Petition: Gegen Diskriminierung von Professor Winterhoff bei Verfassungsrichter-Kandidatur!

https://www.patriotpetition.org/2018/07/05/gender-kritiker-winterhoff-muss-verfassungsrichter-werden/:

Professor Dr. Christian Winterhoff ist ein international renommierter Verfassungsrechtler, der sich in hohem Maße durch persönliche Qualitäten wie Redlichkeit, Unbestechlichkeit und Verfassungstreue auszeichnet. Ein idealer Kandidat also für das Amt eines Verfassungsrichters, würde man meinen.

Doch im gegenwärtig zerfallenden deutschen Rechtsstaat werden ihm diese Eigenschaften nun zum Verhängnis: Winterhoff hat nämlich festgestellt, dass die Gender-Indoktrinierung an Schulen mit dem Grundgesetz unvereinbar ist, weshalb die Jamaika-Koalition in Schleswig-Holstein ihn jetzt nicht zum Verfassungsrichter ernennen will.

Professor Winterhoff war von der CDU für das Amt eines Landesverfassungsrichters in Schleswig-Holstein vorgeschlagen worden. Doch nun, nur wenige Tage vor seiner Wahl im Landtag, haben CDU, Grüne, FDP und SSW (Südschleswigscher Wählerverband) ihren Personalvorschlag zurückgezogen. Wie die „Lübecker Nachrichten“ berichten, ist Winterhoffs kritische Haltung zur Gender-Sexualerziehung an Schulen der Grund dafür. …


Ergänzung 7.7.2018:

https://www.katholisches.info/2018/07/christen-und-konservative-werden-in-der-eu-ausgegrenzt/ (5.7.):

(Berlin/Wien) Ein Gespenst geht um. Dürfen Konservative und Christen in der Europäischen Union nichts mehr werden? Der ehemalige Chefredakteur der Wiener Tageszeitung Die Presse, Andreas Unterberger, hat keine Zweifel. Er formulierte den Satz am 27. Juni bereits ohne Fragezeichen. Zu dem Zeitpunkt war der Fall von Prof. Winterhoff noch gar nicht bekannt.

… Zu den genannten Fällen Buttiglione und Pabel kam nun jener des Verfassungsrechtlers Christian Winterhoff dazu. Winterhoff, Professor in Göttingen, Rechtsanwalt und seit 2013 Vorsitzender Richter des Anwaltsgerichtshofes in Hamburg, hatte das Unverzeihliche gewagt. Auf einem Symposium der Bürgerrechtsbewegung Demo für alle in Wiesbaden unterzog er 2017 die sogenannte „Sexualpädagogik [der Vielfalt]“, das Schulsexualerziehungsprogramm der schwarz-grünen Landesregierung von Hessen, einer juristischen Beurteilung.

In seinem Vortrag gelangte er zum Ergebnis, daß der hessische Lehrplan gegen das Grundgesetz und auch gegen das Schulgesetz verstößt. Als unzulässig beanstandete er auch den Einsatz externer, schwul-lesbischer Gruppen, die an Schulen ihre homosexuelle Lebensweise ausbreiten und für diese werben können. Es gehöre weder zum Bildungsauftrag noch zum Bildungsziel, „dass die Verhaltensweisen anderer Menschen gutgeheißen werden müssen“. …

**************************************************************************************

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Anthropologischer Umsturz abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Petition: Gegen Diskriminierung von Professor Winterhoff bei Verfassungsrichter-Kandidatur!

  1. Schutzengel schreibt:

    Es wird Zeit, aus der Matrix auszusteigen!
    https://archive.org/details/SYSTEMENDE

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.