Münster 17.3.: Gebetszug „1000 Kreuze für das Leben“

http://europrolife.com/255-0-News–termine.html:

Samstag, 17. März 2018, in Münster/Westfalen

Einladung zum Gebetszug in Münster

In Deutschland sterben täglich annähernd 1000 ungeborene Kinder durch chirurgischen Eingriff oder die frühabtreibende Wirkung von Pille, Spirale etc. Wir vertrauen dieses unsagbare Geschehen unserm Herrn und Schöpfer an.

14:30 Uhr Aegidii-Kirchplatz: Ausgabe der Kreuze
(ca. 500 m südlich Domplatz, zwischen Königs- u. Aegidiistraße)

Friedliche Prozession durch die Stadt mit Trauerzeremonie. …


Ergänzung:

https://aktion-sos-leben.blogspot.co.at/2018/02/munster-kreuze-gebetszug-fur-das-leben.html Münster: Kreuze-Gebetszug für das Leben am Samstag, 17. März 2018 (5.2.):

… Diese Aktion mit weißen Holzkreuzen wird von der Münchner Initiative „Euro-Pro-Life“ organisiert.

Die Prozession führt durch die Innenstadt an einigen Kirchen vorbei und endet auf dem Domplatz am Denkmal des seligen Kardinal von Galen, der sich während der NS-Diktatur vor allem gegen die Euthanasie an Behinderten und psychisch Kranken eingesetzt hat.

Wolfgang Hering, der Organisator, hält dort eine Schlussansprache und einer der teilnehmenden Priester segnet die Lebensrechtler. …



Ergänzung 18.3.2018:

https://charismatismus.wordpress.com/2018/03/17/erfolgreicher-polizeigeschuetzter-gebetszug-fuers-leben-bei-eisig-windiger-kaelte/:

… Trotz eisiger Kälte und rauhem Wind beteiligten sich laut Polizeiangaben 800 Christen an der Kreuze-Aktion, die vom Kirchplatz St. Ägidii zum Kardinal-von-Galen-Denkmal auf dem Domplatz führte. Dies wäre die mit Abstand höchste Teilnehmerzahl, die bei diesem Gebetszug in Münster je erreicht wurde (wobei Teilnehmer, die mit mir sprachen, allerdings deutlich weniger schätzten).

… Unser Gebetszug wurde von Hundertschaften Polizisten abgesichert. Die Beamten griffen so energisch wie bislang noch nie durch, wenn ultralinke Störer gegen friedliche Lebensrechtler vorgingen. Zwei Betern wurde von Chaoten ihr weißes Holzkreuz entrissen, auf den Boden geschmissen und fast zerstört, wobei die Polizei Schlimmeres verhinderte.

… Unter den Teilnehmern befanden sich so viele Geistliche wie bislang noch nie: …

**************************************************************************************

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Lebensschutz abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Münster 17.3.: Gebetszug „1000 Kreuze für das Leben“

  1. Öko-Theosoph schreibt:

    Ein Mensch sollte seine Willenskraft und Liebe vergrößern. …

    Carolus: Ihr restlicher Text ist zwar diskussionswürdig, passt aber nicht zum Thema (und ist vielfach im Netz zu finden). Ich hab ihn daher gelöscht.

  2. Öko-Theosoph schreibt:

    Die Aktivitäten der katholischen und evangelischen Kirche sind teilweise richtig, teilweise falsch (z. B. Gottesdienste in Kirchen). Der Glaube an einen „Sohn Gottes“ ist ein überholter (veralteter) Guru-Glaube. Mystische Erfahrungen sind nicht auf Gnade zurückzuführen, sondern auf Naturgesetze. Die Welt wurde nicht von Gott „erschaffen“, sondern existiert von Natur aus (und seit ewig). Es gibt einen Bereich in der Natur (und im Unbewussten), der dem Menschen (genauer: dem Ich-Bewusstsein) ewig unzugänglich ist. Dies ist ein religiöser Standpunkt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.