D: Polygamie auf dem Vormarsch

http://www.freiewelt.net/nachricht/syrischer-bigamist-darf-deutscher-werden-10074550/ (31.5.):

Das Bundesverwaltungsgericht hat in einem aktuellen Urteil entschieden, dass das Prinzip der bürgerlich-rechtlichen Einehe nicht zur freiheitlich-demokratischen Grundordnung gehöre. Ein zweifach verheirateter Syrer darf Deutscher werden – sagt das BVerwG.

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat aktuell ein denkwürdiges Urteil gesprochen: Ein mehrfach verheirateter Syrer hat dennoch Anspruch auf Einbürgerung, darf also laut Bundesverwaltungsgericht Deutscher werden (Urteil: Aktenzeichen BVerwG 1 C 15.17). Die Tatsache, dass der Syrer sowohl eine deutsche Ehefrau hat (um als Ehepartner eingebürgert werden zu können) wie auch eine syrische Ehefrau, sei für die Einbürgerung ohne Belang, heißt es im Urteil. …

Im Islam ist die Mehrehe für Männer geduldet, fast schon Pflicht. Manche Männer definieren sich selbst über die Anzahl ihrer Frauen, die dadurch nicht als vollwertig und gleichberechtigt betrachtet werden, sondern lediglich die Funktion eines Statussymbols haben. …


Ergänzung 3.6.2018:

Adam Baron von Syburg: https://philosophia-perennis.com/2018/06/02/mehrfachehe-das-monumentalverhaengnis-des-bundesverwaltungsgerichts/:

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig entschied diese Woche, dass die islamische Mehrfachehe kein Einbürgerungshemmnis darstellt. Damit ignoriert das Bundesgericht in fataler Weise die Verfassung und unterwirft sich der Scharia. …

… Der Kläger habe seine Zweitehe gegenüber den deutschen Behörden verheimlicht und wurde im Jahre 2010 (nach § 9 StAG, Staatsangehörigkeitsgesetz) eingebürgert. Im Dezember 2013 entzogen die deutschen Behörden ihm daher die Staatsangehörigkeit aufgrund der artlistigen Täuschung und der Nichteinordnung in die deutschen Lebensverhältnisse (die § 9 StAG fordert) wieder.

Eine Vielehe sei nicht per se ein Einbürgerungshemmnis, befanden nun die Bundesrichter in Leipzig. …

**************************************************************************************

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Islamisierung abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu D: Polygamie auf dem Vormarsch

  1. strafjustiz schreibt:

    Ja, all das sind Vorläufer, Vorzeichen der seit Längerem anschleichenden Islamisierung – Metissierung WEST- E U ropas > Also doch kein besonderer Grund zur Aufregung: Diese (….isierung) Ent-wicklung muss dann ja mal echt voll ausbrechen > sich ganz offenbaren bis 2050. Wir werden vollends zum kulturellen (auch sprachlichen….) Anhängsel Afrikas, wie seit 1962 Frankreich zu Algerien, GB zu Pakistan, Deutschland zur Türkei, Italien zu Balkanien/Lybien.
    Da spielt die richtige Einwohnerzahl nicht die entscheidende Rolle, sondern das Wirken des einen auf den andern: vergleichbar mit einem vollen Tropfen Motorenöl in ein Glas Milch. // Die Geschichte holt Europa ein: Dessen verbrecherische Sklaven-, Bodenschätze-Ausbeutung während eines halben Jahrtausend Kolonialistenvergangenheit mit 2 grossen Bruderkriegen-Weltbränden hat nun die Speerspitze umgekehrt > gegen uns.
    Unser europäisches Polit-Verhalten war nie christlich = im Sinne von Jesus, sondern christisch = unchristlich weltlich beherrschend. Jetzt können wir dieses entartetete Kulturerbe nicht mehr länger „halten“ (bewahren), fallen ins Zivilisationsloch > müssen an allen Ecken und Enden abwehren (Verhüllungsverbot u.a.) zu dessen Durchsetzung uns dann sowohl die personellen wie bald auch finanziellen Ressourcen fehlen werden. Der Feind ist nirgendswo und doch spürbar, ungreifbar und doch hinter der Ecke. Die Stimmung ist auf dem Siedepunkt > ähnlich wie in Israel, wo in jedem Transportmittel eine unscheinbare Sicherheitsperson mitfährt.
    So wird EUropa zum laizistischen “Neu-Israel“ (werden müssen): ab 2040 oder 2055, sicher 2070, absolut 2090.
    Darum ist die Raumfahrtsforschung sooo wichtig: Dass sie uns bald auf Mond und Mars bringt zur Ansiedlung von befriedigten Dauer-Kolonien ab 2100, aber…… ohne Thora, Bibel, Koran udgl. Verirrungsliteratur. (2.06.18)

    • Carolus schreibt:

      Anmerkung zu Metissierung: von frz. métissage (via métis lat. mixtus) „Vermischung“:
      Dazu die Rede von Nicolas Sarkozy in Palaiseau am 17.12.2008 https://www.youtube.com/watch?v=E8QsOz4u54M:

      „Was also ist das Ziel? Das Ziel ist die Rassenvermischung! Die Herausforderung der Vermischung der verschiedenen Nationen ist die Herausforderung des 21. Jahrhunderts. Es ist keine Wahl, es ist eine Verpflichtung. Es ist zwingend. Wir können nicht anders, wir riskieren sonst Konfrontationen mit sehr großen Problemen. Deshalb müssen wir uns wandeln, und werden uns wandeln. Wir werden uns alle zur selben Zeit verändern. Unternehmen, Regierung, Bildung, politische Parteien und wir werden uns diesem Ziel verpflichten. Wenn das nicht vom Volk freiwillig getan wird, dann werden wir staatliche zwingende Maßnahmen anwenden!”

  2. strafjustiz schreibt:

    Nachtrag: Die obzitierte „Unter minierung“ zeigt sich schon sprachlich: Richtig Deutsch = Unter – wanderung, Unter höhlung, Unter spülung, Unter “sprengung“ > Der Wortschöpfungen sind keine Grenzen gesetzt, wie ein a k t i v e r , aussereuropäischer Maulwurf – in flagranter Minderheit zu seinen inzwischen etwas angepassten, eingewanderten Religionsgenossen sich „mit der Zeit“ = im Laufe der Jahr z e h n t e erdowahnisch durch den EU-Berg gräbt und so a l l e n die Lebensqualität stiehlt, wie zB die Belästigung der Passagiere im öffentlichen (Eisenbahn-)Verkehr durch Auftreten in Banden zu 15 Mistkerlen, so, dass selbst das Zugspersonal sich kürzlich in der Schweiz im hintersten Wagen verstecken und die Notbremse ziehen musste. Es geschehen ständig Raub-,Sexual-Ueberfälle im öffentlichen Raum > Die Polizei ist in jeder Hinsicht personell wie logistisch überfordert, ist doch ihr Bestand seit den 1980ern unterdotiert: in der CH: 2000, in D: 15’000, in F & I : je 10’000, zur „Freude“ der jeweiligen Finanzminister. (2.06.18)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.