Familie eine Woche vor Weihnachten sich nicht einmal noch die Kindergartenaufführung in Ruhe ansehen kann, ohne Angst haben zu müssen?

Es ist bezeichnend, dass im Kommentarbereich dieses Facebook-Artikels einige vermuten, dass es sich hier um eine „Fake“-Story handelt, damit Schwarze und Moslems in Misskredit gebracht werden. Vermutlich wurde die Maas-Kahane-Brigade schon in Stellung gebracht. …

*************************************************************************************

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Islamisierung abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Oberndorf/Schwanenstadt: Koran-Afrikaner stört Kinder-Advent

  1. Michael Wagner schreibt:

    „Es ist bezeichnend, dass im Kommentarbereich dieses Facebook-Artikels einige vermuten, dass es sich hier um eine „Fake“-Story handelt, damit Schwarze und Moslems in Misskredit gebracht werden. Vermutlich wurde die Maas-Kahane-Brigade schon in Stellung gebracht. …“

    Genaaaauuuu…! Alles Lüüüüge, großer Mumpitz… Aber die Schuldigen dieses Lügenkonstruktes mit rechtspopulistischem Anstrich werden schon bald sehen, dass diese perfide Verumglimpfung von ganz Deutschland als das erkannt werden wird, was es letztendlich immer ist, wenn traumatisierte Schutzsuchende derart pauschalisiert in Misskredit gebracht werden: Eine krude Verschwörungstheorie, welche das Ansehen von Ganzdeutschland – nicht zu verwechseln mit Großdeutschland(!) – in der Weltöffentlichkeit nachhaltig beschädigt hat. Wir, die große Koslition gegen Rechtspopulismus und Fremdenfeindlichkeit, werden alles in unserer Macht stehende tun, um die Rädelsführer [Anm. d. Verf.: die Organisatoren] dieser islamfeindlichen Veranstaltung ihrer gerechten Strafe zuzuführen.

    Aus diesem Anlass haben wir für morgen eine Gedenklichterkette quer (sic!) um den Äquator organisiert. Für die Strecken über Wasser stellen zahlreiche gemeinnützige Organisatoren Schlauchboote in Regenbogenfarben zur Verfügung, deren Finanzierung ausschließlich aus privaten Spenden erfolgt.

    Ehrengast der Versnstsltung ist unser geschätzter Wohltäter George Soros, Mitbegründer und Mäzen zahlloser Organisationen, deren ausschließliches Ziel der Weltfrieden und die Völkerverständigung ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s