Konstanz: Anschlag mit MP

http://www.freiewelt.net/nachricht/iraker-feuert-mit-maschinenpistole-in-einer-diskothek-um-sich-10071637/ (31.7.):

… Ein der Polizei bekannter Iraki hat in den frühen Stunden des Sonntagmorgen mit einer Maschinenpistole bewaffnet eine Konstanzer Diskothek betreten und wild um sich gefeuert. Einen Türsteher hatte der Mann mit einem Kopfschuss aus kürzester Distanz quasi hingerichtet. Zahlreiche Besucher der Diskothek wurden verletzt; zum Glück gab es keine weiteren Todesopfer zu beklagen.

Nach dem Gewaltexzess in der Diskothek ging der Iraki in einen Schusswechsel mit der in der Zwischenzeit alarmierten Polizei, den er nicht überlebte.

… Nach aktuellem Stand der Ermittlungen hat der Iraki mindestens ein Magazin wahllos auf die Menschen in der Diskothek verschossen. Auch bei dem Schusswechsel mit der Polizei versuchte der Mann, mit einem gezielten Kopfschuss (wie zuvor bei dem Türsteher) einen weiteren Menschen zu ermorden. Allerdings schützte der Titan-Helm den Polizisten vor dem tödlichen Schuss. …


Ergänzung 1.8.2017:

https://juergenelsaesser.wordpress.com/2017/07/30/mp-ueberfall-auf-konstanzer-disco-vier-tote-forderte-der-refugee-dschihad-in-den-letzten-zwei-tagen/:

… Und was schreibt die Lügenpresse Bild-Online? „Bislang keine Hinweise auf Terror-Anschlag“… Ihr dreckigen Heuchler: Was anderes als Terror ist es denn, wenn man mit einer MP wahllos auf Menschen schießt? Gilt bei Euch nur als Terroranschlag, wenn einer einen Mitgliedsausweis des IS am Tatort hinterlässt? Wollt Ihr jetzt wieder feinfühlig untersuchen, ob der Killer vielleicht depressiv, alkoholisiert oder einfach schlecht drauf war – um dann wieder sagen zu können: Hat nichts mit dem Islam zu tun?

… Seit Freitag Vormittag, also innerhalb von 44 Stunden, wurden vier Menschen von Anhängern der „Religion des Friedens“ ermordet: einer in Konstanz, einer in Hamburg-Barmbek am Freitag Nachmittag, zwei am Vormittag desselben Tages in Teningen bei Freiburg. Diese Bluttat ging fast unter: Ein Algerier erstoch seine Frau und sein Kind.

Deutschland ist dank Merkels Refugee-Welcome-Politik zum Terror-Paradies geworden. In aller Seelenruhe können sich die Schläfer auf ihre Einsätze vorbereiten. Der Messerstecher in Hamburg war ein Palästinenser, der über drei skandinavische Länder in die Bundesrepublik kam – also aus absolut sicheren Ländern – und folgerichtig mit seinem Asylantrag keine Chance hatte. Er war ausreisepflichtig – aber passiert ist ihm nichts. Ebenso jetzt der MP-Terrorist in Konstanz: Ein „polizeibekannter“ Iraker, schreibt bild.de – aber immer noch in Deutschland, immer noch auf freiem Fuß, und kann sich sogar eine MP besorgen… Der Doppelmörder aus Teningen hatte sogar einen deutschen Pass… …


Thomas Heck: http://www.mmnews.de/index.php/politik/121172-konstanz-hat-nichts-mit-terror-zu-tun (31.7.):

Das Attentat in Konstanz wird von Medien und Politik heruntergespielt. Neu: Wenn ein Mann mit einem Sturmgewehr vor einer Disco rumballert, hat das nichts mit Terror zu tun. Auch wenn es Tote und Verletzte gibt. …

*************************************************************************************

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Terrorismus abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s