Belgien: Rotes Kreuz entfernt die Kreuze

Andreas Becker: https://www.katholisches.info/2017/12/belgisches-rotes-kreuz-entfernt-alle-kreuze/ (6.12.):

… (Brüssel) In der Provinz Lüttich hat das Belgische Rote Kreuz alle seine Einrichtungen angewiesen, die Kreuze aus den Räumlichkeiten zu entfernen. Angeblich wegen der zunehmenden Islamisierung.

… Die belgischen Rotkreuzhelfer spüren den Verlust, der einer Auslöschung der eigenen Identität entspricht. RTL zitierte einen Helfer mit den Worten:

„Laßt uns die die Dinge so lassen, wie sie sind. Wir haben früher Weihnachtsferien gesagt und nun sollen wir ‚Winterferien‘ sagen. Und der Weihnachtsmarkt in Brüssel heißt jetzt ‚Winterfreude‘.“

In Verviers wurden die Kreuze bereits abgehängt. Verantwortlich für die Entscheidung werden Beschwerden von Muslimen gemacht. „Die können das Kreuz einfach nicht ertragen“, wird ein verbitterter Helfer zitiert.

Das ist aber nur eine Seite der Medaille. Solche Beschwerden mag es geben, daß ihnen aber nachgegeben wird, zeugt von einem bereits latent vorhandenen Identitätsverlust unter den belgischen Entscheidungsträgern. Wer Probleme mit der Identität hat und dem christlichen Glauben den Rücken gekehrt hat, der wird weder das Kreuz noch die eigene Identität hochschätzen und verteidigen. …

*************************************************************************************

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Islamisierung abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Belgien: Rotes Kreuz entfernt die Kreuze

  1. strafjustiz schreibt:

    Alles logisch: a) Die Flagge des Roten Kreuzes ist eine Umkehrung der Schweizer Nationalflagge zu Ehren des Genfer Hauptgründers Henri Dunant (1828-1910) , womit man von nun an die Herkunft der Bewegung vergessen machen will. Heja, man will sich international offen = aufge-schlossen geben, ist aber im Innern (belgischer) Nationalist geblieben und b) die seit wenig Jahren akut beginnende Islami- Mohammedisierung zeigt bereits ihre ersten, fatalen Auswirkungen. c) Als drittes taucht dann mal halbversteckt die 1/3 möndige Sichel des islamischen Symbols auf > unsere westeuropäische Zukunft, (als Nachfolgereligion des Christentums), worin es Jesus immerhin zum Mitpropheten gebracht hat. Alle Achtung ! Unverständlich daher die hiesige höhere Achtung des Jesus-verneinenden Judentums. /// Schauen Sie: Es gibt nur diese Lösung: Konsequente Trennung von Religion (Kirche) und Staat, wie sie Frankreich seit 1905 gesetzlich verankert hat, also Laizismus contra Theismus // Philosophie contra Theosophie // Objektivität contra Subjektivität // Anthroposophie contra Fundamentalismus // Gnostik contra Dogmatik // ‚Aufklärung‘ contra Gehirnwäsche // Gesunder Menschenverstand contra Gedankenlosigkeit > Ueberlegungsfaulheit > organisiertes Dummhalten der Massen > verbrecherische Menschenmanipulation wie seit 2000 Jahren. Wo ist da der Fortschritt? 10.12.17

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.