Landtagswahlen im Saarland

http://www.andreas-unterberger.at/2017/03/der-schulz-effekt-österreich-und-die-afd/ (26.3.):

Was haben sich nicht fast alle Medien die Finger wund geschrieben, die Stimme heiser gesprochen über den neuen Wunderguru Martin Schulz. Und jetzt das. Jetzt verliert die SPD gleich die erste Landtagswahl nach der Übernahme durch Schulz, vor der viele Medien und Meinungsforscher schon über eine rot-rote Landesregierung an der Saar phantasiert haben. Jetzt liegt sie mehr als zehn Prozentpunkte hinter der CDU, obwohl ihr manche ihrer Freunde den ersten Platz prophezeit hatten.

Die SPD hat ein Prozent verloren und liegt nun bei 29,6 Prozent, ihr schlechtestes Ergebnis seit 1960. Dabei hatte sie im Saarland einst sogar eine absolute Mehrheit. Lang, lang ists her. …

… Klare Wahlsieger im Saarland sind CDU und die AfD, vor allem die CDU, die mehr als 5 Prozent dazugewonnen hat und bei eindrucksvollen 40,7 Prozent liegt. Die AfD zieht in einem weiteren Land neu in den Landtag ein, wenngleich mit lange nicht so tollen Ergebnissen wie in anderen Bundesländern. …

… Die Union hat freilich dennoch ein wachsendes Problem: Sie kann immer nur mit der SPD koalieren, solange die Merkel-Strategie gilt. Merkel hat sich ja die Alternative einer Koalition mit der AfD total abgeschnitten. Eine solche wird erst unter ihrem Nachfolger denkbar sein. …

… Der Erfolg der drei Rechtsparteien ist vor allem deshalb bedeutend, weil nicht nur alle drei Linksparteien verloren haben, sondern auch, weil die beim letzten Mal noch so erfolgreich von den Medien aus dem Chaos auf 7,4 Prozent hochgeschriebenen Piraten mit 0,7 Prozent total atomisiert worden und irgendwo im linken Phrasen-Nirwana untergegangen sind. …


Ergänzung:

Fragolin: http://lepenseur-lepenseur.blogspot.co.at/2017/03/trefferquoten.html (26.3.):

Treffer sind der Medien Sache nicht in letzter Zeit.
Clinton wird garantiert Präsidentin und die Briten lehnen fulminant den Brexit ab. Die NPD wird verboten und die Gottkanzlerpartei surft auf dem Hype des Messias aus Würselen in ungeahnte Höhen und gewinnt überall massenhaft Stimmen dazu.

Fragt sich nur auf welchem Planeten.
Zumindest muss es einer ohne Saarland sein.

Rot-Rot-Grün geht sich nicht aus, weil Grün rausgeflogen ist (ein Trend, auf den ich in Zukunft eher wetten würde als auf den Schulz-Hype). Das könnte sich auch bundesweit ausgehen und die Dolmentruppe arbeitet auch zielstrebig darauf hin. …

******************************************************************************************

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s