Aufstehen gegen die Versklavung durch die EU!

https://schreibfreiheit.eu/2017/09/13/versklavung/:

Die EU ist ein Projekt der Versklavung.

  • Südeuropa wird mit der EURO-Währung versklavt: Man nimmt diesen Ländern jegliche Bewegungsfreiheit hinsichtlich ihrer Wirtschaftspolitik. Die Folge ist bis zu 50 % Jugendarbeitslosigkeit und extreme Verarmung der Völker Griechenlands, Portugals, Spaniens, Italiens und wohl eines Tages auch Frankreichs.
  • Osteuropäische Länder werden mit dem Absaugen von Arbeitskräften unter dem Titel „Freiheit des Arbeitnehmerverkehrs“ an die Grenzen ihrer Entwicklungsmöglichkeiten gebracht. …
  • Durch überhöhte Steuern und völlig perverse Sozialsysteme werden Arbeitskräfte mit 70 % Steuern aus ihrer Arbeitsleistung belastet …
  • Mit der Finanzpolitik der Vereinheitlichung der Währungen, der Flutung des Geldes zugunsten weniger Weltoligarchen, den Negativzinsen und der schrittweisen Einführung des Bargeldverbotes sollen die Menschen unter die völlig Kontrolle der wirklichen Beherrscher dieser Welt gezwungen werden.
  • Durch mit Zwangsgebühren belegte „öffentlich-rechtliche“ Rundfunkanstalten werden die Menschen manipuliert, belogen und betrogen. …
  • Frauen in der gesamten EU werden nach dem Modell der Sowjetunion in die außerhäusliche Arbeit versklavt. …
  • Auch unsere Kinder werden versklavt: …
  • Die Europäischen Nationen werden zunehmend von den islamischen Einwanderern versklavt. …

… Wann stehen wir auf?

*************************************************************************************

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter EU abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s