UN-„New Yorker Erklärung für Flüchtlinge und Migranten“ will Migration legalisieren und Gegner bekämpfen

(Siehe auch die ersten Abschnitte von https://kreidfeuer.wordpress.com/2018/05/16/der-grosse-austausch-64/)                                          ——————

https://www.journalistenwatch.com/2018/05/22/new-yorker-erklaerung-unbegrenzte-zuwanderung-wird-verankert/:

… Die New Yorker Erklärung liest sich stellenweise vielmehr wie eine Werbeschrift für eine weltweite, möglichst ungehinderte Migration. …

… Angestrebt wird aber ganz offensichtlich ein Ideal, wonach es dem Ermessen jedes einzelnen überlassen ist, wo er denn gerne leben möchte. …

… Die New Yorker Erklärung selber ließe sich in etwa so zusammenfassen: Migration ist gut und hilft allen. Deshalb wollen wir Migration erleichtern und gegen Migrationsgegner mit allen Mitteln kämpfen.

… Weder in diesem Papier [Positionspapier Weltwirtschaftsforum] noch in der New Yorker Erklärung der UN findet sich ein Sterbenswörtchen darüber, daß es auch Wanderungsbewegungen in die Sozialsysteme gibt. …

… Die Auswirkungen von Masseneinwanderung auf die Kultur, die Sicherheit und das tägliche Zusammenleben in den Aufnahmeländern werden nicht thematisiert, scheinen mithin nicht zu existieren oder unbedeutend zu sein. …


Ergänzung:

Ergebnis der New Yorker Erklärung soll der „Globale Pakt für Migration“ sein (27:37 bis 32:16):
https://youtu.be/g2mvTeYtEbw?t=1657 Prof. Dr. Jörg Meuthen in Hamburg mit Anekdoten aus dem EU-Parlament (28.4./4.5.  58 min)


Ergänzung 5.6.2018:

Alexander Markovics: http://www.info-direkt.eu/2018/05/29/warum-die-uno-nichts-von-der-neuen-balkanroute-wissen-will/:

Im März 2016 verkündete Sebastian Kurz noch, dass er im Alleingang die Balkanroute geschlossen habe. Doch im Laufe der letzten Monate kamen alleine in Bosnien 5000 neue Einwanderer an. Die österreichische Regierung schlägt Alarm und will die Balkanroute – wieder – schließen. Nur einen Mann beeindruckt das überhaupt nicht: Christoph Pinter vom UNO-Flüchtlingskommissariat. Er spricht davon, dass es „überhaupt keinen Grund gebe, besonders alarmiert zu sein.“ Das hat einen Grund!

**************************************************************************************

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Umvolkung abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.