Hameln: Kampf um die Sprachhoheit

http://www.freiewelt.net/nachricht/schueler-zusammengeschlagen-weil-er-deutsch-reden-wollte-10075744/ (25.9.):

»An einer Schule in Hameln wurde ein Deutscher von Mitschülern mit Migrationshintergrund brutal zusammengeschlagen. Sein Vergehen: Er hatte sich die Kommunikation auf einem Messenger in der Klassengruppe auf Deutsch gewünscht.« … »Mehrere Umstehende haben die Szene gefilmt. In den im Internet kursierenden Videos kommentieren sie das Geschehen auf Arabisch.«

Gefilmt worden ist der Vorfall in diesem Fall nicht, um die Brutalität anzuprangern, sondern zur Abschreckung, um ein Zeichen zu setzen, um zu zeigen, wie es einem ergehen kann, wenn man sich mit den Arabern anlegt. Die Täter demonstrieren ihre Tat voller Stolz …

… Der Vorfall wirft ein Schlaglicht auf mehrere Probleme. Es geht nicht nur um brutale Gewalt an Schulen, es geht auch um einen Kampf um die Sprachhoheit. Wer auf Deutsch als Umgangssprache besteht, wird in den nächsten Jahren zunehmend Gegenwind erfahren und in eine Minderheitenposition geraten. …

**************************************************************************************

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter (Import-)Kriminalität abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.