In Frankreich brennt der Hut

Jürgen Liminski: https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2018/europas-held-ohne-volk/ (5.12.):

Es ist die Unruhe vor dem Sturm. In der Nationalversammlung wird heftig debattiert, im Netz polemisiert und zur neuerlichen Demonstration in Paris aufgerufen. Aber es ist unwahrscheinlich, daß es auch am kommenden Wochenende so gewalttätig zugehen wird wie an den beiden Samstagen zuvor.

… Es wird ohne einen politischen Preis keine Ruhe geben. Die Forderungen der spontanen und unkontrollierbaren Volksbewegung belegen es: Man will die von Macron fast auf null reduzierte Vermögenssteuer für die Reichen wiederhaben, die Verbrauchssteuern (Strom, Gas, Tabak, Wasser) senken, die Solidaritätsabgabe abschaffen.

… Auch seine junge Partei zeigt erste Risse. Viele Abgeordnete fragen sich, zu wem sie halten sollen, zum Monarchen, der das Volk verachtet, oder zum Volk, das den Monarchen lieber heute als morgen zur politischen Guillotine führen würde. Dem Volkshelden kommt das Volk abhanden. Schon möglich, daß ähnlich wie bei seinem Vorgänger François Hollande sich eine Fronde in der eigenen Partei bildet, die ihn die Mehrheit in der Nationalversammlung kosten kann. Den Haushalt muß Paris jedenfalls schon heute überdenken. …


Ergänzung:

https://philosophia-perennis.com/2018/12/06/organisierte-gewaltorgie/:

Schürte Paris die Ausschreitungen mit unlauteren und illegalen Mitteln, um die Ausrufung des Notstands rechtfertigen zu können? Die Preußische Allgemeine Zeitung glaubt in einem Artikel von Eva-Maria Michels, dafür Anhaltspunkte gefunden zu haben. …


Ergänzung 7.12.2018:

https://www.epochtimes.de/politik/europa/es-geht-um-macrons-kopf-demonstranten-rufen-zum-sturm-auf-seinen-amtssitz-auf-a2731217.html (6./7.12.):

… Nach dreiwöchigen Protesten blasen die „Gelbwesten“ zur Jagd auf Frankreichs Präsidenten Emmanuel Macron: Für Samstag rufen sie zum Sturm auf seinen Amtssitz auf, den Elysée-Palast. Die Proteste richten sich längst nicht mehr nur gegen hohe Steuern und Lebenshaltungskosten. Es geht um den Kopf des Präsidenten. Die Krise in Frankreich ist eine Warnung auch an die EU.

Wie ein Lauffeuer verbreitet sich in den sozialen Netzwerken der Aufruf eines „Gelbwesten“-Aktivisten zu Protesten vor dem Elysée-Palast. Auf die Frage eines Fernsehjournalisten, was die Aktivisten dort planten, sagt der Lastwagenfahrer Eric Drouot: „Wir gehen rein.“

Es ist die Kampfansage an einen Staatschef, der sich seit zehn Tagen in Schweigen hüllt. Bei einem seiner raren öffentlichen Auftritte – dem Besuch einer bei Protesten abgefackelten Präfektur – wurde Macron ausgebuht. Seine Beliebtheitswerte sind im freien Fall, in einer neuen Umfrage kommt er nur noch auf 18 Prozent. …


https://philosophia-perennis.com/2018/12/07/eine-minute-vor-12-der-morgige-samstag-wird-zum-schicksalstag-frankreichs/:

Welche Bilder wirklich in Frankreich zu sehen sind, zeigen unsere Medien nicht, aber private Videoaufnahmen vermitteln einen Eindruck. Und der deutet darauf hin, dass der kommende Samstag zu einem Schicksalstag Frankreichs, ja vielleicht ganz Europas werden könnte. …


Ergänzung 9.12.2018:

https://philosophia-perennis.com/2018/12/08/anti-macron-revolution-polizei-ist-mit-panzerwagen-aufgefahren-und-setzt-traenengas-ein/:

(David Berger) Mehr als 30.000 Gelbwesten demonstrieren derzeit auf den Straßen von Paris gegen die Politik von Emmanuel Macron. Die Polizei versucht einen Sturm auf den Präsidentenpalast durch Sperren, Panzerwagen und Tränengas aufzuhalten. Bisher erfolgreich …


Martin Sellner: https://www.youtube.com/watch?v=AYYhHXsosBg Die gelbe Revolution – Gelbwesten geben nicht auf (8.12.  9 min)


Ergänzung 11.12.2018:

http://www.freiewelt.net/nachricht/macron-will-mit-halbherzigen-versprechungen-die-proteste-beenden-10076512/ (11.12.):

Die Proteste der Gelbwesten in Frankreich gegen Macron halten an. Auf die dringenden Probleme hat er nach wie vor keine Antwort und versucht jetzt, mit halbherzigen Versprechungen seine Gegner zu einem Ende der Proteste zu bewegen. …


Ergänzung 03.01.2019:

https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2019/regierung-verteidigt-festnahme-von-gelbwesten-sprecher/ (3.1.):

PARIS. Die französische Regierung hat die Festnahme des Gelbwesten-Frontmanns Eric Drouet verteidigt. Dem Lastwagenfahrer, der durch Fernsehauftritte zu einer Art Symbolfigur der Gelbwesten-Bewegung in Frankreich wurde, wird vorgeworfen, eine nicht angemeldete Demonstration organisiert zu haben. …


http://www.freiewelt.net/nachricht/die-revolution-der-franzoesischen-mittelschicht-hat-ein-gesicht-ingrid-levavasseur-10076671/ (3.1.):

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat eine Gegnerin, die er nicht besiegen kann: Ingrid Levavasseur, alleinerziehende zweifache Mutter und DAS Gesicht der Gelbwesten Frankreichs, der »Revolution der Mittelschicht«. Dabei hegt sie gar keine politischen Ambitionen. …

**************************************************************************************

Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.