Schwedens Oberfeministinnen mit Kopftuch

Fragolin: http://lepenseur-lepenseur.blogspot.co.at/2017/02/feministische-hirnwindel.html (16.2.):

Da reist die selbsterklärt fortschrittlichste feministische Regierung der Welt zu den Mullahs (und ewig lockt der Petrodollar) und siehe da, die progressiven sozialistischen Feministinnen finden sich ruckzuck unter einer Hirnwindel wieder. Nicht nur in 50 shades of grey, da sähe man ja ein, dass Unterwerfung Spaß macht, sondern auch in bunt, also gewissermaßen ein Sinnbild der bunten Gesellschaft:

https://pbs.twimg.com/media/C4eVI3JW8AICj-l.jpg

… “ …


Ergänzung 21.2.2017:

Dass es auch anders geht, zeigt Marine Le Pen:
https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2017/le-pen-sagt-nein-zum-kopftuch/ (21.2.):

BEIRUT. Die französische Präsidentschaftskandidatin Marine Le Pen (Front National) hat sich geweigert, bei einem Treffen mit dem Großmufti des Libanon einen Schleier zu tragen. Die Begegnung mit dem höchsten sunnitischen Würdenträger des Landes, Sheikh Abdel-Latif Derian, stand für Dienstagmorgen in Beirut auf dem Programm. Ein Kopftuch, das ihr ein Mitarbeiter des Scheichs reichte, lehnte sie ab.

Die Front-National-Chefin berief sich laut einem Bericht der staatlichen libanesischen Nachrichtenagentur NNA darauf, sie habe 2015 bei einem Treffen mit dem Imam der Kairoer Al-Azhar-Moschee, Ahmed al-Tayeb, ebenfalls keine Kopfbedeckung getragen.

Nachdem das Büro des Scheichs auf das Tragen des Hidschab bestand, ging sie zurück zu ihrem Auto und sagte das Treffen ab. „Sie können dem Großmufti meinen Respekt übermitteln, aber verhüllen werde ich mich nicht“, zitiert die Nachrichtenagentur Reuters die 48jährige. …


Ergänzung 22.2.2017:

Fragolin: http://lepenseur-lepenseur.blogspot.co.at/2017/02/kompatibilitatsprobleme.html (22.2.):

Aus den Fehlern anderer zu lernen kann Punkte bringen. Nachdem die schwedische Pinguinparade der züchtig verhüllten feministischen Sozialistinnen bei ihrem Iran-Besuch um die Welt ging, zeigt Marine LePen harte Kante. …

… Wenn es eines Beweises bedurft hätte, dass strenge islamische Lebensweise und die hart erkämpfte Freiheit der Menschen im Westen inkompatibel sind – nun hier ist ein weiterer davon.

Der Treppenwitz Europas: Wer zurück ins Mittelalter will, muss progressive Kräfte wählen… …

*************************************************************************************

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Anthropologischer Umsturz abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Schwedens Oberfeministinnen mit Kopftuch

  1. eben "wahrhaftig" :-( schreibt:

    alles, wenn es um Islam geht
    siehe auch (schöne Leserbriefe)
    http://www.zeit.de/2017/06/oel-saudi-arabien-steuerfreiheit-ende-reichtum

  2. Sarah schreibt:

    Multikulti in Schweden –
    Grauenhaftes Bild einer 75jährigen Schwedin, die von Moslems brutal vergewaltigt und schwer mißhandelt wurde:
    https://michael-mannheimer.net/2016/07/15/gatestone-institute-zuegellose-vergewaltigungen-in-schweden-gehen-weiter/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s