Im besten Deutschland, das es je gab

https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna/item/642-7-september-2017:

Wenn das Haus Ihres Nachbarn von einer Flutkatastrophe zerstört wird und sie dem vom Schicksal Heimgesuchten ein Obdach geben, sind Sie ein guter Mensch.

Wenn sie den Nachbarn dann noch längere Zeit beherbergen und versorgen, sind Sie ein sehr großzügiger Mensch.

Wenn der Nachbar Ihr Haus nicht mehr verlassen will, nachdem die Flut vorüber ist, sondern weiter auf Ihre Kosten zu leben gedenkt, und Sie lassen sich das bieten, dann sind Sie ein fast krankhaft selbstloser Mensch. …

*************************************************************************************

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Umvolkung abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Im besten Deutschland, das es je gab

  1. strafjustiz schreibt:

    Selbstlosigkeit bis zur Selbst-VERLEUGNUNG !
    Genau gemäss christl. Evangelium Lk.14,26 „Wer u.a. (= nicht seine Freunde, Verwandte, Eltern, Ehepartner, Kinder) nicht auch s e i n eigenes Leben h a s s t, kann nicht zu Jesus kommen, bezw. kommt nie ins Himmelreich. Ausgedeutscht bedeutet das: Man muss sich selber hassen und nicht den Gegner > Feindesliebe üben gemäss Lk.6,27 da es gemäss Mt.11. 6,25-34 unnütz ist, sich um den morgigen Tag zu bekümmern, ob der uns füttert oder nicht. > Ferner Mk.4,25: Neben dem bekannten Spruch „Wer bereits (schon zu viel) hat, der bekommt noch mehr“(= Darum werden ja die Reichen immer superreicher !) und umgekehrt „Wer nichts hat, dem wird auch das noch genommen werden,“ fehlt eine dritte Möglichkeit: „“Wer, wie der die Demokratie stützende Mittelstand wenig hat, kommt finanziell nie vom Fleck.“ > Diesen 3. Weg konnte der die Staatsform der ‚Demokratie‘ nicht kennende Jesus nicht wissen, bezw. wenn er diese griechische Erfindung genannt hätte, hätten die analphabetischen Gläubigen ihn natürlich a u c h d a nicht begriffen. Drum ergänze ich das Evangelium nun in diesem Sinne….für die echten, gutmenschigen Christen. Ja, ja, Christ-Religion ist geistig flexibel…seit dem unseligen Jahr 325. Unsere wackeren Vorvorfahren wehrten sich noch aktiv anno 1492 und 1683 und überlebten; wir Heutige lassen alles passiv geschehen, warten auf d a s Wunder gemäss obigem Vers Mt. 11. 6,25-34.

  2. Albträume schreibt:

    dieses deutsche (wohl nicht mehr)“Vaterland“ = Politiker und Wirtschaft sollte mal die unzählien deutschen Studienabsolventen in die Arbeit bringen! (und die vielen Arbeitsuchenden auf der langen Bank oder die Befristeten auf Schleudersitzen und die bei 6Euro Stundenlohn die Unterstützung der Eltern brauchen )
    Die Situation in den Jobcentern ist die reinste Schikane! Was raus kommt, wenns hoch kommt: ein Minijob oder Schichtdienst.
    Was für ein deutsches LÜGENTHEATER, dieses Beste Deutschland!!
    Auf JEDEN FALL AUSBEUTUNG!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s