NRW: AfD um Landtagsvizepräsidenten gebracht

http://www.freiewelt.net/nachricht/altparteien-im-nrw-landtag-treten-parlamentarische-gepflogenheiten-mit-fuessen-10071083/ (2.6.):

Den Vertretern der Altparteien auf Bundes- und Landesebene scheint jedes Mittel recht zu sein, um den Wählerwillen zu missachten. Zumindest immer dann, wenn dieser Willensausdruck auch nur im minimalen Maße den Anschein erwecken könnte, dass er der AfD in irgendeiner Form auch nur annähernd zum Vorteil gereichen könnte.

… Weil der dritte und letzte Vizepräsident anhand der Sitzverteilung an die AfD gegangen wäre, entschieden sich die Vertreter der Einheitsfront der Altparteien im Landtag NRW, diese fast 70-jährige Tradition zu umgehen und hoben stattdessen einen Vertreter der Grünen in die Position.

Damit wurde sichergestellt, dass die AfD im neuen Landtagspräsidium nicht vertreten ist und die Altparteien in den Beratungen unter anderem über die Geschäftsordnung des Landtags unter sich bleiben. …

*************************************************************************************

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s